Krankenschwester: Vorteile nachteile?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • du hast wegen der Schichtarbeit auch mal unter der Woche frei (wenn du Glück hast)
  • Es kann sein das du geteilten Dienst arbeiten musst. Das bedeutet von 6:00uhr bis um 12 Uhr und von 16Uhr bis um 22 Uhr. Nach so einer Arbeitszeit ist man meistens geschafft.
  • Es kann passieren das du auch an deinen Freien Tagen arbeiten musst wenn jemand ausfällt.
  • Es ist in manchen Häusern Usus das 12 bis 19 Tage am Stück durch gearbeitet werden bei einer täglichen Dienstzeit von 6 bis 7 Stunden bei drei freien Tagen. Du musst jedes zweite Wochenende arbeiten. Leider fehlt meistens die Zeit um jedem Patienten Aufmerksamkeit über die Behandlungspflege hinaus zu schenken -Positiv an dem Beruf ist finde ich das man viel mit Menschen zu tun hat
  • jeder Tag ist einzigartig
  • nach der Ausbildung kann man in verschiedensten Bereichen arbeiten -es gibt super Aufstiegschancen
  • du solltest dir für keine Arbeit zu schade sein, man gewöhnt sich dran unangenehme Arbeiten zu verrichten
  • du wirst nicht so schnell arbeitslos Jeder

Vielen Dank für den Stern :)

Moin :)
Ich hab ein Praktikum im Krankenhaus gemacht und muss sagen, dass mir persönlich der Kontakt zu den Patienten gefehlt hat. Die Gesundheits- und Krankenpfleger und -pflegerinnen haben mehr Bürokram gemacht und FSJ-absolventen und Assistenten die Arbeit mit den Patienten. Deshalb hab ich mich für die Altenpflege entschieden. ^^ Ist nicht viel, hoffe aber, dass ich Dir ein wenig helfen konnte.
Gruß Magnolia97

Ein bischen hilft auch weiter danke :)

Da hast du das ganze aber nicht gut beobachtet. Der Job ist mehr als ein bisschen Bürokram ..

Also ich bin mehr bei den Patienten als die Ärzte...

Und ich bin höchst selten am Schreibtisch...

@bluebird74

Dann war ich vielleicht auch einfach im falschen Krankenhaus. das hatte sowieso ein schlechten Ruf, hätt ich noch dazu schreiben sollen. Sorry

Mal ein paar Sachen, die mir spontan einfallen:

Vorteile:

  • man arbeitet mit Menschen
  • kann Menschen helfen
  • hat Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Nachteile:

  • Schichtdienst
  • Bezahlung
  • psychisch und physisch anstrengend
  • man könnte sich bei Krankheiten anstecken (wobei es aber heißt, dass Krankenschwestern und Ärzte irgendwann abgehärtet sind)
  • man muss mit schlimmen Schicksalen umgehen können

Vorteile von Krankenschwestern:menschenfreundlich, sexuell meist recht aufgeschlossen, gute Charaktere. Nachteil: unterbezahlt, oft überlastet, werden zu wenig ernst genommen.

Okay, was möchtest du denn genau wissen?

Ich bin gerne Krankenschwester. Der Beruf hat sehr viele verschieden Facetten. Du bist viel mit Menschen zusammen, musst dich aber auch oft umstellen, weil es eben auch mal Menschen sind, die sich nicht unbedingt helfen lassen wollen.

Du hast immer Wechselschichten und musst auch mal Wochenende und Feiertags arbeiten. Ich bin zufrieden mit meinem Gehalt, da ich auch Zuschläge bekomme. Trotzdem ist der Beruf unterbezahlt.

Du bist viele Stunden auf den Beinen, hast wenig Zeit zum sitzen (zumindest in den Stoßzeiten), der Beruf kann sehr stressig werden.

Du musst auch mit dem Tod umgehen können.

Ich freue mich für jeden Patienten, der gesund entlassen wird.

Was möchtest Du wissen?