Hallo Havaneser123 :), ich denke du hast sogar noch ganz schön Glück gehabt!

Ich bin mit 12 auch mal auf mein Steißbein gefallen. Die Schmerzen waren so groß, das ich einfach nur da liegen bleiben wollte. Ich konnte wirklich nicht aufstehen vor Schmerzen. Irgendwann hat meine Mutter mich dann da liegen sehen und sozusagen gezwungen aufzustehen. Laufen ging nur unter unerträglichen Schmerzen. Sitzen war gar nicht drin. Ich wollte einfach nur noch zum Arzt aber meine Mutter meinte wir warten die Nacht noch ab und schauen was am Nächsten Tag ist, Es war natürlich nicht besser. Ich war froh das ich mich gerade noch so anziehen konnte und so halb im AUto sitzen konnte. Mein Hausarzt hat mich sofort zum Röntgen geschickt. In der Klinik wollte der Arzt zuerst nicht röntgen denn diese Stelle ist ja bei Mädchen in diesem Alter nicht so super...

Er hat dann aber gemerkt das ich wirklich nicht Laufen konnte und hat dann doch geröntgt. Es war Gott sei Dank nichts gebrochen aber wohl eine heftige Prellung. Ich blieb eine Woche zu Hause und habe starke Schmerzmittel bekommen. Ich durfte 2 Monate kein Schulsport machen und bekam in der Schule einen anderen Stuhl. Heute bin ich 16 und muss sagen wenn ich länger als 3 Stunde auf einem unbequemen sitzplatz sitzen muss merke ich es immernoch. Ich habe zwar noch nicht soo viel Lebensehrfahrung aber das waren echt die schlimmsten Schmerzen die ich jemals hatte. :/

Ich weiß nicht ob es bei jedem so ist aber das war wirklich richtig (entshculdigung für den ausdruck) scheiße!! :D

Geh bitte zum Arzt wenn es dir zu sehr oder zu lange weh tut oder du denkst das du unter diesen Schmerzen nicht in der Schule sitzen kannst. Ein vernünftiges schmerzmittel kann diese Schmerzen echt erträglich machen!

Ich wünsche dir eine Gute Besserung!! Bei Fragen kannst du gerne kommentiern!

LG MIrosmaus <3

...zur Antwort

was vielleicht noh wichtig ist: ich rauche nicht, trinke keinen Alkohol und keinen Kaffee und bin Vegetarier mache aber keine Diät! ;)

...zur Antwort

Hey :)

also ich bin 14 (in ein paar Tagen 15) und habe auch eine Festsitzende Zahnspange. Ich habe mir vor dem einsetzetn auch so viele Sorgen gemacht wie du. aber das war völlig unberechtigt. Du solltest dir allerdings vor dem Einsetzen eine dicke schicht labelo auf die lippen machen denn in dein mund kommt ein teil das die lippen ziemlich dehnt und da können wie lippen sehr schnell einreißen. Aber jetzt mal genauer zu deinen Fragen:

1) tut das einsetzender spang weh? Nicht wirklich, wenn du das mit den Lippen beachtest. Das einsetzen der Bänder (Metallringe um die Backenzähne) und der Gummis ist leicht undangenehm tut aber nicht weh.

2) Was wird beim einsetzten genau gemacht & wie lange dauert es?

Bei mir hat es knapp 2 Stunden gedauert.

Du bekommst ca. Tage vor dem einsetzen einen Termin für die Gummis. Dabei werden dir Gummis zwischen deine Backenzähne gedrückt um etwas Platz zu schaffen damit es nachher nicht mehr so weh tut, wenn die Bänder also dunne Metallringe um die Backenzähne kommen. Das tat mir perönlich nicht weh es war nur unangnehm. Am Abend kamen dann leichte schmerzen und ich musste suppe essen. aber das war nur halb so schlimm ;)

