Die meisten Bandscheibenvorfälle sind konservativ behandelbar - also ohne Operation. Dies gilt für über 90 Prozent aller Bandscheibenvorfälle. Bei fortdauernden Symptomen oder zunehmenden Lähmungen kann allerdings ein chirurgischer Eingriff notwendig werden.


Die nicht-operative Behandlung besteht aus Schonung, aber nicht Bettruhe. Zudem erhält der Patient je nach Bedarf milde bis starke Mittel gegen die Schmerzen sowie Wärme. In der Akutphase sollten Sie diese nach einem festen Zeitplan konstant einnehmen - nicht nur dann, wenn der Schmerz am heftigsten ist. So verhindert man, dass sich Schmerz und Muskelverspannung gegenseitig aufschaukeln.


http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Rueckenschmerzen/Therapie/Bandscheibenvorfall-Therapie-7129.html

...zur Antwort

Hallo Natalia111,

das ist überhaupt nicht gut, wenn dir den ganzen Tag die Kälte Probleme bereitet.

Du sitzt bestimmt im kalten Zimmer und stellst Fragen wie du warm werden kannst.

Zieh dich warm an, oder mache die Heizung wärmer.

Wenn das auch nicht hilft, dann jogge zum Arzt bis du schwitzt. Dann weiß der Arzt bestimmt weiter, denn der Streß perlt dir regelrecht von der Stirn.

Alles Gute Dete

...zur Antwort

Hallo Leo66,

Benutzt du bei einer Erkältung ( mit Schnupfen usw.) Nasenspray oder Nasentropfen über einen längeren Zeitraum wirst du davon abhängig, da deine Nasenschleimhäute ständig und immer wieder anschwellen.

So etwas nennt man dann ebenfalls chronisch und meistens kannst du es nur durch eine OP an den Schleimhäuten wieder wegbekommen.

Sei also bitte mit den "Schnupfenmitteln" recht vorsichtig.

Alles Gute Dete

...zur Antwort

Hallo taenzerherz,

wenn dein Freund schon Antibiotika einnimmt, wegen der Nasennebenhöhlenentzündung, steckst du dich jetzt nicht mehr an.

Eine Nasennebenhöhlenentzündung kann man nicht übertragen, es ist eine Folgeerkrankung (Sinusitis)eines Schnupfens oder ähnl.Erkältung.

Solltest du dich angesteckt haben, dann ist es schon vorher passiert, durch Übertragung der Schnupfenviren.

(Kannst ihm ruhig ein Küsschen geben :-)) Dete)

...zur Antwort

Hallo schnucki,

Meist beginnt die Influenza aus heiterem Himmel. Viele Patienten können den genauen Zeitpunkt angeben, als es ihnen plötzlich schlecht ging. Aus meist völligem Wohlbefinden heraus treten u. a. Fieber, Gelenk- und Muskelschmerzen, heftige Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Schweißausbrüche, ein allgemeines Krankheitsgefühl und Appetitlosigkeit auf. Auch ein trockener unproduktiver Husten spricht für eine Grippe. Meist kommen noch Lichtscheu und Geräuschempfindlichkeit hinzu. Das Fieber, welches eine Abwehrreaktion des Körpers auf den Virenangriff darstellt, kann Werte bis zu 41°C erreichen.


Erste Grippe-Symptome treten meist schon 1 bis 2 Tage nach dem Kontakt mit Influenza-Viren auf. Der Zeitpunkt des Krankheitsausbruchs richtet sich nach der Dynamik der Virus-Vermehrung.

Da sich Influenza-Viren rasend schnell im Körper ausbreiten, ist die Dauer von der Ansteckung bis zum Krankheitsbeginn, die so genannte Inkubationszeit, bei der Grippe sehr kurz. Die Patienten sind 1 bis 2 Tage vor und bis zu 7 Tage nach dem Auftreten der Symptome ansteckend.


http://www.grippe-info.de/habe_ich_grippe/index.jsp

Alles Gute Dete

...zur Antwort

Hallo kalle010,

das kenne ich auch, bei mir hilft, auf einem Bein hopsen, immer auf dem Bein auf welcher Seite das Wasser im Ohr ist.

Seit kurzem nehme ich im Schwimmbad Ohrstöpsel, die sieht keiner, weichen nicht auf und es kommt kein Wasser mehr ins Ohr.

Alles Gute Dete

...zur Antwort

Hallo meditonsin,

selbstverständlich kannst du Alkoholmeßgeräte kaufen. Da brauchst du nur mal zu googeln.

Es gibt die herkömmlichen Pusteröhrchen (10 Stk.ca 50€), oder digitale Alkoholmeßgeräte für ca.15 - 20€.

