Extremes lachen und heulen abwechselnd ohne pause ca 1 std lang was kann das sein?

4 Antworten

Du warst sehr gelöst. Und das kann ins eine oder ins andere Extrem umschlagen. Als ihr euch gestritten habt, warst du so gelöst, dass du weinen musstest und hast vielleicht irgendwann bemerkt, dass es gar nicht so dramatisch ist, weil ihr euch auch wieder vertragt. Und in deinem Lachanfall hast du dich erholt, bis du festgestellt hast, dass du trotzdem verwirrt und niedergeschlagen bist. So kann sich das abwechseln. Dein Freund hat intuitiv goldrichtig reagiert und war einfach für dich da. Toll. Eine fantastische und tiefgründige Paarsituation. Toll, dass du dich so sehr fallen lassen kannst. Wahrscheinlich kannst du deinem Freund vertrauen. Ich nehme an, dass ganz viele angestaute Gefühle in diesem Moment aus dir herausgesprudelt sind. Ein Befreiungsakt!

vielen dank für die Antwort:)

Ich denke da sind einfach deine Hormone und sonstigen Botenstoffe mit dir durchgegangen.

Dein Freund hat glaube ich, genau richtig reagiert. Man sollte solche Ausbrüche wenn möglich ausleben und nicht unterdrücken. Hinterher fühlt man sich wie frisch gewaschen oder neu geboren.

Ich hab mal in deinem Alter aus einem Lachanfall heraus einen Heulkrampf bekommen und mußt danach wieder lachen. Also alles noch im normalen Bereich

Vielen vielen dank für die schnelle Antwort. okay gut, dann wars das wohl. Danke :)

Ich denke auch, dass das einfach eine Überreaktion war. Die Emotionen können schnell mal umschlagen, wenn aufgewühlt ist. Man weiß dann nicht ob man lachen oder weinen soll.

Heute ist das gleiche mit meiner Mama passiert und ich wusste nicht,was ich machen sollte.Der Auslöser war ein Streit und daraufhin hat sie keine Luft mehr bekommen.Wir haben den Krankenwagen gerufen.Als sie da waren,konnten sie nichts auffälliges bemerken,nur das sie abwechselnd gelacht und geweint hat.Daraufhin riefen sie einen Notfallsarzt.Als er da war ging das ganze lachen und weinen weiter und sie schickten sie ins Krankenhaus.Später wollte ich mehr darüber erfahren und habe recherchiert:

1.Wenn man viel zu viel Stress hat,kann dein Gehirn nicht mehr richtig arbeiten und „lässt“ los,d.h. Es kann nichts mehr auseinander halten und fängt an zu lachen und zu weinen.Wie es dazu kommt:naja wenn die/der Betroffene lacht,weiß sie/er selber nicht warum und fängt dann an zu weinen.

Was möchtest Du wissen?