Wenn ich noch 1200-1400 kalorien übrig habe kann ich dann abends Süßigkeiten esse oder was anders ohne das ich zunehme?

4 Antworten

1200-1400 kcal Defizit sind KOMPLETTER Mist. Wenn du schon sagst, dass du noch Süßigkeiten essen willst, dann hört sich das für mich so an, als wäre Protein eher rar auf deinem Speiseplan.

Kurzum:
Nein, du solltest keine Süßigkeiten essen, sondern viel Volumen (mit Gemüse -> Brokkoli, gurken, Salat -> alles GRÜNE) reinbringen.
Protein aus guten Quellen essen, ein Defizit von maximal 500kcal fahren und das ganze dauerhaft beibehalten.

Ansonsten wird folgendes passieren: dein Körper verheizt muskelmasse, fährt die Durchblutung von "unwichtigem" runter (Hände, Füße), weil er >1000 kcal zu wenig hat und überleben möchte. Deine Denkleistung geht runter usw.

Alles in allem:
dein Körper lernt mit den wenigen Kalorien zu leben. Zuerst nimmst du auf der Waage etwas ab. Wenn du dann deine 2-3 Kg Muskelmasse verloren hast, dann bist du zufrieden mit der Diät, haust dir junkfood rein (und hast dementsprechend viel zu viele Kalorien). Dein Körper lagert natürlich alles wieder in fett ein, da er ja grade eben noch beinahe gestorben ist. Fazit: du wirst leider noch dicker, als du vorher warst. (Jo-Jo-Effekt)

Mein Tipp an dich:
fahr ein moderates Defizit, um nicht zu viel an Muskelmasse zu verlieren. Schau, dass du gute Makro- und Mikronährstoffe zu dir nimmst. Und behalte die gute Ernährung für immer bei. Mit solchen 10-Wochen Programmen und Nulldiäten wird das einfach nie was.
Du hast schließlich auch lange gebraucht, um dick zu werden => du brauchst auch lange, um wieder schlank zu werden.

Soll nicht böse gemeint sein, aber wenn du weiter so ein hohes Defizit fährst, dann wirst du den Jo-Jo förmlich heraufbeschwören

Das Ding ist dass es letztendlich egal wäre was du isst solange du im Defizit bleibst. Jedoch ist der gesunde weg besser für deinen Organismus und sättigt zudem mehr und ich gehe mal davon aus dass du nicht nur abnehmen willst sondern auch deinem Körper was gutes tun willst also achte darauf deinen Eiweiß bedarf zu decken, die fette gering zu halten und den Rest mit komplexen Kohlehydraten zu füllen jedoch auch genügen Ballaststoffe, Vitamine, etc. zu dir zu nehmen

@ TimB661

Entgegen den anderen User hier sage ich dir:

Du bist 15 Jahre alt und brauchst weder eine Diät noch einen Kalorienzähler.

Konsequenz heißt das Zauberwort und FDH, das ist meine Meinung.

Du zählst Kalorien, willst abnehmen und fragst dann noch ob du abends noch Süßigkeiten essen kannst?

Hier fängt deine Inkosequenz schon an.

Deine Krankenkasse hat Fitnessprogramme, die du in Anspruch nehmen kannst.

Warum müssen heute schon Schüler ständig abnehmen,sie essen alle vom falschen zu viel und vom richtigen zu wenig.

Wenn man sieht, was die Schüler sich in den Pausen einwerfen "Fastfood", süsse Getränke und noch einen süßen Nachtisch, dann braucht man sich nicht wundern, wenn sie zunehmen.

Das heißt, du isst gar nichts und machst 5h Sport am Tag?

Ich glaube du solltest nochmal nachrechnen. Rein von den Kalorien her könnte das zwar gut klappen, aber der Zucker hat durchaus seine Nachteile!

Ich esse am Tag so 1200-1300 kcal obwohl mein Grundumsatz so 1800 isz

@TimB661

Wenn du am Tag 1300kcal zu dir nimmst, wie kannst du dann noch 1400kcal übrig haben?

@blacksheepkills

Richtig ! Dein Defizit müsste 500- 600 kcal sein. Mathematik war nie Deine Stärke, richtig ? 

@RobinHood111

Sein Grundumsatz liegt bei 1800. Das heißt er liegt bereits 500-600 unter dem Mindestenergiesatz, dazu kommt das, was er tagsüber bei der Arbeit, Sport, Einkaufen, Putzen usw verbraucht. Er hat sich also nicht verrechnet. Das Defizit ist demnach auch viel zu hoch.

LG TE

@TamraElara

Bei Zunahme von 1300kcal und einem Umsatz von 1800kcal sind wir bei 500kcal im Defizit. Um auf 1200kcal Defizit zu kommen fehlen da noch 700kcal. Das bekommt man mit Putzen, Arbeit und Haushalt nicht hin... Außer man arbeitet am Bau und tanzt beim Putzen und Arbeiten durch die Wohnung. 700kcal wäre ca. eine Stunde laufen zusätzlich, und zwar ziemlich flottes laufen!

@Hello1989

Es ist sein Grundumsatz, das heißt, das was er verbraucht, um allein die Grundfunktionen des Körpers aufrecht zu erhalten. Sobald er auch nur den kleinen Finger bewegt, verbraucht er mehr. Wenn er 12 Stunden rumsitzt und liest verbraucht er allein dadurch zwischen 600 und 1000 kcals pro Tag, je nach Gewicht und Größe. Um einen hohen Gesamtumsatz zu erreichen, muss man nicht auf dem Bau arbeiten. Mein Gesamtumsatz liegt zwischen 3000 und 4000 kcals/Tag obwohl mein Grundumsatz gerade mal bei ca 1300 kcals liegt. Wenn man nicht gerade einen Bürojob hat, ist es nicht sooo schwer 700 mehr als den Grundumsatz zu verbraten.

LG TE

Was möchtest Du wissen?