Anruf von Doktor nach Blutabnahme - ist euch mal was ähnliches passiert?

4 Antworten

Hallo Treyarch070,

da können z. B. folgende Gründe dahinterstehen: Laborfehler, zweifelhaftes, untypisches Ergebnis oder Verdacht auf eine Erkrankung, die aber deshalb nicht gleich etwas Schlimmes zu bedeuten hat. Und manche Blutwerte fallen einfach mal aus der Norm und bei einem zweiten Test klärt sich alles auf.

Was ich damit sagen möchte: Es besteht kein Grund zur Sorge, denn wenn es etwas wirklich Beunruhigendes wäre, hätte der Arzt Dich sofort einbestellt. Also verbringe das Wochenende in Ruhe und lasse es Dir gutgehen.

Liebe Grüße

Buddhishi

Hallo....Da wird der ein oder andere Wert Unregelmäßigkeiten

angezeigt haben...Außerhalb der Norm....

Das wird er mit Dir besprechen wollen und ggf. Dich daraufhin

genauer zu untersuchen...oder nochmals Blut abnehmen..

Muss nix Schlimmes bedeuten....Bei mir war das auch schon...

Klärte sich dann aber auf....Alles Gute   VG pw

Bei mir war es auch so.... war aber nix schlimmes! Er sagte nur dass es sich um anämie (blutmangel) und Eisenmangel handelt ^^ also keine Sorge wird schon nichts schlimmes sein.

Ach und ich bin krankenschwester, wir rufen Patienten auch als Routine an, um nochmal vorbeizukommen und über die blut Werte zu reden und zu erklären was die Abkürzungen bedeuten :) 

Die einfachste Variante: Blut wurde nicht richtig abgenommen oder falsch gelagert und konnte deswegen im Labor nicht untersucht werden.

Ebenfalls möglich: Es wurde eine sehr allgemeine Untersuchung gemacht und nun soll ein spezieller Aspekt noch einmal genauer untersucht werden. Das abgenommene Blut hat für die zusätzliche Untersuchung nicht gereicht.

Beides ist mir schon passiert. Nix schlimmes denken!

Was möchtest Du wissen?