Bei grünen Schleim Antibiotika nötig?

 - (Gesundheit, Medizin, Arzt)  - (Gesundheit, Medizin, Arzt)

4 Antworten

Heute wird nicht so schnell ein Antibiotikum bei gelb-grünem Auswurf gegeben, das taten die Mediziner früher.

Das sollte ein Arzt entscheiden. Wenn es Dir anonsonsten relativ gut geht (kein Fieber), wenn Du keine weiteren Gesundheitsprobleme hast (z.B. Spenderherz oder -niere), und ein Streptokokken-Schnelltest negativ ist, dann kann man wahrscheinlich auch abwarten.

Gelber Auswurf heißt zwar, hier sind Eiterbakterien aktiv. Aber ein starkes Immunsystem sollte eigentlich damit fertig werden, es sei denn, es sind z.B. Streptos. Aber da sind verschiedene Ärzte auch unterschiedlicher Meinung. Aber diese Dinger können sich halt später mal auf die Herzklappen oder die Nieren setzen, deshalb sind viele Ärzte da vorsichtig.

Also geh zum Hausarzt und lass Dich abhorchen etc.! Gute Besserung.

Um diese Antibiotika zu bekommen musst du eh zum Arzt, der sie dir verschreiben muss. Dann kannst du ihn ja fragen und nicht auf eine Ferndiagnose von Hobby Medizinern im Internet vertrauen 

Sieht nach Antibiotikum aus.

Was möchtest Du wissen?