(http://www.chemoline.de/temperaturmessungzuhauseunterwegs/alkoholtester.php)

Alles Gute und Prosit

Dete

(PS. trotzdem nicht zu oft über die Stränge schlagen, immer dran denken: Restalkohol ist manchmal auch heimtückisch)

...zur Antwort

Hallo KeineAhnung,

Guck mal unter dieser Adresse nach:

http://www.bmi-rechner.net/bmi-kinder.htm

die ist so gut das du alles erkennst. Es sind Tabellen für Kinder, Jugendliche vorhanden und du kannst es sogar selbst errechnen wenn du deine Maße eingibst.

Viel Spaß dabei

(BMI: 20.0 - das bedeutet: Normalgewicht

Normaler BMI für dein Alter: 15.4 - 21.3) Dete

...zur Antwort

Hallo Libelle,

mit Penaten-Babypuder kann Deine Tante gar nichts verkehrt machen.

Ich kenne 2 Fälle, die ebenso dieses Problem hatten, alles mögliche an Cremes, Salben, auch andere Pudersorten wurde ausprobiert.

Aber nur dieses Baby-Puder hat geholfen, schon nach 2 Tagen war nichts mehr von Nässe zu sehen und das Wundsein so gut wie weg.

Du bekommst es in jedem Supermarkt.

Alles Gute Dete

...zur Antwort

Hallo Michi59,

Ausgelöst durch einen elektrischen Impuls schlägt das Herz bei einem gesunden erwachsenen Menschen in Ruhe etwa 60 bis 80 mal in der Minute.

Bei Frauen ist die normale Herzschlagfrequenz geringfügig höher, als bei Männern. Grund dafür ist vor allem das normalerweise anatomisch etwas kleiner Herz, das aber dennoch die gleiche Pumpleistung hervorbringen muss, wie das Herz eines Mannes. Auch Muskelmasse, Körpergröße und Blutmenge beeinflussen die Schlagfrequenz. Zusätzliche hormonelle Einflüsse wirken sich ebenfalls auf die weibliche Schlagfrequenz aus.


Bei Neugeborenen liegt die Schlagfrequenz zwischen 110 und 150 Schlägen in der Minute, bei Vorschulkindern zwischen 85 und 115 Schlägen in der Minute. Schulkinder erreichen mit 80 - 90 Schlägen in der Minute nahezu die Schlagfrequenz eines Erwachsenen.


Die Schlagfrequenz stimmt normalerweise mit dem Pulsschlag überein. Der Puls, den ein Mensch in Ruhe hat, ist individuell sehr unterschiedlich. Er hängt z.B. davon ab, wie alt jemand ist, ob er Sport treibt und wie gut sein allgemeiner Gesundheitszustand ist. Wer sich kaum bewegt, hat einen hohen Ruhepuls, z. B. 80 Schläge. Ein aktiver Leistungssportler kann aber einen Ruhepuls auch unterhalb der 60 Schläge haben, z. B. 55 Schläge in der Minute.

Das liegt daran, dass man den Herzmuskel, wie jeden anderen Muskel trainieren kann. Ein Sportlerherz kann mit einem Herzschlag mehr Blut befördern, weil es eine kräftigere Muskelschicht entwickelt hat.


http://www.medizinfo.de/kardio/herzrhythmus/herzryhthmusstoerungen.shtml

Alles Gute Dete

...zur Antwort

Hallo phantoma,

hier kannst du einiges über gesundes Abnehmen lesen. Abführmittel würde ich nicht verwenden, auch nicht wenn es mal ganz schnell gehen sollte.

Alles Gute Dete


Am Anfang des Abnehmens von Körpergewicht steht die Energiebilanz. Diese verhält sich wie ein Sparbuch mit Einzahlungen und Auszahlungen. Wird mehr eingezahlt, also mehr gegessen als der Körper am Tag benötigt, so nehmen wir zu. Sind die Auszahlungen, also der Energieverbrauch größer nimmt man an Körpergewicht ab. Der Energieverbrauch kann durch Sport wie z.B. dem Training mit einem Ergometer erhöht werden. Auch die Energieaufnahme ist durch die Auswahl von Nahrungsmitteln geringerer Energiedichte (light Produkte) steuerbar.

http://www.gesund-abnehmen-tipps.de/

...zur Antwort

Das Hauptallergen der Birke ist dem Soja-Allergen sehr ähnlich. Auf diese Weise entstehen Kreuzreaktionen. Deshalb können bei Birkenpollen-Allergikern Überempfindlichkeitsreaktionen schon nach dem ersten Verzehr von Sojaprodukten auftreten. Das beginnt mit Juckreiz, sowie Schwellung der Lippen-, Mund- und Rachenschleimhäute. Hautausschläge, Atembeschwerden, Durchfälle und Magenkrämpfe bis hin zu Herzbeschwerden und Schockreaktionen sind weitere mögliche Folgen.


