Blutung hört nicht auf wegen Antibiotika und Pillenpause?

 - (Pille, Periode, Frauenarzt)

2 Antworten

Ich würde die Pille einfach mal weglassen bis die Blutung aufgehört hat. 
Die Pille gaukelt deinem Körper eine Schwangerschaft vor,  dazu kommt deine Entzündung + das Antibiotika.  
Dein Körper leistet quasi gerade Schwerstarbeit. Gib ihm doch erstmal die Chance sich zu beruhigen/erholen, bevor du ihn weiter vollstopfst.

Aber ich warte schon seit 3 Wochen dass diese Blutung endlich aufhört.. weißt du langsam verliere ich die Geduld und werde eher verzweifelt

@enna83

Nach einer Geburt hat eine Frau ganze 6 Wochen Blutungen + die folgende normale Regel.  Also durchschnittlich bis zu 8 Wochen lang Blutungen. 

Ich kann dich verstehen das es nervt, aber geduldig abwarten und es beobachten ist im Moment das EInzige Vernünftige was du machen kannst. 
Du schreibst ja auch das sie schon nur noch leicht ist.  Kann also gut sein das es in den nächsten Tagen zu Ende geht.  :)

Warte mal ab, ich denke bis nächste Woche ist sie so gut wie weg.
 

Okay Dankeschön für deine Antwort !!

Solange du deine Blutung hast, kannst du zu 99,9% nicht schwanger werden. Antibiotika und plötzliches Absetzen der Pille können zu extremen Schwankungen im Hormonhaushalt führen. Mache dir keine Sorgen, das wird sich demnächst wieder einpendeln! 

Es stört einfach nur so, schon 3 Wochen lang blute ich :( ich will auch mal wieder was mit meinem Freund machen können, wenn du verstehst was ich meine :/ das ist so blöd dass es einfach nicht mehr aufhört ...

Was möchtest Du wissen?