Die Frage ist zwar alt..aber ich schreibe auch was..

Anfang des Jahres hatte anfangs in der Schule stechende Schmerzen im rechten Unterbauch (ich musste mich mehr oder weniger nach Hause quälen)

Zuhause angekommen und  ein Kühlpäck drauf gelegt und zack es tat mehr weh (anlass ins Krankenhaus zu fahren wegen Verdacht auf Blinddarm Entzündung) .

Dort eingetroffen wurde Ultraschall Blutabnahme gemacht..Blut war unverdächtig, doch in meinem Darmschlingen wurde Wasser gefunden ..Verdacht der sich  auch bestätigte einen denkbaren Darmeninfekkt,,

Ein Monat war dann alles Okay  wo wie innerhalb 5 min sich alles zum alten drehten alle Beschwerden kamen wieder nur das diesmal Erbrechen und leichtes Fieber hinzu kam..ab ins Krankenhaus.

Blut war okay doch diesmal war das Wasser nicht in den Darmschlingen sondern im Bauchraum ( Anlass im Krankenhaus zu bleiben (wurde mir empfohlen)) 

Am nächsten Tag wurde dann Ultraschall gemacht und erneut Blutabgenommen.

Blut war okay doch der Blindddarm war leicht vergrößert ( ich wurde 3 Stundem nach dem Befund operiert ),

Mir wurden 3 kleine Schnitte jeweils rechts und links und unterm Bauchnabel gesetzt.

Diagnose : Mein Blinddarm war schon seit längerem chronisch Entzündet er war verdrängt und verklebt zur Seite gedrückt wurden..außer dem wurde  im linken bauch (durch den Schnitt) eine Tennisball große Eiterbeule gefunden und heraus geholt.

Also wenn du mal wieder schmerzen in der  Blinddarm Gegend hast ( vorkommend du hast den noch ) leg mal ein Wärmekissen auf die Stelle und guck wie du reagierst , denn bei Entzündungen wirkt wärme nicht ..eher im Gegenteil.

Grus

...zur Antwort

Alle meine Weisheitszähne sind draußen und die LK Schwellung nimmt langsam ab ;D

...zur Antwort