Zweimal naht aufgeplatzt mit entzündung nach Kastration (wunde am bauch da dort ein hoden noch steckte) keine Krause bekommen. ist der tierarzt schuld?

4 Antworten

Eine Halskrause ist auch nicht das Allheilmittel, gerade Katzen kommen damit sehr schlecht zurecht. Ich habe diese Krausen immer sofort abgemacht und nur einmal furchtbare Probleme gehabt. Da habe ich einen Kater zur Kastration weggebracht, ihn abgeholt und mich ein paar Stunden später über die geöffnete Bauchwunde gewundert. Der Tierarzt meinte, daß mein Pit doch eigentlich ein Mädchen gewesen sei, das war aber vorher wirklich nicht zu unterscheiden und der TA hat auch in den Impfpaß "Kater" eingetragen. Das war noch zu meinen Anfängen. Pitti hat dann eine 2. OP und einen Verband um den Bauch bekommen, und alles war gut.

Daß der TA allerdings nicht nach dem 2. Hoden gesucht hat, finde ich schon merkwürdig, aber ich glaube nicht, daß Du da große Erfolgsaussichten bei einer Haftungsklage hättest. Alles Gute für Deinen Kater.

Hallo, wie soll man da jetzt die Schuld zuweisen?
Theoretisch liegt es in eurer Verantwortung, dass der Hund weiter nicht an die Wunde geht und noch wichtig, nicht viel läuft. Das heißt auch in der Wohnung sollte der Hund ncht viel Rumlaufen. Ist es ein Hund der den Besitzern viel nachrennt, muss er angeleint werden.

Wenn ihr seht, dass er aktiv an die Wunde geht, sprecht mit dem Tierarzt über Lösungen. Eine Halskrause ist nun mal ein erhöhter Stressfaktor der nur eingesetzt wird, wenn er wirklich nötig ist.

Eine Krause wäre unbedingt notwendig gewesen.Ein Hund kommt ungehindert an die Wunde und leckt automatisch.Und das gibt ganz fiese Entzündungen.Und ja,eigentlich sollte ein Tierarzt so etwas wissen.Unser Hund hatte die konsequent 10 Tage lang.Die Wunde ist super gut verheilt.


Ist zwar ein kater aber an sich das gleiche. Danke schonmal! 

@Ghjvnkbb

Ja,ist das Gleiche.Der Kater kommt genauso ungehindert an die Wunde,und dass die Tiere daran lecken ist normal.Sie dürfens halt nicht.

wer schuld ist kann ich nicht beurteilen,aber es liegt ja eigentlich in deiner verantwortung das nix passieren kann...zieh ihm ein babybody an,kannst für den schwanz ein kleines loch reinschneiden

Was möchtest Du wissen?