Antibiotika + Leona Hexal ( Pille)

5 Antworten

Auch bei AB die die Wirkung der Pille ausser Kraft setzen können, ist die Erscheinung sehr selten. Aber warum um Himmels Willen nimmst du nicht zusätzlich Kondome, wenn du nicht sicher bist?!

Frau teilt dem ArztImmer mit, dass sie die Pille nimmt und noch etwas, auch wenn das AB Einfluss auf die Pille haben könnte, nimmt man die Pille ohne wenn und aber nach Vorschrift weiter. Zusätzlich mit Kondom Verhüten, wenn frau die Packungsbeilage nicht versteht.

ich habe die pille vorschriftsgemäß genommen, es steht nirgendwo das es verboten ist diese durchzunehmen ;)

@Zciaa

Sehe schon du hast Probleme den Text zu verstehen, Frage doch immer beim Arzt oder in der Apotheke genau nach was du nicht verstehst. So schützt du dich am besten.

@Goodnight

geht eigentlich, naja trotzdem danke.

@Zciaa

Er/sie wollte dir nur sagen das du die Pille immer weiter nehmen sollst und nicht einfach absetzen sollst wenn du irgendwas nimmst was die wirkung aufheben könnte, was du ja auch tust.. er/sie hat nicht kritisiert das du sie durchnimmst ;)

Liebe grüße

@Luna1095

achso okay, hab es anders verstanden.

Ist immer möglich, wenn du Antibiotika nimmst, da dadurch die Wirkung der Pille aufgehoben ist. Mach dir aber erstmal keine Sorgen und warte ab was passiert.

Naja, aufgehoben ist aber ziemlich übertrieben, oder ;-)

@em1990

So hat es mir meine Ärztin erklärt. Wenn du Antibiotika nimmst, dann ist die Pille nicht mehr wirksam. Sonst gäbe es ja dabei keine Bedenken ...

@Tapsi89

Das ist aber nicht ganz richtig. Vollkommen aufgehoben ist der Schutz nicht, nur gemindert. Und selbst das ist nur selten der Fall...

Aber Ärzte und Hersteller müssen sich natürlich mit solchen übertriebenen Aussagen absichern, sonst könnten sie verklagt werden wenn doch etwas passiert.

@em1990

Gut, dann raten wir ab sofort zu Pille + Antibiotika ... ein gewisses Risiko ist ja eh immer dabei, was macht das Bisschen mehr da also schon?

Ganz ehrlich? Junge Frauen, die nicht Schwanger werden wollen sollten es so genau nehmen, denn das sind genau, die dann heulen, wenn sie alles durcheinander schlucken und am ende nen Knirps am Hals haben der ihnen gar nicht passt.

@Tapsi89

Ja, da gebe ich dir auch vollkommen recht!

Wir brauchen hier auch garnicht zu diskutieren, mir ging es lediglich um die Wortwahl, denn "aufgehoben" ist eindeutig der falsche Begriff dafür...

Du musst in die Packungsbeilage schauen ob Nebenwirkungen bestehen

Bei penicilin:

Es ist nicht auszuschließen, dass unter Behandlung mit "Penicillin V Stada 1,2 Mega Filmtabletten" in seltenen Fällen die Sicherheit der empfängnisverhütenden Wirkung von hormonalen Kontrazeptiva ("Pille") infrage gestellt sein kann. Es empfiehlt sich deshalb, zusätzlich nichthormonale empfängnisverhütende Maßnahmen anzuwenden.

Dann musst du die komplette anwendung zusätzlich verhüten und solange bis du wieder 7 Pillen korrekt ohne AB'S genommen hast, erst DANN besteht wieder schutz.. bevor du in die Pause gehst soltlest du noch min 14 genommen haben, sonst besteht der schutz in und nach der Pause nicht mehr, aber nach 7 korrekt genommenen pillen besteht schon wieder schutz. du hast sie am 24.12 abgesetzt und am 26.12 sex gehabt.. also ist eine Schwangerschaft auch theoretisch möglich..

Wegen dem neuen AB da musst du wegen wechselwirkungen in den Beipackzettel schauen und dann solange zusätzlich verhüten wie ich es eben beschrieben habe wenn eine wechselwirkung besteht .. rückwirkender Sex spielt keine Rolle, darum brauchst du dir keine GEdanken zu machen ..Allerdings besteht wegen dem ersten Fall theoretisch die möglichkeit einer Schwangerschaft..also 19 Tage nach dem Sex einen Test mit Morgenurin bitte oder du gehst jetzt die tage zum Fa und machst ein Bluttest..

Die Gefahr ist mehr theoretisch, die anmerkung zusätzlich verhüten steht da mehr zur Absicherung der Ärzte und Hersteller, weil bei AB's immer nebenwirkungen wie erbrechen und durchfall auftreten können. Dennoch sollte man sich dran halten und sowas vorallem vorher erfragen und nicht danach ;)

Liebe grüße Luna

antibiotika und andere medikamente können die wirkung beeinflussen , das ist ja bekannt. im prinzip ist eine schwangerschaft möglich

Antibiotika können Wechselwirkungen mit der Pille haben, ob das der Fall ist musst du in der Packungsbeilage des AB nachlesen. Auch wenn diese Wechselwirkungen nur sehr gering und selten sind, ist eine Schwangerschaft unerwünscht sollte während der AB-Einnahme und 7 Tage danach zusätzlich verhütet werden.

Ob in deinem Fall etwas passiert ist kann dir niemand beantworten. Dazu solltest du 19 Tage nach dem möglichen Verkehr (also am 14.01.) einen Schwangerschafttest machen.

Der Verkehr am 04.01. war jedoch nicht gefährlich da er vor der Einnahme stattgefunden hat.

Also bei Penicillin steht : Es ist nicht auszuschließen, dass unter Behandlung mit "Penicillin V Stada 1,2 Mega Filmtabletten" in seltenen Fällen die Sicherheit der empfängnisverhütenden Wirkung von hormonalen Kontrazeptiva ("Pille") infrage gestellt sein kann. Es empfiehlt sich deshalb, zusätzlich nichthormonale empfängnisverhütende Maßnahmen anzuwenden.

In der Packungsbeilage meiner Pille jedoch, ist Penicillin unter den Antibiotika die die wirkung abschwächen nicht aufgelistet.

Danke für deinen rat !

@Zciaa

OK, dann fragen wir mal so: Ist eine Schwangerschaft definitiv unerwünscht oder wäre es nicht so tragisch wenns passieren würde?

Im ersten Fall hättest du zusätzlich verhüten müssen, denn dann geht man immer vom schlimmsten Fall aus.

Im zweiten Fall heißt es jetzt: abwarten und Tee trinken bis der Test am 14.01. aussagekräftig ist.

@em1990

Definitiv unerwünscht, ich wollte morgen zum Frauenarzt gehen und mich erkundigen. danke

@Zciaa

Der wird dir aber auch nicht mehr sagen können...

Wie auch immer, nichts zu danken und ich drücke dir die Daumen das nichts passiert ist.

@Zciaa

Das ist Piep egal, es zählt einzig und allein was in der Packungsbeilage von dem Ab steht.. sehr viele AB's sind in der PB von der Pille NICHT aufgelistet ;)

Was möchtest Du wissen?