Darf man nach einem Bänderanriss in die Sauna?

1 Antwort

NEIN, NEIN auf keinen Fall, durch die Wärme und Hitze schwillt es noch mehr an. Außerdem kann es die Entzündung begünstigen.

Hat sie den kein Verband, Schiene oder Gips.? Was glaubst Du was die darunter schwitzt.

Außerdem ist es in Saunen nass und feucht, also rutschig, und wenn sie nochmal hinfällt.... Nicht auszudenken.!!!

In 2-3 Wochen könnt ihr nochmal drüber nachdenken, und bis dahin den Arzt fragen.

Bis dahin wünsche ich Euch beiden alles Liebe und Gute, viel Glück und Erfolg. Dir besonderes bleibe gesund, und Deiner verehrten Freundin,, rufe ich zu werde bald wieder gesund. !!! !!! !!

Wann darf jemand in eine Wohngruppe für Magersucht und Bulimie

Die Tochter meiner Freundin ist nun knapp seit einem Jahr wegen ihrer Bulimie in Behandlung. Es hat sich schon etwas gebessert, aber es fällt ihr schwer und sie spricht wohl nicht so sehr auf die Therapie an.

Nun habe ich davon gehört, dass es Wohngruppen für Magersucht und Bulimie -Kranke gibt.

Welche Voraussetzungen müssen denn gegeben sein, dass dort jemand einziehen darf? Was haltet ihr generell davon?

...zur Frage

Hab ich magendarm oder liegt das an der Pille?

Ich nehme schon seit ca. 1 Jahr meine Pille. Dann habe Ich Sonntag meine Pille genommen und danach das nächste mal erst Dienstag Abend, dann war mein Freund abends da und ich hatte Mittwoch meine Regel Bzw. Hat es einmal ein bisschen geblutet weil ich sie ja vergessen habe zu nehmen(musste sie da noch ca. 10 Tage nehmen). Dann habe ich Mittwoch morgen und Mittwoch Abend eine genommen weil ich nicht wusste ob man 2 aufeinmal nehmen darf. Dann war mein Freund Donnerstag da und jetzt ist Freitag morgen und mein Unterleib 

...zur Frage

Darf ich trotz krankschreibung am Wochenende weg?

Ich wurde zum Wochenende von einer Freundin eingeladen, mit ihr mal wieder aus zugehen. Entweder bei ihr Zuhause oder in eine Kneipe sitzen. Also nichts mit viel rumhopsen und Tanzen. Da ich aber jetzt krank geschrieben bin wegen Rückenschmerzen, bin ich mir da aber nicht so sicher ob ich das überhaupt sollte. Ich habe mir jetzt einiges im Internet angschaut, aber was das angeht hab ich kaum Antworten gefunden. So, darf ich denn nun mit ihr ein oder zwei Gläser trinken gehen oder bekomm ich dann einen auf den Deckel wenn mich meine Kollegen sehen? Ich hatte mich halt sehr auf diesen Abend gefreut. :(

...zur Frage

Darf man mit einem Herzfehler gar nicht in die Sauna?

Ein Bekannter hat einen Herzklappenfehler. Er sagte, er würde wegen dem Herzen nicht in die Sauna gehen. Darf man mit Herzproblemen gar nicht in die Sauna oder ist das bei ihm ein Sonderfall?

...zur Frage

Blut auf dem Klopapier

Hallo, ich habe am Freitag einen Leichten knubbel am Anus bemerkt da ich aber im Urlaub war bin ich dem quasi nicht weiter nach gegangen. Am Freitag Abend bemerkte ich dann auch etwas Blut am Klopapier es war hellrot und sehr wenig (soviel als hätte man sich im Gesicht beim rasieren geschnitten) Der Knubbel ist mittlerweile weg aber seit Sonntag ist die komplette Analrinne wund. Heute war ich dann das erste mal wieder "Groß" auf Toilette seit Donnerstag (bei Kurzurlauben wie dieses Wochenende fällt sowas bei mir oft aus) Der Stuhlgang selbst ging ohne schmerzen und großen Druch von sich, danach hatte ich aber einen großen Blutfleck auf dem Klopapier. Und auf meinen Ausscheidungen befand sich ebenfalls nicht wenig Blut. Was könnte das sein?

Ich hab schon nach Proktologen in meiner Umgebung gegoogelt, aber entweder sind diese nur für Privatpatienten oder im Krankenhaus und dort müsste ich Stationär hin...

Kann ich mir den gang zum Hausarzt irgendwie ersparen?

...zur Frage

Ständig erkältet

Hallo Leute,

seit genau dem 7.9.12 bin ich ständig erkältet. An diesem Tag hatte ich extreme Halsschmerzen, die wieder relativ schnell vergingen. Da hab ich Grippostad eingenommen und die wirkten relativ gut. Genau eine Woche später hatte ich extremen Schnupfen, den ich nur von Freitag bis Sonntag auskurieren konnte wegen Arbeit - weil der Doc hätte mich am Montag noch krank geschrieben, aber ich "musste" wieder los (hab nämlich erst Anfang September neu angefangen). Ab Donnerstag, 20.9. war ich dann total am Ende. Ich hatte übelste Kopfschmerzen und beim Bücken extreme Schmerzen -> Nasennebenhöhlenentzündung. Ich schleppte mich am Freitag noch in die Arbeit und holte dann am Nachmittag Antibiotika - die ich auch zu Ende genommen habe. Wieder eine Woche später bekam ich am Freitag Abend wieder Schnupfen und lag den ganzen Samstag flach. Ich ging wieder zum Doc und war dann mal zwei Tage von der Arbeit daheim. Ab dem Freitag, 5.10. ging es einigermaßen wieder bergauf... ich fühlte mich wieder "gesund" - bis eben gestern (19.10.) - jetzt lag ich heute wieder den ganzen Tag flach und fühle mich schlapp und meine Nase läuft schon wieder den ganzen Tag.

Was kann ich nur tun? Ich weiß, dass ich mich ausgewogen ernähren soll und mich viel bewegen soll. Ausgewogen ernähren tu ich mich auf jeden Fall - esse fast täglich Obst und Gemüse und lege schon wert auf meine Ernährung. Was das bewegen angeht; da weiß ich, dass ich ein wenig "schludere" - aber ich bin nach der Arbeit ziemlich kaputt (arbeite in einem Kindergarten).

Ich hatte noch nie so oft eine Erkältung bzw. Schnupfen; das ist langsam schon etwas unheimlich. Ich arbeite schon öfters in sozialen Einrichtungen und bin somit öfters mit erkälteten bzw. kranken Menschen zusammen. Deshalb wundert es mich umso mehr. Ist mein Immunsystem nicht intakt? Vielleicht kann mir hier ja jemand noch Tipps geben. Wäre echt toll.

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?