Zahn fault unter der Krone weg. Welche Möglichkeiten gibt es - ausser Zahn ziehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt mehrere möglichkeiten: wie stark kariös der zahn letztendlich ist kann der zahnarzt nicht 100% durch sondieren oder ein röntgenbild feststellen. das erkennt er nur wenn er die krone runter nimmt. erst dann kann er eine therapieplan für dich festlegen. möglichkeiten: implantat - der zahn wird gezogen und nach ca. 3-6 monaten wird ein implantat gesetzt, wiederum ca 6 monate später kann dann eine krone auf das implantat gesetzt werden, kosten belaufen sich, je nach aufwand zwischen 800 und 1200€, ohne korne.falls noch genug zahnsubstanz vorhanden ist, kann man den zahn mit einer wurzelkanalbehandlung versehen und dann einen sog. stiftaufbau einschrauben und dann ne neue krone anfertigen lassen, durch diesen stiftaufbau wird die krone besser gehalten. eine brücke wäre auch noch eine alternative: dh. zahn ziehen, 2 monate warten, nachbarzähne beschleifen wie bei einer krone,die lücke ist auch geschlossen ( je nach ausführung kosten von ca. 300 - 800€). wenn dir schon mehrere zähne / kiefer fehlen dann besteht auch die möglichkeit einer prothese, dieseist allerdings herausnehmbar. gruß

Es kommt immer drauf an wie weit der rest des Zahnes nicht von Karies befallen ist!! Eine möglichkeit wäre eventuell um den Zahn zu erhalten eine Wurzelkanalbehandlung durchführen zu lassen und danach eine neue Krone oder evtl eine Stiftkrone machen zu lassen!! Wollen Sie sich noch eine zweit Meinung bei einem anderen Zahnarzt!!!!

Ich hab auch seit letztem Jahr eine Krone links und rechts eine Brücke. Ich putze mit einer Zahnbürste die ganz feine Bürsten hat und damit kommt eigentlich überall hin. Ich nutze keine Zahnseide, da man das nicht mehr rausbekommt.

wenn der Zahn unten fault, da kann man gar nicht vorbeugen, da man da nicht rankommt, auch nicht mit Zahnseide. Ich denke wenn da nix mehr geht dann muss er raus und Implantat.

Du brauchst einen Zahnarzt, der sich der Sache liebevoll annimmt. Wenn man von vornherein sagt, der Zahn müsse raus, dann ist das auf dem Röntgenbild auch für Laien zu sehen. Solange noch ein wenig Substanz da ist, die nicht kariös befallen ist, kann man einiges machen. -Chirurgische Zahnverlängerung (wenn der Zahn bis unter das Zahnfleisch zerstört ist) -Wurzelbehandlung oder Erneuerung einer Wurzelbehandlung -Adhäsiver Aufbau mit Glasfaserstift

Wenn die Zerstörung nicht zu tief ist, kann man viele Zähne retten und dauerhaft erhalten.

Viel Erfolg.

Zum Zahnarzt gehen. Der entfernt die alte Krone, beseitigt die Zahnerkrankung am Restzahn, und setzt eine neue (schönere) Krone auf. Wenn du die Zähne, alle Zähne, von da an gut pflegst, hast du 20 bis 30 Jahre deine Ruhe mit dem Gebiss.

Es sei denn, der Zahn ist zu stark zerstört...

Was möchtest Du wissen?