besprich bitte mit deinem arzt, ob du das medikament besser am abend nehmen solltest.

wenn du das medikament seit dem 21.12. nimmst, ist das noch nicht sehr lange.

aber nebenwirkungen können auch noch anch 2 jahren oder noch später auftreten.

...zur Antwort

geh damit zum arzt.

vor allem, weil du nicht desinfiziert hast und weil es eine dicke hässliche narbe gibt, so wie du jetzt behandelst.

ausserdem - wie sieht es mit deinem tetanus impfschutz aus?

...zur Antwort

direkt vor dem schlafengehen noch ein halbes glas mineralwasser trinken und direkt nach dem aufwachen ebenfalls.

nach dem halben glas am morgen noch 2-3 minuten liegenbleiben.

lass mal bitte deinen hormonstatus checken.

...zur Antwort

wenn du normal isst und dich ausreichend bewegst und nicht leichter frierst als andere, lässt sich daran zur zeit wohl nichts ändern.

du könntest trotzdem mal deinen hormonstatus und die schilddrüsenwerte überprüfen lassen.

sprich doch mal mit einem von deinen eltern, wie die das sehen.

...zur Antwort

wenn du deswegen von der arbeit heimgegangen bist, solltest du unbedingt heute noch zum arzt gehen.

nicht warten, bis es so schlimm ist, dass der arzt ins haus kommen muss.

ein schwerer grippaler infekt, der dazu womöglich noch mit einer bronchitis verbunden ist, gehört vom zustand her zu "richtig krank".

...zur Antwort

Anhaltende Tachykardie nach kurzer Belastung?

Hallo.

Seit bereits 7 Jahren leide ich unter Bluthochdruck und erhielt vor 7 Jahren den Betablocker Bisoprolol 5mg morgens und abends.

Ich erkläre kurz meine Vorgeschichte & zwar hatte ich im September öfters anfallsartiges Herzrasen 125-145 Puls pro Minute.Ich wurde erst vom Hausarzt nicht ernst genommen. Habe dann den Hausarzt gewechselt... und wurde im Krankenhaus zur EPU angemeldet. Die erste EPU hatte ich im November 2018 - es sollte eigentlich aufgrund der Diagnose Paroxysmale supraventrikuläre Tachykardie eine Ablation durchgeführt werden - jedoch konnte dieses Herzrasen aufgrund der Schlafnarkose nicht ausgelöst werden und die EPU / Ablation war erfolglos.

Die zweite EPU (wach) hatte ich dann im Dezember 2018 - hier konnte es ausgelöst werden und verödet werden. Zwei Tage nach der Herzkatheterablation stellte sich heraus das ich eine Sinustachykardie habe und man setzte im Krankenhaus Bisoprolol ab und Procolaran 7,5 mg morgens und abends an.

4 Wochen war alles gut :-) und dann ging es wieder los - nach kurzer Stressiger Situation bekam ich Herzrasen (jedoch einen Puls zwischen 110 und 125).

Jetzt ist es so das jedes mal wenn ich mich leicht körperlich angestrengt habe (z.B. morgens Kleidung anziehen - kurz mal die Treppe runter oder diese ganz kleinen leichten Belastungen) geht mein Puls immer hoch zwischen 110 und 120 und bleibt dann auch erstmal danach (egal ob in Ruhe oder weiter bei leichter Belastung) so - mal 2 und mal 3 Stunden - manchmal auch nur eine Stunde.

Ich habe nun wieder Bisoprolol angesetzt bekommen und Flecainid 50mg morgens und abends - es hilft jedoch nichts.

Kann mir jemand der evtl. eine ähnliche oder sogar kleine Situation hat. BITTE WEITERHELFEN; ich bin ratlos.

