Blasenentzündung aufgrund von enganliegender Unterwäsche?

8 Antworten

Ich halte diese Aussage auch für Unfug. Dann müssten Mio. von Frauen an einer Blasenentzündung leiden, oder? Eine Blasenentzündung bekommt man durch Unterkühlung, wenn man zu lange im Wasser war oder bei einer Erkältung. Oder wenn Frau zu lange auf kaltem Untergrund gesessen hat.Gute Besserung! LG 2kiba

Auch immer wieder kalte Füße, könnten in Frage kommen, für eine Blasenentzündung. So wurde es mir erklärt. LG

@Frage

stimmt auch ;-)

ALso ich habe leider schon etwas Erfahrung mit dem Thema Blasenentzündung gemacht und kann nur sagen, dass das KEIN Unfug ist. Vor allem Unterwäsche aus künstlichen Materialen wie Elastan und Polyester begünstigen ein feuchtes warmes Milieu, das ideal für die Bakterien ist, da sie die Feuchtigkeit nicht evakuieren können. Ich bekomme sehr schnell nach dem Geschlechtsverkehr eine Blasenentzündung, wenn ich danach nicht pinkeln war. Denn das spült die Keime aus, die während des Geschlechtsverkehrs in die Scheide kommen. Ausserdem wird eine Blasenentzündung durch das Bakterium Escherischia Coli hervorgerufen, dasss auch natürlicherweise im Darm vorkommt. Somit reicht es den Bakterien ein angenehmes Klima anzubieten (Feuchte, Wärme...), dann können sie sich prima einnisten. Ich habe gestern wieder die Anfänge einer Blasenentzündung gespurt und gleich sehr viel getrunken, mir in der Apotheke Globuli Cantharis besorgt und ganz viel Wärme zugefügt. Wärmflaschen sind ideal. Ein Kamillenbad / Sitzbad soll auch super helfen.

Gute Besserung! ChaosBibi

ALso ich habe leider schon etwas Erfahrung mit dem Thema Blasenentzündung gemacht und kann nur sagen, dass das KEIN Unfug ist. Vor allem Unterwäsche aus künstlichen Materialen wie Elastan und Polyester begünstigen ein feuchtes warmes Milieu, das ideal für die Bakterien ist, da sie die Feuchtigkeit nicht evakuieren können. Ich bekomme sehr schnell nach dem Geschlechtsverkehr eine Blasenentzündung, wenn ich danach nicht pinkeln war. Denn das spült die Keime aus, die während des Geschlechtsverkehrs in die Scheide kommen. Ausserdem wird eine Blasenentzündung durch das Bakterium Escherischia Coli hervorgerufen, dasss auch natürlicherweise im Darm vorkommt. Somit reicht es den Bakterien ein angenehmes Klima anzubieten (Feuchte, Wärme...), dann können sie sich prima einnisten. Ich habe gestern wieder die Anfänge einer Blasenentzündung gespurt und gleich sehr viel getrunken, mir in der Apotheke Globuli Cantharis besorgt und ganz viel Wärme zugefügt. Wärmflaschen sind ideal. Ein Kamillenbad / Sitzbad soll auch super helfen.

Gute Besserung! Bibi

sorry, das klingt ja widerlich.

Darmbakterien haben VORNE nichts zu suchen.

Da gehören ganz andere Bakterien hin, nämlich deine normale Scheidenflora, deswegen ist es normalerweise egal ob Darmbakterien dort teilen könnten. Sie sind normal eben nicht dort.

Trägst du keine hygienischen Slipeinlagen?

Baumwollunterwäsche kochen, Dessous desinfizieren.

Wäsche rechtzeitig wechseln gegebenenfalls mehrmals täglich oder wenigstens die Slipeinlage regelmäßig wechseln, bei jedem Klogang.

Beim Abwischen auf dem Klo vor vorne nach hinten wischen, niemals umgekehrt (sollte die Mutter schon beim Kind drauf achten), sonst reibst du die Sch. in den Intimbereich., o mein gott...

Bakterien, die ja Blasenentzündungen hervorrufen, vermehren sich vor allem in dunklen, feuchten, warmen gegenden. Sehr enge Hosen und Kunstmaterialien fördern das sehr wohl. Die Kälte schwächt das Immunsystem in dem bereich, aber ohne Bakterien keine Blasenentzündung...

Das ist Unfug.

Blasenentzündungen kommen von Bakterien, nicht von Textilfasern, ein hygienisch sauberer Slip führt also nicht zu einer Blasenentzündung.

Der einzige Weg, wie pathogene Bakterien vorne in einen frisch gewaschenen desinfizierten Slip reinkommen ist wenn Kotbakterien vom Poloch nach vorne geschmiert werden und so eine mangelnde Hygiene möchte ich mir garnicht vorstellen, das liegt dann beim besten Willen nicht an der Hose, sondern an der Sauberkeit von dem Mädel.

Was möchtest Du wissen?