Hey , bei mir passiert immer genau das gleiche wenn ich Stress habe , z.B wenn ich einen Vortrag halten muss oder anderes.
ich habe das seit Jahren und bei mir sieht es sogar noch schlimmer aus.
aber das ist keine Krankheit , sondern nur eine Reaktion deines Körpers.

...zur Antwort

Körperliche Gesundheit wirst du durch diese Methode wohl als letztes erfahren. Wenn du wirklich Fasten willst , mach z.B eine Saftkur die deinem Körper zumindest die nötigsten Nährstoffe gibt.
10 Tage nur von Wasser zu leben ist nahezu unmöglich , falls du keine Lust hast nach 4-5 Tagen im Krankenhaus zu liegen solltest du das noch mal überdenken

...zur Antwort

Hallo :)

das die Beschwerden die du einen Tag nach deiner sportlichen Bestätigung hattest auf eine Herzmuskelentzündung hindeuten ist sehr sehr unwahrscheinlich , denn so eine Entzündung geht nicht innerhalb von Stunden aufs Herz , meist würde es mehrere Wochen dauern bis du Symptome hättest.

wahrscheinlich hatte dein Immunsystem noch mit der Erkältung zu kämpfen und dein Körper hat dir damit gezeigt das es noch zu früh ist für Sport.

wenn du dich aber nur leicht sportlich betätigt hast und nicht 2 Stunden Ausdauer Lauf oder Gewichte gestemmt hast , musst du dir um dein Herz keine Sorgen machen !

...zur Antwort

Ich bin am Boden zerstört, es ist für immer vorbei?

Ich schreibe jetzt einfach mal hier rein, vielleicht hilft es.. ich bin 17 noch ganz schön jung ich weiß und er war 19. wir waren fast 2 Jahre zusammen und er war neuen erste große Liebe, Ich habe alles mit ihm erlebt, mein erstes Mal Vor allem was mich stark an ihn gebunden hatte.. vor genau einer Woche hat er sich von mir getrennt, wir waren noch zusammen als ich zu ihm kam und meine ob er mir bitte die Tür aufmachen kann, ich breche gleich zusammen und brauche dich, mir geht es garnicht gut. Aber er hat mich vor deiner Tür draußen weinend stehen gelassen, bis er mich irgendwann reingelassen hatte, weil seine Mama meinte er soll die Tür aufmachen. So dann war es soweit und er hat es beendet, einfach so, weil meinte wir sind einfach zu verschieden. Ich habe wirklich alles für ihn getan.. Gestern Abend hatten wir dann nochmal gefacetimed und ich meinte zu ihm das er mir Gesicht sagen soll das er mich nicht mehr will( nachdem er paar Stunden davor gesagt hat das er mich liebt, dass Telefonat davor) er hat mich ganz herzlos anguckt und meinte „ich will dich nicht mehr“ und am nächsten morgen das alles nochmal mit einem Lächeln bestätigt ohne Gefühle zu zeigen oder sonst was. Einfach krass sowas.. seitdem bin ich am Boden zerstört wortwörtlich, ich kann nicht in die Schule und die Klausuren schreiben, weil ich kein Kopf dafür habe und mein Herz so wehtut wie noch nie zuvor. Ich komm garnicht mehr klar und ihm geht es anscheinend wieder gut so wie ich es manchmal mitbekomme durch Storys, die ich zufällig sehe. Er hat mich überall blockiert, durch Freunde sehe ich die zufällig. Was mach ich jetzt.. es tut so weh ich schreie statt weinen weil keine Tränen mehr rauskommen. Habt ihr Tipps wie ich es irgendwie wieder rauskomme, selbst Ablenkungen helfen nicht...

...zur Frage

Ich habe das selbe durchgemacht wie du , und du ersten Wochen / Monate sind furchtbar .. aber ich kann dir aus Erfahrung sagen das es besser wird :)

Wenn er der richtige für dich wäre und ihr füreinander bestimmt wärt würde er dich nicht einfach so verlassen. Du Verdienst doch jemanden der dich genau so liebt wie du ihn und auf den du dich verlassen kannst das er dich nicht sofort sitzen lässt wenn es nicht läuft!
du bist noch so jung und es gibt noch sooo viele tolle Männer glaub mir! Die erste große Liebe zu verlieren tut weh aber irgendwann triffst du jemanden mit dem dir sowas nicht passiert!

ich habe damals den Fehler gemacht mich von der Trennung komplett runterziehen zu lassen , ich habe die Schule schleifen n lassen und musste ein Jahr wiederholen .. mach nicht den selben Fehler !

ich wünsche dir alles gute :)

...zur Antwort

Hallo :)

das hört sich ganz nach einer Seitenstrang Angina an , diese könnte ggf. auch durch Viren ausgelöst werden , wogegen kein Antibiotika hilft. Das kann der Arzt nur anhand eines Abstrichs deines Rachens bestimmen , es wundert mich das er keinen gemacht hat ..

Falls dies der Fall ist hilft nur Bettruhe , schmerztabletten und möglicherweise Gurgel Lösungen (bei mir hilft Tantum Verde besonders gut!)

gute Besserung!