...zur Frage

du solltest vielleicht mal nach einem moderneren medikament fragen.

https://www.netdoktor.de/medikamente/nebivolol/

meist genügt eine dosis von 5-10mg, wenn das medikament abends eingenommen wird. 

der einzige relevante nachteil von nebivolol ist, dass die herzfrequenz sich einer erhöhten dauerbelastung nur noch schlecht anpasst.  auf intensiven ausdauersport sollte also verzichtet werden, aber ein paar stockwerke treppensteigen sind natürlich problemlos drin und muskelaufbauender sport ist problemlos möglich.

eine anfangsverschlechterung des zustandes ist wahrscheinlich. da heisst es augen zu und durch - etwa nach 4-6 wochen sollte aber besserung spürbar sein.

bei frauen wirken betablocker ganz anders als bei männern. getestet wird aber in der regel an männlichen probanden.

und leider nehmen auch heute noch viele ärzte darauf keine rücksicht, bzw. beschäftigen sich nicht mit entsprechenden studien.

...zur Antwort

ganz einfach.

wenn du auf die tabletten bestehst, musst du abstillen. die tabletten haben übrigens denselber wirkstoff, nur dass sie oral verabreicht werden und der wirkstoff halt auch in die muttermilch übergeht.

es ist ein unding, dass du der ärztin hier quasi nachsagst, dass sie dich falsch behandeln würde.

was fällt dir eigentlich ein?

die ärztin nimmt ihre verantwortung und ihren eid ernst und behandelt dich mit den medikamenten, die sie verantworten kann, damit deinem kind nicht geschadet wird.

die ärztin weiss, was sie tut. sie hat medizin studiert. während du wahrscheinlich doktor google gefragt hast. nur leider hat doktor google keine approbation.

...zur Antwort

windpocken.

geh unbedingt zum arzt. aber ruf vorher an, dass verdacht auf windpocken besteht.

vermeide kontakt zu grösseren menschenmengen, aber insbesondere zu schwangeren und menschen, die kleine kinder oder mit schwangeren kontakt haben.

...zur Antwort

von einem impfschaden spricht man bei langwierigen oder irreversiblen nachwirkungen einer impfung.

was du meinst, sind nebenwirkungen.

eine unverträglichkeitsreaktion auf eine tetanusimpfung verläuft gewöhnlich anders, als von dir beschrieben. kribbeln ist aber immer ein ernstzunehmendes symptom nach medikation per spritze.

ich gehe davon aus, dass du die impfung "modern" in den oberarm bekommen hast, intramusklulär, anstatt wie früher üblich ins "rechte obere viertel" der pobacke.

im oberarm verlaufen viele nerven. die wahrscheinlichkeit, dass bei dir einer davon getroffen wurde, ist ziemlich hoch. ein besuch beim neurologen ist empfehlenswert. oder geh noch mal zu dem arzt, der den hundebiss behandelt hat.

...zur Antwort

von der mittelohrentzündung kann was zurückgeblieben sein, da du sie nicht richtig auskuriert hast. schwindel und sehstörungen treten auf, wenn das gleichgewichtsorgan im ohr nicht ganz in ordnung ist.

das problem ist, dass du dich nicht geschont hast, sondern draussen warst und bäume geschnitten hast. wenn man antibiotika nimmt, hat man schnell den eindruck, dass es einem schon wieder gut geht. dabei ist der körper komplett mit der bekämpfung der krankheit beschäftigt.

wenn die nase zu ist oder du nebenhöhlenentzündung, probleme mit den stirn- und kieferhöhlen hast, kannst du dir mit einem dampfbad erleichterung verschaffen.

du benötigst eine schüssel mit durchmesser von mindestens 22cm durchmesser, ein grosses handtuch und ein geheiztes zimmer.

ausserdem 1-2 liter kochendes wasser und wahlweise 3 beutel kamillen-, thymian oder salbeitee und einen gehäuften esslöffel salz.

salz und teebeutel in die schüssel geben und mit dem kochenden wasser übergiessen. dann setzt du dich vor die schüssel, ziehst das handtuch über kopf und schüssel  und atmest 10 minuten den aus der schüssel aufsteigenden dampf ein. entfernung zur schüssel so, dass du es aushalten kannst.

anschliessend mindestens eine halbe stunde gut zugedeckt hinlegen (couch oder bett) und ausruhen.

das dampfbad kannst du 2-3 mal am tag machen. wichtig ist, dass du es noch mal am abend vor dem schlafengehen machst.

wenn die beschwerden sich nicht innerhalb von 4-5 tagen bessern,  das ganze noch mal ärztlich abklären lassen.

