lehrer will mit mutter reden :$

13 Antworten

Anstatt vernünftig zu reagieren drehst du am Rad. Du kippst um, bist dünner geworden. Wenn es eine Freundin betreffen würde, würdest du dir nicht auch Sorgen machen? Ok, der Lehrer ist nicht dein Freund, aber er nimmt es eben ernst, das etwas mit dir nicht stimmt. Du kannst ihm ja die Wahrheit sagen das deine Mutter nicht zu erreichen ist, bzw. das sie verhindert ist. Da braucht man nicht um den heißen Brei zu reden. Dann telefoniert er eben zu einem anderen Zeitpunkt mit ihr. Und dann gilt es, eine gemeinsame Lösung zu finden und die könnte Möglicherweise heißen das ihr (deine Mutter und du) mal einen Arzt aufsucht.

Nun dein Lehrer ist es aufgefallen und du hast auch abnehmen als Stichwort drin. Klingt nach einer idiotischen Diät, bei der die Nahrungsmenge reduziert wurde, anstatt die Energiedichte. Aufgrund von Mangelerscheinungen kann sowas eben passieren. Sei es Probleme mit Haut und Haaren, Müdigkeit und Erschöpftheit oder Ohnmachtsanfälle die auch mal nicht so toll enden können, wenn das auf der Straße passiert oder man unglücklich stürzt.

Krieg dein Leben in den Griff und fang wieder an normal zu futtern. Wenn du abnehmen willst, dann isst du kalorienärmere Lebensmittel oder machst ergänzend Sport und isst nicht weniger oder lässt Mahlzeiten ausfallen.

hm,du solltest zum arztgehen und es abklären lassen.deine mutter sollte schon von den zusammenbrüchen informiert werden,denn sie ist für dich verantwortlich.schlimmstenfalls kann dein Lehrer das Jugendamt informieren,also bitte rede mit deiner mutter.sie könnte sonst echt Probleme bekommen.sie hat die Fürsorgepflicht für dich.rufe sie an und sage ihr bescheid

Wird er abr wohl. Aber wenn das Stimmt das du dünnr wirst und wenig ist, tippe ich darauf das dein Problem ist, das der Kreislauf mit Energie unterversorgt ist. Also schön mehr Essen und dan sollte es wieder besser werden. Ist dir vorher schlecht geworden? Wenn ja: sofort hinsetzten/hinlegen und Traubenzucker rein. Dann sollte es vllt. gehen

Hi,

verhindern kannst du es schonmal nicht. Dein Lehrer hat bemerkt, dass du nichts mehr isst, und dass du umkippst. Das sowas nicht normal ist, ist wohl jedem sofort klar. Er hat die Pflicht mit deiner Mutter zu reden. Wenn er es nicht tut, und dir was passiert und man herausfindet, dass er davon "wusste" kann das richtig Ärger für ihn geben. Vor allem jetzt in Zeiten wo Magersucht immer mehr wird, achten Lehrer und andere Leute besonders auf so ein Verhalten.

Wenn deine Mutter auf Geschäftsreise ist, sag ihm das und auch wann sie wieder nach Hause kommt. Dann wird er eben nächste oder übernächste Woche mit ihr sprechen, aber wenn er ein guter Lehrer ist, dann wird er sich nicht davon abbringen lassen. Er wird mit ihr sprechen und sie werden sich beraten was nun zu machen ist. Wahrscheinlich erstmal zu einem Arzt und abchecken lassen, welche Mangelerscheinungen du schon hast.

Lass dir bitte helfen. Je früher du dir helfen lässt, desto mehr kann man machen. Eine Essstörung ist nichts tolles, und sollte behandelt werden bevor man total abmagert, das gefällt niemanden und schadet dir sehr.

Also geh morgen zu ihm und sag ihm das mit der Geschäftsreise, aber nur wenn es stimmt. Er wird denke ich mal bei dir anrufen und nachfragen, oder eben spätestens nächsten Freitag.

Was möchtest Du wissen?