...zur Antwort

Hallo :)

ich habe gesehen das du jetzt schon mehrere Fragen dazu gestellt hast deshalb antworte ich dir jetzt mal ausführlich.

zur Vorbereitung auf die op hast du normalerweise ein Gespräch mit deinem Anästhesisten , dieser beantwortet dir auch alle fragen dir du hast.

am Tag der Op sollst du nüchtern sein , da die Op am Kiefer ist kannst du wahrscheinlich deine eigene Hose (am besten eine Jogging / schlafhose) anlassen , oben rum wirst du ein OP Hemd tragen. Die Haare musst du zusammenfinden und bekommst anschließend eine op Haube auf den Kopf .

im Raum vor dem OP oder im OP bekommst du den Zugang gelegt , danach geht auch alles ganz schnell. Das einschlafen merkst du kaum , du bist dann einfach weg. Achte am besten darauf ruhig zu atmen und keine Panik zu bekommen .

generell brauchst du keine Angst haben , die Leute im OP passen während der Operation sehr gut auf dich auf!

wünsche dir alles gute!

...zur Antwort

Wenn die Spirale wirklich verrutscht ist , kann sie leider nur gezogen werden da es sonst keine Möglichkeit gibt sie einfach wieder „gerade zu rücken“.

...zur Antwort

Hallo :)

mehrere extrasystolen hintereinander sind völlig harmlos und normal , solange du sonst keine Herz Beschwerden hast. Mein Kardiologe hat mir das neulich erst gesagt , da mein Herz auch manchmal „stolpert“

bei Halsschmerzen oder dem Verdacht auf corona solltest du besser keinen Sport machen , auch kein leichtes workout. Trotzdem würde es sich nicht sofort Auf dein Herz auswirken (herzmuskelentzündungen z.B entwickeln sich erst einige Wochen später)

mach dir keine Sorgen , aber schone dich Jetzt lieber :) gute Besserung!

...zur Antwort

Hallo :)

die Nähte wirst du noch ca 1-2 Wochen sehen und eventuell spüren können genau so ist es mit den Wundbelägen und das ist auch ganz normal. Mein Hals war nach der Op erst nach ca 3-4 Wochen wieder ganz „normal“ (ohne Nähte , Wundbeläge etc) Es ist wichtig das du trotz der Schmerzen isst , auch langsam wieder härtere Nahrung, denn nur dadurch lösen sich langsam die Wundbeläge ab und der Heilungsprozess kann weitergehen.

gute Besserung :)

...zur Antwort

Was ist mit mir vor 4 Jahren passiert? Nervenzusammenbruch? Wechselwirkungen?

Vor 4 Jahren ist etwas passiert, was ich mir bis heute nicht wirklich erklären kann. Seitdem habe ich das Vetrauen in meinen Körper und meine Psyche verloren, aber vielleicht könnt Ihr mir helfen herauszufinden was das war.

Ich war bei einem Freund zuhause, da er gerade außer Haus war bin ich an seinem Tisch eingeschlafen. Als ich wieder aufgewacht bin, war mir anders. Irgendwie schwindelig, irgendwie war der Boden uneben und mein Körper war nicht meiner. Ich konnte nicht gerade stehen und habe mich auf dem Balkon geschleppt. Als der Freund zurückkam schrie ich zu ihm rüber er soll den Krankenwagen rufen. Ich wurde panisch, weil ich nicht verstand was gearde mit mir passiert.
Als der Krankenwagen kam wurde ich hysterisch, ab hier ist meine Erinnerung etwas verwaschen. Ich konnte nicht aufstehen, Ich heulte wie ein kleines Kind und schrie den Helfer an wieso er "so gemein zu mir ist", ich weiß noch dass der Arzt mir in die Augen leuchtete und sagte dass meine Pupillen zitterten. Ich erinnere mich auch noch, dass man mir mehrfach sagte "das hast du eben schon gesagt..." , ab irgendeinen Punkt habe ich selbst gemerkt dass ich mich ständig widerholte und wirres Zeug redete. Der Krankenwagen wollte mich mitnehmen, aber ich weigerte mich. Meine komplette Wahrnehmung war gestört.

Was ich weiß: Es war definitiv keine Panikattacke. Ich habe zu der Zeit ein MS-Medikament genommen (Aubagio) und 2 Tage vor meinem "Zusammenbruch" zum ersten und letzten Mal die "Pille danach". Tatsächlich hatte ich das auch dem Arzt erzählt und ich erinnere mich nur vage daran wie er sagte, dass das eine "blöde Kombo" wäre. Ich erinnere mich nicht ob er das weiter erläutert hat.
Kann das eine Wechselwirkung gewesen sein? Allergische Reaktion? Nervenzusammenbruch? Ich will endlich verstehen was an diesem Tag passiert ist, der mir für immer mein Urvertrauen in meinem eigenen Körper genommen hat... :(

...zur Frage

Wenn du sicher bist , das es keine Panik Attacke war , kann es definitiv eine unangenehme Wechselwirkung sein. Die Symptome die du beschreibst lassen sich bei einigen Medikamenten unter „seltene Nebenwirkungen“ finden , wenn dazu noch eine Wechselwirkung mit einem anderen Medikament kam , kann dies der Auslöser für eine so starke Reaktion sein. Ähnliches hatte meine Mama vor einigen Jahren welches auch eine Wechselwirkung von zwei Medikamenten war :)

...zur Antwort