...zur Antwort

ja. die vermutung, dass du eine anorexia nervosa hast, liegt nah.

anorexie ist keine körperliche krankheit, sondern eine störung der selbstwahrnehmung.

du solltest dich deinem arzt oder deinen eltern anvertrauen. jedenfalls jemandem, der dir helfen kann, dass du möglichst schnell mit einer psychotherapie beginnen kannst.

du bist nicht nur "nicht dick", sondern sehr, sehr dünn. 

wenn deine krankheit längere zeit unbehandelt bleibt, so dass du in extremes untergewicht rutscht (du bist jetzt bereits untergewichtig), wirst du organschäden und entwicklungsverzögerungen (übrigens körperlich UND geistig) haben und damit eine nur sehr geringe lebenserwartung bei schlechter lebensqualität und mit vielen einschränkungen und schmerzen.

anorexie ist nicht nur "ein bisschen hungern". mehr als 10% aller anorexiekranken sterben an den folgen ihrer krankheit. die meisten davon werden keine 30 jahre alt.

ich wünsche dir gute besserung - und nochmal:

such dir professionelle hilfe.

die wirst du nur in der realität, aber niemals im internet finden.

alles gute.

...zur Antwort

entweder könntest du einen grippalen infekt, einen sonstigen infekt, eine influenza, ein neu aufgetretenes augenproblem oder sonstwas haben.

du solltest morgen direkt zum arzt gehen.

ich finde es merkwürdig, dass deine eltern noch nicht darauf gekommen sind.

teile ihnen mit, dass es dir mies geht, damit dich morgen früh jemand begleitet und du nicht allein gehen musst.

...zur Antwort

ich nehme mal an, du gehst noch zur schule.

der erste weg kann zum beispiel zum vertrauenslehrer in deiner schule führen.

ich nehme mal an, mit deinen eltern magst oder kannst du nicht sprechen...?!

wenn du nicht mit jemandem reden magst, den du kennst oder dem du gegenüberstehst oder wenn du dich generell mit dem reden schwertust und lieber schreibst, bist du bei der "nummer gegen kummer" gut aufgehoben. da bekommst du konkrete ratschläge, was du machen kannst. und vor allem kannst du dir mal alles von der seele reden oder schreiben.

die telefonnummer - natürlich kostenlos - ist 116  111

du findest sie auch in dem link. genau wie auch die email-adresse.

https://www.nummergegenkummer.de/


es nützt jedenfalls nicht, den ganzen schmerz nur in dich hineinzufressen und du machst dir noch einen haufen mehr probleme, wenn du dich selbst verletzt. 

helfen kann man dir aber nur, wenn du dir hilfe aktiv suchst. und zwar professionelle hilfe.

ich wünsche dir viel kraft.

...zur Antwort

der einstellige milligramm bereich ist eine fünffach überdosierung, die schon akute vergiftungserscheinungen auslösen können. bis hin zum versagen der schilddrüse.

also lass den mist bitte bleiben.

https://www.onmeda.de/naehrstoffe/jod-ueberdosierung-und-vergiftung-2280-7.html

...zur Antwort

eine sehnenscheidenentzündung kann schon mal 8 wochen oder sogar länger dauern.

das über das prostaglandin solltest du noch mal nachlesen...

https://www.vitamimix.de/was-sind-prostaglandine-anwendungsgebiete-und-wirkungen/

du hast da nämlich was falsch verstanden.

im übrigen schlage ich dir vor, dass du dir ein sinnvolles hobby suchst, das dich von deinen vielen wehwehchen mal ein bissel ablenkt.

...zur Antwort

wenn man es stark vergrössert, sieht es aus, als wenn es ein hühnerauge wird, wenn es mal gross ist.

aber erstaunlich, was du so alles entdeckst. ich habe selber gar keine zeit, mich täglich von kopf bis fuss genau zu untersuchen.

