Es klingt, als ob du durch die länger anhaltenden Darmprobleme letztes Jahr die normalerweise im Darm ansässigen Bakterien verloren hast und nun deine Darmflora nachhaltig gestört ist. Da die Bakterien für die Verdauung unerlässlich sind, funktioniert das Ganze nun nicht mehr.

Aber: du kannst da Abhilfe schaffen. Es gibt in der Apotheke Darmflorabakterien zu kaufen. Du kannst sie dir natürlich auch verordnen lassen, denn sie sind nicht ganz billig. Mutaflor z.B.

Wichtig: sie müssen in dauerhafter Kühlkette gehalten werden, bei der Hitze gerade am besten ein Coolpack mitnehmen.

Gute Besserung!

...zur Antwort

12 kg sind fast zwei Kleidergrößen! Wenn du nicht permanent Jogginghosen und Schlabberpullis trägst solltest du das schon merken.

...zur Antwort

Würde ich keinesfalls machen, solange die Wunde noch nicht ganz zugewachsen ist. Aber ein Arzt kann dich da besser beraten.

...zur Antwort

Bei uns in Deutschland gibt es auch ProFamilia. Die können dir zumindest ein FemCap anpassen. Für hormonelle Verhütung musst du aber zumindest hier zuerst zum Gyn zur Untersuchung. Sowas macht ein Hausarzt nicht.

...zur Antwort

Ich würde mal sagen, dein bestes Stück ist einfach etwas ermüdet nach dem Dauereinsatz. Gönne ihm mal ein paar Tage Ruhe, dann dürfte das wieder gehen. So schnell geht da nix "kaputt"! : )

...zur Antwort

Ich nehme bei so was Paracetamol. Wenn du es nach Vorschrift nimmst, gibt es keine Nebenwirkungen. Zumindest habe ich noch nie welche gehabt und ich bin extrem empfindlich. Iboprofen und Aspirin vertrage ich z.B. beide absolut nicht.

...zur Antwort

Tatsächlich ist es gar nicht so selten, dass Mädels während der Pubertät etwas zunehmen. Nennt man Babyspeck und hat wohl mit den Hormonen zu tun. Normalerweise wächst sich das auch wieder aus - im wahrsten Sinne des Wortes, denn wenn du wächst und normal weiter isst, nimmst du auch wieder insgesamt ab.

Also nicht Verzweifeln!

...zur Antwort

Wahrscheinlich eingeschlossene Luft. Massiere mal den Bauch an der Stelle. Ansonsten kannst du auch eine Wärmflasche drauf machen. Aber nicht zu heiss!

...zur Antwort

Eher eine Reaktion auf Bakterien würde ich sagen. Vielleicht die Herren vorher mal ins Bad zum Waschen schicken. Unter der Vorhaut ist sonst ziemlich viel Unerfreuliches (was z.B. bei Frauen zu Muttermundkrebs führen kann).

HIV äussert sich anders und nicht sofort.

...zur Antwort

Klingt eher wie eine allergische Reaktion auf bestimmte Nahrung.

HIV zeigt sich so nicht. Wenn du unsicher bist, mach einen HIV Test.

P.S. Was bitte bedeutet DWT?

...zur Antwort

Klingt nicht gut. Hast du mal einen Coronatest gemacht? Das ist ja noch nicht wirklich gut erforscht.

Lungenentzündung kann aber auch ziemlich lange nachwirken. Hatte das mal mit 20 und brauchte Jahre, mich davon zu erholen. Ich habe damals immer wieder eine Art orale Impfung mit bestimmten Bakterien gemacht. Am Ende hat das dann geholfen.

Gute Besserung!

...zur Antwort

Der Lebensstil kann jederzeit zum Exodus führen. Habe es selber bei Bekanntem mit ähnlichem Lebensstil erlebt: Brauchte kleine OP wegen Nichtigkeit, dabei entstand Blutgerinnsel, beide Nieren kaputt danach. Wurde Dialyse-Patient und kriegte es nicht hin, weniger zu trinken. Tot. Mit 65.

Habe auch erlebt, dass jemand mit noch schlimmerem Zigarettenkonsum von einem Tag auf den anderen aufgehört hat. Weil sonst das neugeborene Enkelkind nicht zu Besuch gekommen wäre.

Fazit: Manche Menschen denken, sie wird es nicht treffen. Stimmt aber nicht. Und es geht (fast) alles, wenn nur die Motivation/ der Leidensdruck gross genug ist.

