Angst vor Zahnarztbetäubung Spritze

5 Antworten

Also statt der Spritze gibt es keinen Spray. Aber wenn du dem Zahnarzt sagst, dass du Angst hast, kann er dir mit einem Eisspray die Stelle vorher kühlen, dann fühlst du die Spritze nicht mehr. Es tut zwar nicht sehr weh, wenn der Zahnarzt spritzen kann, ist aber auf jeden Fall unangenehm. Die Spritze wirkt so schnell, dass man das Ziehen bloß spürt, es aber nicht weh tut. Und das ist auch wirklich schnell vorbei. Erst Eisspray, dann Spritze, 2 Minuten warten, Mund auf, ein kräftiger Zug und alles ist vorbei. Es gibt wesentlich schlimmeres.

Als der Zahnarzt bei mir einen Zahn ziehen musste, habe ich mir von ihm eine Valium geben lassen. Die habe ich eine halbe Stunde vor dem Termin eingenommen und danach war mir alles egal :)

Nur darf man dann nicht Auto fahren. Fahrradfahren könnte auch ein Problem sein. Also am besten mit dem Bus oder zu Fuß zum Zahnarzt.

Bei der Bitte darum : erst kommt Eisspay drauf , dann die Nadel rein . Denn der Wirkstoff muß ja in die Nähe der Ausgrabungsstätte ;-)

Ich glaube, es gibt ein Eis spray aber die Spritze geht auch.

Es tut nur einmal kurz weh und dann ist es auch schon vorbei. Das ziehen merkst du danach garnicht.

Also brauchst du keine Angst zu haben ; )

Nimm dir jemanden zum Hand halten mit. Dann Augen zu und durch. Die Spritzen sind nicht gerade angenehm, aber auch nicht sehr schmerzhaft (je nach dem wie empfindlich du bist). Von einem Spray weiß ich nichts, das will aber nicht heißen :D. Von dem Ziehen wirst du schon was merken, aber keinen Schmerz, wenn alles gut betäubt wurde. 

LG

Was möchtest Du wissen?