Erkältung Nasse Füße?

5 Antworten

Völlig richtige Reaktion. Du kannst Dir vielleicht noch einen schönen heißen Tee mit Ingwer machen. Damit machst Du nichts verkehrt. 

Von der Nässe und Kälte alleine wird man nicht krank. Da braucht es schon noch ein paar Keime.

Kalte nasse Füsse fördern das Krankwerden, weil die Schleimhäute bei Kälte weniger durchblutet und damit anfälliger sind.  Aber ohne Viren und Bakterien geht es nicht. Darum ist der Begriff "Erkältung " eigentlich auch völlig falsch.

Eine Erkältung kommt nicht durch Kälte. Das ist ein hartnäckiger Irrglaube. Es ist lediglich so, dass sich die Viren und Bakterien bei kaltem Klima (Sprich Herbst, Winter) besser vermehren können. Du kannst auch komplett nackt drei Stunden draußen im Regen rum rennen. Dadurch wirst du nicht krank. 

Von nassen Füßen bekommt man nicht gleich eine "Erkältung". Richtig war, Deine Füße heiß zu waschen und frische warme Socken anzuziehen. Versuche auch, Deinen Körper warm zu halten. Es wird sicher nichts mit Dir passieren.

Eine Erkältung (Viren oder Bakterien) fängst du dir nicht über die Füße ein. :)

nicht?? meine mutter hat mir als kind immer gesagt ich soll nasse socken ausziehen weil man sonst krank wird

@larsi95

Meine auch...
Wenn du eh schon angeschlagen bist, dann kann dauerhafte Kälte/Nässe einer Erkrankung schon dienlich sein.

@larsi95

Das ist Blödsinn. 

@Shalidor

Was im Detail?

@ThadMiller

Das eigene Immunsystem reagiert bei Stress und unangenehmen kalt-nassen Witterungsverhältnissen nicht mit der entsprechenden körpereigenen Abwehr, so können sich Viren und Bakterien ungehemmt ausbreiten und krank machen. 

Nein, davon bekommst du keine Erkältung.

Was möchtest Du wissen?