Knoten/Lymphknoten im Hals?

5 Antworten

Hallo senfmitketschup

Auch wenn Du nicht gerne zum Arzt gehst, jetzt solltest Du aber trotzdem über Deinen Schatten springen, denn Knoten bedeuten zwar nicht immer wass Böses, aber man muss es dringend abklären, auch wenn Du noch so jung bist!

Es muss nichts Schlimmes sein, aber das wissen weder wir, noch Du und die Aerzte inm den Kliniken kennen sich da aus und man sollte die fragen!

Ich hatte auch mal solch ähnliche Knoten, 2 mal, beim 1. mal war es wegen dem Heuschnupfen, also war es nichts bösartigens, doch beim 2 Mal musste operiert werden, da war es wirklich an der Schilddrüse, mämlich bösartige Tumore, die zum Glück auch noch klein waren, sie mussten doch raus!

Also spring über Deinen Schatten und geh zum Arzt!

Alles Gute für Dich, liebe Lotta.

Alles Gute & L.G.Elizza

Das sind sogenannte Steine, die sich in Hauttaschen bilden und die der Zahnarzt oder HNO-Arzt schnell und unproblematisch entfernen kann. Wenn sie am Anfang sehr klein sind, kann man sie meistens selber entfernen, indem man sie mit dem Fingernagel seitwärts schiebt.

Hatte vor kurzen eine OP am Hals. Da wurde ein Lipom rausoperiert. Es ist ein Geschwür das aus Fettgewebe besteht. Da solltest du mal doch zu einem Arzt gehe. Könnte auch was schlimmeres sein. Das sieht man dann per Ultraschall. Nicht zu lange Warten. Dann sind deine Ängste auch weg.

Meistens entsteht eine Lymphknotenschwellung durch Infektionen (Bakterien) im Einflussbereich (Versorgungsgebiet) der betreffenden Lymphbahn (auch Mund / Zähne). Solange diese frei verschiebbar sind, ist es seltener eine Systemerkrankung des Lymphgewebes.

Geh zum Arzt !!!

Was möchtest Du wissen?