Wann kommt eine rtw-Rechnung an?

5 Antworten

Wenn der Krankentransport medizinisch notwendig ist, (was bei Bewusstlosigkeit auf jeden Fall so ist), zahlt die Krankenkasse den Transport.

Wenn nur die Kasse nicht bekannt ist, bekommt der Betroffene eine Rechnung direkt zugeschickt. Ist jedoch auch der Name und Anschrift nicht bekannt, wird je nach lokaler Gegebenheit später nochmal nachgefragt. Ist auch dann noch nichts bekannt, wird meines Wissens nach die Rechnung durch einen gemeinsamen Topf der Krankenkassen gedeckt.

Die Rechnung für die Transportkosten des RTW kommt nicht von der Krankenkasse, sondern von der Einrichtung für den das Rettungswesen fährt ( meistens Kreis ) Da diese immer ziemlich viel abrechnen müssen kommt meistens die Rechnung innerhalb eines Quartals. ( also innerhalb von 3 Monaten. Ungedähr so, wi der Arzt auch mit den Krankenkassen abrechnet. Die Daten holt b.z.w. bekommt der Rettungsdienst vom Krankenhaus.

Hallo,

der Rettungsdienst wird Namen und Adresse über das Krankenhaus herausbekommen. Dann wird die Rechnung normalerweise direkt an die Krankenkasse gesandt. Von dort erhält man eine Rechnung über die Zuzahlung zum Rettungstransport von 10 Euro. Das kann aber mehrere Monate dauern.

Gruß

RHW

Das zahlt die Kasse.

**Wir schreiben hier von der gesetzlichen Zuzahlung und die zahlt nicht die Krankenkasse.


@hajo23

Wir schreiben hier von der gesetzlichen Zuzahlung

Das schreibst Du, aber nicht der Fragesteller!

Die Praxisgebühr wurde ja schon bezahlt.

Am nächsten Tag geht er ins Krankenhaus, um die Krankenversichertenkarte nachzureichen und die 10€ Praxisgebühr zu zahlen.

Wenn die medizinische Notwendigkeit besteht, und die bestand hier eindeutig, zahlt die KK den Transport ohne das Du als Patient auch nur etwas davon erfährst.

Was möchtest Du wissen?