...zur Antwort

alle präparate haben nebenwirkungen.

es ist einfach die frage, mit welchen nebenwirkungen du dich arrangieren kannst und mit welchen nicht.

die wenigsten nebenwirkungen habe ich bei dem präparat von henning. ich komme gelegentlich morgens ein bisschen schwer aus dem bett - aber nicht so, dass es mit etwas selbstdisziplin lästig wäre - und bei körperlicher arbeit fange ich schnell an zu schwitzen und mir wird zu warm. mit flüssigkeit lässt sich das wieder ausgleichen.

bei euthyrox kam es zu depressiven verstimmungen

das produkt von beta verursachte unruhe und einen fürchterlichen tremor und sehstörungen.

dann hatte ich noch ein anderes präparat, weiss aber nicht mehr von welcher firma - da kam es zu koordinationsschwierigkeiten. mit diesem L thyroxin hätte ich auf dauer nicht mehr auto fahren können. motorrad und fahrrad fahren ging nicht mehr.

es gibt also nur die möglichkeit, mit deinem arzt zusammen auszumachen, dass du unterschiedliche produkte durchprobierst und bei dem mit den akzeptabelsten nebenwirkungen bleibst.

die herzrhythmusstörungen können auch an der eingewöhnung liegen oder daran, dass die dosis zu niedrig ist. allgemein solltest du die 25er eigentlich ohne herzwirkung vertragen. weniger nebenwirkungen hast du auch, wenn du vitamin D substituierst und bis zum mittag auf milchprodukte und auf sojaprodukte ganz verzichtest.

ps - ich kenne meine derzeitigen werte nicht einmal... ich weiss auch so, ob die dosis okay ist und habe mit meinem arzt besprochen, dass ich die dosis selbstständig ändern darf. bei der jährlichen kontrolle muss ich dann nur die durchschnittsdosis angeben. ich habe ein sehr gutes körpergefühl. ich passe zum beispiel nach unten an, wenn ich meeresfisch gegessen habe oder wenn ich viele speisen mit jodiertem salz esse. oder wenn ich jodsalbe oder merfen benutzen möchte.

...zur Antwort

wenn man das gummiband zu lange darum lässt, stört es die durchblutung. im extremfall wird die durchblutung so unterbrochen, dass die hand nekrotisch wird.

mit küchenpapier kann man eine hand auch nicht stabilisieren. das geht allenfalls mit sportbandagen.

im notfall - also falls du erste hilfe leisten musst, geht auch dicke wellpappe und eine mullbinde zur stabilisierung.

und ja. lass dir bitte vom arzt wieder eine schiene geben.

...zur Antwort

es gibt kein patentrezept dafür.

das findet im kopf statt.

du musst die richtige ernährungsumstellung für dich selbst finden.

solange du keinen sport machen kannst, halte ich lowcarb für eine sinnvolle variante. was es einem unmöglich macht, eine ernährungsumstellung dauerhaft beizubehalten, sind sogenannte cheatdays.

und falls du mal lust auf süss hast bei lowcarb - zum backen kannst du nüsse statt mehl verwenden - und süssstoffe sind besser als ihr ruf - in jedem fall wesentlich gesünder als zucker.

wenn es dir nicht so wichtig ist, schnell abzunehmen, kannst du annährern alles an gemüse und alle zuckerarmen obstsorten essen.

dazu fleisch, käse, quark, eier, fisch, sojaprodukte wie sojadrink, sojacreme, tofu unbegrenzt und bis zu einem gewissen mass auch linsen.

der vorteil ist, dass du dich satt essen kannst, keine kalorien zu zählen brauchst und dass es später problemlos möglich ist, das gewicht zu halten, indem du dich an deine carb-grenze langsam herantastest.

wenn du das nicht möchtest, hilft nur ein kaloriendefizit.

lowcarb funktioniert, indem der soffwechsel mehr energie verbraucht. im prinzip hast du dabei auch ein kaloriendefizit, da sehr viel energie für das "umbauen" bei der verbrennung des körperfetts benötigt wird. bei lowcarb solltest du immer vitamin c, eisen und magnesium substituieren, da davon sehr viel mehr benötigt wird als sonst.

...zur Antwort