Wenn die zahnspange dann eingesetzt wird bekommst du erst ein ding in den mund das die lippen nicht an die zähne kommen. (deshalb der labello) dann noch ein zungensauger denn der kleber der brackets haftet nicht wenn speichel am zahn ist. Das ist aber nicht unangenehm oder so. Also nächstes wird ausprobiert welche größe an Bändern um deine backenzähne passen. Dafür musst du immer auf ein Plastikteil beißen. das wird dir aber dann genauer erklärt. Es ist ein bisschen unangenehm denn die bänder werden leicht ins zahnfleisch gedrückt. wenn die richtige größe gefunden ist werden sie abgenommen, es wird kleber dran gemacht und sie werden wieder eingesetzt. damit hast du eigentlich das schlimmste überstanden. Dann werden die zähne gereinigt und nach und nach die brackets eingesetzt und mit einem speziellen licht ausgehärtet. das tut überhaupt nicht weh, dauert nur lange. dabei liegst du nur rum und langweilst dich ich würde empfehlen einen mp3-player mit zu nehmen. dann wird überschüssiger kleber entfernt. dann darfst du mal ausspühlen. das wird anfangs sehr unangenehm sein.denn die lippen können ja nicht mehr auf die zähne. man muss sich einfach dran gewöhnen. Als letztes kommt das noch ein draht in die brackets. Das gibt dann etwas druck. Ich kann sagen: das einsetzen selbst tut nicht wirklich weh aber später dann schon ein wenig. Ich hatte am abend danach und die beiden tage danach ein sehr komisches gefühl und druckschmerz. als das dann aufgehört hat kamen wunde stellen an den lippen. Mit der Zeit wächst aber eine Art Hornhaut im Mund und es tut nicht mehr weh. Bei machen Kieferorthopäden bekommt man Wachs und/oder Silikon den man dann auf die Brackets drücken kann damit die nicht so scheuern. wenn du das nicht hast kann man es günstig in der apotheke kaufen oder einfach ein kaugummi drauf drücken. Ich habe auch noch Pflanzlich Arnika-Globolies bekommen, gegen die schmerzen die haben mir aber nicht wirklich geholfen :/ Besorg dir für die erste zeit viel yoghurt, suppen, babybrei und co denn am anfang wirst du nicht alles essen können. Ich habe einen Draht der bei kälte entlastet und sich bei wärme zusammenzieht das heißt bei mir hat kühen und einswürfel lutschen den schmerz gelindert. Musst du einfach mal deinen kfo fragen oder es ausprobieren.

3) Hat jemand erfahrungen mit speed brackets & wie viel kosten diese mehr?

Ja ich habe im Unterkiefer speedbrackets und im oberkiefer keramikspeedbrackets. sie sollen im mund kleinere wunden verursachen, es soll schneller gehen und keine ahnung was noch alles. ich habe natürlich keinen vergleich aber bin sehr zufrieden. Meine zahnspange kostet insgesamt (mit behandlung bis zum 20. lebnsjahr ) ca. 6 000€ davon übernimmt die krankenkasse ca. 4800€. Ich weiß nicht wie es gewesen wäre wenn ich normale brackets hätte. mein ´kfo bietet es an in monatlichen raten von 20€ zu zahlen. damit ist es nicht ganz so schwer das zu bezahlen.

4) Und meine freundin hat mir gesagt das es auch headgears gibt wofür sind diese denn gut? Kann das sein das ich auch so'n DIng brauche?

Ein Gesichtsbogen (Headgear) dient dazu, die oberen Backenzähne nach hinten zu bewegen, wenn zu wenig Platz im oberen Zahnbogen vorhanden ist. Der Gesichtsbogen wird 14 Stunden am Tag getragen.

^^das habe ich mal durch dr. google rausgefunden. also eher nicht denn du hast dadurch das dir zähne fehlen genügend platz ;)

bei weiteren fragen schreib einfach ein kommentar ;)

LG

...zur Antwort

Ich habe immer gedacht man kann so viele eier essen, wie man will, bis ich in der sendung mit der maus sah..das man nur 2 eier in der woche essen darf! ich weißß allerdings nicht ob das stimmt...

...zur Antwort