Schein beides bei deinem Bekannten nicht gegeben zu sein. Also nimm mental schon mal Abschied und halte dich dann fern, denn so jemand wird es wahrscheinlich nie kapieren.

...zur Antwort

Ich tippe auf eine leichte Magenschleimhautentzündung. Deshalb Schmerzen nach bestimmten Nahrungsmitteln.

Ich werde jetzt mal nicht fragen, warum du bereits morgens Pizza und Cola zu dir nimmt. Sondern rate dir, dich anders zu ernähren, bis die Schmerzen/Übelkeit besser ist.

Nichts Fettes. Also keine Pizza oder Schokolade oder Pommes. Keine Cola. Kurz: Kein Junk.

Sondern leichte Kost: gedünstetes Gemüse, Haferflocken etc.

Ernährungspläne gibt es ja im Internet genug.

Gute Besserung!

...zur Antwort

Wenn du nicht gelogen hast und wirklich deine Meinung, basiered auf Erlebnissen, berichtet hast, kann dir nichts passieren. Die von Jameda erbetenen Angaben solltest du aber machen, kannst du aber anonymisiert machen, also Namen und Infos, die auf dich schliessen lassen, unleserlich machen. Es geht Jameda darum, dass du wirklich beim betreffenden Arzt in Behandlung warst, mehr nicht. Der Arzt hat kein Anrecht darauf, zu erfahren, wer die Bewertung geschrieben hat. Die Drohung mit Anwalt ist also Drohgebärde, nichts weiter. Denn Jameda gibt deine Daten nicht weiter.

Wenn du nichts machst, wird Jameda deine Bewertung streichen und der Arzt hat erreicht, was er wollte. Ich würde also an deiner Stelle, Jameda die erbetenen Infos zur Verfügung stellen.

Achte bei Bewertungen zukünftig darauf, keine Details zur Behandlug zu erwähnen, sondern nur deine Meinung zum Arzt: "Ich habe mich nicht wohl gefühlt etc." nicht "der Arzt hat mir den falschen Verband gemacht". Ersteres geht nämlich unter freier Meinungsäusserung, zweiteres als angreifbare Behauptung.

...zur Antwort

Entzündungen sind keine Seltenheit und erst mal nicht gefährlich, wenn die Wunde behandelt wurde und sauber gehalten wird.

Nur wenn es wieder schlimmer wird und/oder dein Sohn Fieber bekommen sollte, würde ich noch mal zum Arzt gehen. Aber das hat er dir sicher auch gesagt.

...zur Antwort

Klingt eher wie Muskelkater nach der ungewohnten Belastung. Das braucht keinen Arzt sondern einfach nur Zeit.

...zur Antwort

Was machst du denn vor'm Einschlafen?

Eine gute Schlafroutine hilft auch Erwachsenen:

  1. Bildschirme (Handy, Tablet, Computer, Fernseher) 2 Std vorm Schlafengehen ausschalten
  2. Kein Essen und nur noch Wasser nach 19:00 Uhr. Und kein Alkohol!!
  3. Nichts Auf-/Anregendes spät am Abend mehr machen (also keine langen Telefonate, kein Streitgespräch)
  4. Kein helles Licht mehr kurz vorm Schlafengehen.
  5. Kühler Raum.
...zur Antwort

Klingt nach falschem Messwert.

Warum misst du deinen Puls nicht auf die altmodische Weise?

Puls am Handgelenk mit Zeige-/Mittelfinger ertasten, 20 Sekunden den Herzschlag zählen, mal drei nehmen. Bingo, ein absolut korrekter Wert!

...zur Antwort

Ein grosses Problem im KH ist der Mangel an Privatsphäre, zumindest wenn du nicht im Einzelzimmer untergebracht bist. Deshalb habe ich immer Ohrstöpsel und lärmabschirmende Kopfhörer dabei. So kann man den Lärm von Dauerbesuchern und Schnarchern eher ertragen.

Auch eine Schlafmaske kann hilfreich sein, wenn man tagsüber mal schlafen/dösen möchte.

Ich würde mir auch ein paar Hörspiele mitnehmen, denn lesen ist nach Schulterop schwierig, trotz Kindle und leichter, wenn man groggy ist.

Ganz wichtig: Für die Zeit nach der OP brauchst du unbedingt weite und komplett aufknöpfbare Oberteile. Alles andere wirst du wahrscheinlich nicht anziehen können aufgrund des Verbandes und der eingeschränkten Bewegungsfähigkeit.

...zur Antwort