Zu starke Mundspülung? und dadurch verlust der Geschmacksnerven?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Zähne werden normalerweise durch eine Mundspülung nicht viel sauberer. Diese ist nämlich eher dazu gedacht, Bakterien im Mund abzutöten, die sonst Mundgeruch verursachen (nicht unbedingt nur auf den Zähnen). Vielleicht lieber mal eine elektrische Zahnbürste oder so Zahnzwischenraumbürsten ausprobieren? Dass Mundspülung sehr scharf schmeckt und die Mundschleimhaut reizt, ist normal. Du bist evtl. besonders empfindlich dagegen. Im übrigen habe ich mal gelesen, dass Mundspülung das Risiko für bestimmte Krebsarten im Mundraum erhöht - seitdem verwende ich keine mehr. Die Geschmacksknospen auf der Zunge können sicher geschädigt werden, allerdings ist das nicht dauerhaft, da sich diese immer wieder erneuern. Also ich sehe die Problematik der Mundspülung daher eher in anderen Bereichen, siehe oben.

Wenn deine Zunge gereizt ist und brennt bist du allergisch bzw. zu empfindlich auf die Inhaltsstoffe. Meridol kann vorübergehende Geschmacksveränderungen bewirken. Die meisten Spülungen bewirken tatsächlich nur für kurze Zeit ein besseres Frischegefühl im Mund, haben aber keinen Einfluss auf die Bakterien. Und die, die tatsächlich gegen Bakterien aggresiv vorgehen zerstören auch die gesunden Bakterien in der Mundhöhle. Die so genannte Flora. Du solltest auf jeden Fall die Zunge putzen, das kann man üben um den Würgereiz zu überlisten. Außerdem verbergen sich auch sehr viele Bakterien in den "Nischen". also Zahnzwischenräume. Dafür gibt es Zahnseide und Interdentalbürstchen.

Also:

Es gibt Mundsüpülungen, die kann man unverdünnt anwenden, sie sind meißtens RICHTIG KUNSTBLAU, kosten 99 cent, und bringen garnichts, geschweige denn dass sie den mund zusätzlich reinigen.

Dann gibt es noch die teuereren, die man in der regel schwach dosiert, oder mit wassewr verdünnt nehmen sollte ( one drop only usw )

es gibt natürlich auch meridol, usw, auch teuer ( um die 3 € ) , aber die kannst du überdosieren wie du willst, da dürfte die zunge nicht brennen. desshalb würde ich dir raten: in den nächsten paar tagen auf mundspülung verzichten, und iwann mit geringer "dosis" wieder anfangen. wenn sie dann immernoch brennt, mundspülung wechseln oder ganz drauf verzichten.

MFG DERKOLLEGAH

Was möchtest Du wissen?