Morgen mündliche Prüfung, vorher Baldrian nehmen wegen Nervosität?

4 Antworten

Dann pennst du nur ein.  2 mal durchatmen vorher tuts genauso.

Viel Erfolg.

Äh nein?! Recherchier bitte mal bevor du so Aussagen triffst die anderer Leute ihre Leben verändern. Baldrian entspannt nur von innen den Körper und macht nicht schläfrig, also nimm eine Stunde vorher 2 und dann vor der eigentlichen Prüfung nochmal 3-5 Je nachdem wie aufgeregt du bist. LG corsadriver

@Corsadriver99

Sind 3-5 nicht etwas viel? 

@Corsadriver99

1. Greift Baldrian in den GABA (Aminobuttersäure)-Regelkreislauf ein und macht somit müde. 

2. Baldrian gaukelt dem Hirn die Ausschüttung von dem Ribonucleosid Adenosin vor welches bei einer übermäßigen Anreicherung dem Gehirn signalisiert das es genug getan und die Arbeit runterfahren soll. Für die Prüfung ist das natürlich die beste Voraussetzung.  

Ich nehme selber auch immer Baldrian vor Prüfungen. Du kannst sowohl heute Abend als auch morgen je 2-3 Tabletten einnehmen.Da Baldrian hat eine milde Wirkung und ist ideal bei nervösen Unruhezuständen.

Wenn du zur mündlichen Prüfung musst, dann hast du den schriftlichen Teil schon bestanden? Wenn ich mit der Prämisse richtig liege, kann dir ja nicht mehr viel passieren.

Versuche heute abend etwas runterzukommen und leg dich beizeiten zu Bett. Wenn du morgen frisch und gut ausgeschlafen bist, hast du schon eine gute Basis. Eine gewisse Nervosität gehört in Prüfungssituationen auch dazu, sie hilft wachsam zu bleiben. Oftmals geht es in mündlichen Prüfungen auch nicht so sehr um das Fachliche, sondern darum wie du es rüber bringst. Also sei selbstbewusst und verzweifle nicht, wenn du mal eine Frage nicht beantworten kannst.

Die Prüfer sind außerdem auch Menschen und wollen niemand durchfallen lassen - würde für sie ja auch die doppelte Arbeit bedeuten, weil die durchgefallenen Kandidaten in der Regel nach einem halben Jahr wiederkommen.

Alles Gute und viel Erfolg ;)

Nimm auf keinen Fall irgendwelche Mittelchen mit denen du keine Erfahrung hast kurz vor der Prüfung. Mit etwas Pech musst du dich sonst darauf konzentrieren, wach zu bleiben, und erreichst genau das Gegenteil von dem, was du wolltest.



Was möchtest Du wissen?