Soll Ritalin schon vor dem Kinderwunsch abgesetzt werden oder erst bei einer tatsächlichen Schwangerschaft?

4 Antworten

Amphetamine haben eine kurzfristige Wirkungsweise, weshalb man ja auch zumindest Erwachsenen wirkungsverzögerte Mittel gibt, die einen ganzen Arbeitstag lang anhalten sollten. Natürlich ist solch Mittel nicht während der Schwangerschaft angezeigt. Bis es soweit ist, würde ich es wahrscheinlich weiter nehmen. Denn es kann auch schon mal einige Monate dauern, sogar noch länger, je nachdem, bis es mit der Schwangerschaft klappt. Und wenn der Test positiv ist, kannst du ja sofort aufhören. Das Ritalin ist dann am nächsten Tag weg. Genausogut könntest du auch ab jetzt keinerlei Alkohol mehr trinken. Ist nämlich auch potentiell sehr schädlich für's Kind. Und da ist dann ja auch noch das Nikotin, welches tatsächlich etliche Monate braucht, bis es komplett aus dem Körper verschwunden ist.

Am Ende kommt es drauf an, wie sehr du das Ritalin brauchst zum normalen Funktionieren und ob du bereit bist, ein, wie mir scheint, überschaubares Risiko einzugehen.

Alles Gute!

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

0
Es wurden keine klinischen Studien durchgeführt, aus denen hervorgeht, ob die Anwendung von Methylphenidat während der Schwangerschaft sicher ist. Methylphenidat sollte aus diesem Grunde von Schwangeren nur eingenommen werden, wenn es unbedingt erforderlich ist.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Methylphenidat#Schwangerschaft

Das bedeutet also, dass es nicht wissenschaftlich erforscht ist, ob Ritalin besser vor der SS abgesetzt werden sollte, oder nicht. Daher lässt man es besser vorsichtshalber aus dem Leib, - es sei denn, es ist sehr dringend nötig.

Ich weiß aber nicht wie lange vorher frau/man ausschleichen sollte, da ich den Halbzeitwert des Ritalins nicht kenne. Frag mal den Apotheker Deines geringsten Mißtrauens, der sollte dies am ehesten wissen.

Woher ich das weiß:Recherche

In der Fachinformation steht nur, dass es während einer Schwangerschaft nicht benommen werden soll.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Der Kinderwunsch ist aber noch immer da, deswegen möchte ich es weiterhin versuchen.

Hätte der verschwinden sollen? Oder verstehe ich den Satz nicht?

Nun wollte ich wissen ob ich Ritalin absetzten könnte erst wenn ich schwanger bin oder soll dies schon vorher geschehen.

Ich denke du hast alles abgesetzt? Was hast du denn noch genommen? Was nimmst du noch? Wieso wurde das anscheinend nie mit einem Arzt besprochen?

Er hätte nicht verschwinden sollen. Ich habe nur betonen wollen, dass auch wenn meine Arbeitsleistung schlechter geworden ist, der Kinderwunsch noch immer besteht.
Ja ich habe es abgesetzt , will aber anfangen es wieder zunehmen bis ich tatsächlich schwanger bin.
Ein Gespräch mit der Ärztin gab es, aber sie hat mir nur gesagt dass während der Schwangerschaft sie nicht empfiehlt es zu nehmen, was ich auch nicht vor habe.

0
@monticarlo

Dann solltest du deine Ärztin nochmal ganz explizit darauf ansprechen.

1
@DerGast

die Ärztin spricht nur Empfehlungen aus und gab mir Literatur zum selber nachlesen, und auch da sind die Meinungen ganz unterschiedlich, da dazu keine Langzeitstudien gibt. Ich wollte wie gesagt nur wissen was andere denken und nicht eine eindeutige medizinische Ansage aber ja vielen Dank für deine Zeit :-)

0
@monticarlo

Was andere denken, das ist doch völlig wuppe. Wenn andere Erfahrungen damit gemacht haben, na dann sieht es schon anders aus. Aber selbst das wäre keine Garantie die für oder gegen Ritalin vor der SS spricht.

0
@Winherby

Es kann für dich wuppe sein. Und dass es keine Garantie ist, ist mir schon klar. Bitte meine Kommentare etwas genauer lesen. Vielen Dank :)

0
@monticarlo

Tja meine LIebe, MIR ist es in der Tat völlig wuppe! Es geht um Dich und es geht vor allem um die Gesundheit Deines erwünschten Kindes, - falls noch was draus wird.

Und wenn ich sage, dass es völlig wuppe sei, was andere denken, dann ist das auch so! Denn jeder reagiert anders, jeder macht seine eigenen Erfahrungen, bei jedem gibt es seine eigenen Grundvoraussetzungen. Daher kann es theoretisch möglich sein, dass Du zehn andere Menschen fragst und dann zehn verschiedene Meinungen dazu hörst! So, - und dann? Was hast Du dann davon? Nach welcher willst Du Dich richten? Deshalb ist es wuppe, was die anderen denken.

Bitte meine Kommentare etwas genauer verstehen. Vielen Dank:)

0
@Winherby

Hast du dich im Leben noch nie beraten lassen? Zu jeder Frage auf dieser Platform bekommt mensch immer unterschiedliche Antworten und Meinungen.

1

Was möchtest Du wissen?