Bei einer bekannten Birken-Allergie sollten Sie besser auf Tofu, Sojagetränke, -flocken und Diätpulver verzichten. Weniger problematisch sind Sojasauce, Miso oder geröstete Sojabohnen, da diese Produkte fermentiert und stark erhitzt wurden. Gewissheit gibt aber letztendlich nur ein Pricktest.

http://www.wissen-gesundheit.de/weather.asp?wdid=2046&wpid=8467&mdid=13&sid=0

...zur Antwort

Bei Kindern muß die Tonsillektomie (Mandeloperation) häufig mit der Entfernung der Rachenmandel kombiniert werden. Die Schmerzen nach der Mandel- OP stecken Kinder meist etwas besser weg und bluten noch seltener als Erwachsene nach. Sonst ist im Prinzip alles das gleiche, Aua haben alle und Schmerzmittel müssen auch alle nehmen. Aber bei Erwachsenen sind auf keinen Fall schwierigere Voraussetzungen für eine Mandeloperation gegeben.

Es wird fast immer eine kurze, hochmoderne Vollnarkose verabreicht. Aber auch eine örtliche Betäubung ist möglich. Die Entlassung erfolgt bei normaler Heilungsgeschwindigkeit nach einer Woche.

http://www.hno-riemann.de/MandelOP.HTM

...zur Antwort

Hallo Libelle,

Was ist eigentlich ein "eingeklemmter Nerv"? Genau genommen kann sich ein Nerv nicht "einklemmen", auch, wenn sich dieser Ausdruck mittlerweile im Volksmund eingebürgert hat. Medizinisch gesehen meint diese Diagnose einen Nerv, der aus einer Vielzahl von Gründen in seiner Funktion beeinträchtigt ist.

Meist wird dieser durch die Einnahme von schmerzstillenden und entspannenden Medikamenten, Massagen und Physiotherapie behandelt.

http://www.rss-verzeichnis.de/trends/gesundheit-und-koerper/nerv-eingeklemmt-diagnose-und-behandlungsmoeglichkeiten

Alles Gute Dete

...zur Antwort

Salze lösen im Körper vorbeugende Signale aus. Durch Salz-Verluste beim Sport(Schwitzen usw.)werden Durstgefühle ausgelöst. Der Wasserhaushalt muß wieder hergestellt werden.


Unser Wasserhaushalt ist das A und O unseres Wohlbefindens. Unser Körper besteht je nach Alter und Größe zwischen 55 und 75% aus Wasser. Aufgenommen wird das Wasser hauptsächlich über das Trinken (1,5 –2,5 Liter sollten es sein ) und natürlich über die Nahrung, die ja auch zu großen Teilen aus Wasser besteht z. B. Obst und Gemüse. Und ein geringer Teil etwa 0,3 Liter wird über Stoffwechselvorgänge im Körper gedeckt. Das Meiste von unserem Wasser im Körper, etwa drei Viertel ist im Innern der Zellen gebunden und nur ein Viertel außerhalb der Zellen. Vor allem das Gehirn, die Leber, die Muskelzellen und die Haut sind reich an Wasser. Besonders wichtig sind die levitativen Kräfte in den Lymphsystemen und im Blut, das als zentraler Verteiler dient. Ausgeschieden wird vor allem über die Lungen in Form von Wasserdampf beim Atmen und Sprechen, durch die Nieren in Form von Urin, durch die Haut in Form von Schweiß und letztlich auch durch den Darm. Beim Kreislauf des Wassers im Körper kann man beim Atem auch von der höchsten Transformation des Wasser sprechen, - in der Wandlung vom Wassertropfen zum Wort.

http://www.kristallsalz.4yt.de/wasserhaushalt.htm

...zur Antwort

Kallus ist das Narbengewebe zur Stabilisierung einer Fraktur, unter dessen Schutz sich die eigentl. Knochenregeneration vollzieht.


Kallusbildung

Organisation des Frakturhämatoms durch einsprossende Fibroblasten. Differenzierung dieses Bindegewebes (bindegewebiger K.) zu Geflechtknochen (Fixationskallus). Erst dieses Knochenersatzgewebe wird unter Einfluß physiol. mechan. Kräfte zur Kompakta- bzw. Spongiosastruktur transformiert. Knochenbruchheilung. Überschießende Kallusbildung (Callus luxurians) ist Ausdruck mechan. Instabilität o. erhebl. Weichteiltraumatisierung.


http://www.imedo.de/medizinlexikon/kallusbildung

...zur Antwort