Hätte man ein embryo gesehn?

heyy,

Ich bin was die Pille betrifft sehr paranoid. Insgesamt bin ich schon ein etwas ängstlicher und vorsichtiger Mensch aber bei der Pille ganz besonders.

Ich habe mit ihr angefangen vor circa 1 Jahr und habe sie eigentlich immer um 19 Uhr eingenommen. Bis auf einpaar mal um 20uhr weil ich zurun hatte

Aufjedenfall hatte ich im vorletzten Blister und letzten Blister einpaar Probleme. Hatte mich ein paar mal verschluckt (aber sie kam nicht hoch) und ein paar mal nicht gemerkt beim schlucken obwohl ich sue in den mund gelegt hatte. Und hatte eine magendarmgrippe in der 2ten Einnahme woche (aber diese war nachmittags)

Ich hatte dann dazu auch noch in der letzten Pillenpause eine sehr sehr schwache Abbruchblutung und kaum bzw keine schmerzen. Bis auf eben meine Eierstöcke welche fast immer weh tun.

GV hatte ich während der Zeit nur 1x und das war in der ersten woche (4-5tage) nach dieser schlechten abbruchblutung aber ich hatte so schmerzen wegen eines Pilzes dass ich abbrechen musste

Wieso auch immer dachte ich als ich die magendarm grippe hatte dass ich schwanger sei und habe einen test gemacht, welcher negativ war. Aber ich hatte erst paar Tage davor GV weshalb man es hätte ja noch nicht mal sehen können. Und das vorletzte mal war im April.

Jetzt bin ich erneut in der Pillenpause und habe schon wieder Probleme mit meiner Blutung. Normalerweise müsste ich jetzt schon schmerzen im unterleib seit gestern haben und meine Blutung haben. Aber nichts..

Ich musste mich auch vorgestern erst wegen meinem Rücken röntgen lassen, was wenn ich schwanger bin? Hätte man das dann beim röntgen gesehn? Wäre das sehr schlimm?

Ich hoffe das ich es nicht bin.

Könnt ihr mich beruhigen? Ich weiss gerade nicht weiter .. oder hab ich jeden Grund zur Sorge?

Geschlechtsverkehr, Pille, Röntgen, Schwangerschaft
1 Antwort