Helfen dir denn Medikamente gegen übelkeit, die frei verkäuflich sind wie z.B. Vomex? Wird es davon besser? Übelkeit kann viele Ursachen haben, ich hatte mal ne Gastrits da war mir auch dauerhaft übel, sowas kann aber auch von der psyche kommen. Hatte früher mit Angstzuständen und kreislaufproblemen zu tun, da hat mir vertigoheel ganz gut geholfen.

Ohne einen Arztbesuch wird es bestimmt schwer das in den Griff zu kriegen, hast du sonst irgendwen mit dem du sprechen kannst? Wünsche dir alles Gute.

...zur Antwort

Da testen die nicht drauf. Die schauen nur nach Allergien. Darauf extra zu testen macht keinen Sinn für die Praxis, das macht nich nicht mal der Hausarzt, nur bei Verdacht.

...zur Antwort

Ich hatte sie ebenfalls schon in der Grundschule. Weiß auch nicht woran es liegt das manche Frauen sie früher und manche erst später bekommen. Habe mich damals echt unwohl gefühlt, aber man kann es halt nicht beeinflussen. Ist halt so, und jetzt 20 Jahre später ist es auch egal. Weiß leider auch nicht womit das zusammenhängt.

...zur Antwort

Hallo, hatte das gestern auch. Das kommt vom kratzen. Ist eine Art Bluterguss, sollte morgen schon wieder fast weg sein. LG

...zur Antwort

Ich denke sowas geht eher in die Richtung Zwangsstörung, habe selbst eine Form davon und kenne dieses unterbewusste und das man es eigentlich gar nicht machen will aber trotzdem tut.. Kann dir da nicht wirklich einen Rat geben außer Situationen zu meiden, in denen du die Handlung tust. Bei mir war es zb das Sofa in Kombination mit Langeweile/ Fernsehen. Dort habe ich unterbewusst immer damit angefangen, es dann auch gemerkt aber nicht aufgehört. Such dir mal einen guten Therapeuten und mache eine verhaltenstherapie, damit lässt sich sowas abgewöhnen aber es ist ein langer Weg. Richtung SvV würde ich nicht denken, da du dir ja nicht "bewusst" wehtun willst, wie zB ritzen etc. Wenn man sich so was einmal angewöhnt hat ist es schwierig, sich das Verhalten wieder abzugewöhnen. Wünsche dir alles Gute, das wird schon wieder. Hattest du in den letzten Jahren viel Stress etc.? Meist hat sowas einen Auslöser, meinen suche ich allerdings immernoch..

...zur Antwort

Hallo, also fast bei allen qualifizierten Jobs muss man ein Führungszeugnis einreichen, es geht dem Arbeitgeber darum, dass du nicht kriminell bist. An deiner Stelle hätte ich das vorher schon der Chefin gebeichtet, sehen wird sie es ja dann auf jeden Fall (Trunkenheit am steuer) und was sie dann macht ist ihre Entscheidung. Klär das am besten bevor du es vorlegst, nicht das es deswegen kurzfristig zu Problemen kommt. In meinem Bereich zB wirst du mit egal welchem Eintrag gar nicht eingestellt. Und ich arbeite im Büro.

...zur Antwort

Plötzlich starker Haarausfall und andere Probleme mit 31?

Hallo zusammen. Vorweg gesagt: Ich habe bereits einen Termin beim Hautarzt vereinbart für nächsten Dienstag und mir ist klar, dass das Internet keinen Arzt ersetzt. Trotzdem würde ich gerne mit jemandem darüber reden, der vielleicht weiß, was das sein könnte. 

Ich bin heuer 31 geworden, hatte im April Corona mit grippeähnlichen, aber keinen schweren Symptomen und habe aufgrund von starkem Übergewicht im Mai damit angefangen, meine Ernährung zu ändern und mich mehr zu bewegen (Ergometer und viel mit dem Hund der Mutter meines Freundes raus gehen), habe seit dem 4 Kilo abgenommen.

Seit Juni hat sich bei mir vieles verändert, was mich sehr beunruhigt. Anfangs bekam ich total viele weiße neue Haare, seit ca. 2 Wochen fallen mir so dermaßen viele meiner langen braunen Haare aus, dass man bereits sieht, wie die Kopfhaut immer mehr und mehr durchscheint. Außerdem ist mir aufgefallen, dass meine Haare seit dem extrem schnell fettig werden. Ich schwitze durch die Arbeit, die Temperaturen und das Training viel und die Haare riechen jeden Abend unangenehm nach Schweiß oder von der Arbeit nach Chemie, weshalb ich sie seit Jahren täglich abends wasche, bereits am nächsten Morgen sind sie seit Kurzem wieder fettig. Hatte aber davor nie das Problem mit Ausfall oder schnellem Nachfetten. Wenn ich mir mit dem Finger über die Kopfhaut streiche, ist er danach richtig ölig.

Seit dem ich Sport mache, habe ich auch schlimme Hautprobleme, der Hausarzt schrieb auf die Überweisung zum Hautarzt "Verdacht auf Intertrigo". 

Dazu kommt noch, dass ich in letzter Zeit sehr oft total heiß im Gesicht und an den Ohren bin, während meine Hände eiskalt sind. Kalter Schweiß und Gänsehaut sind auch nicht selten. Unter Blähungen leide ich plötzlich auch sehr oft, die meist mit Bauchschmerzen verbunden sind. Und ich habe sehr oft Muskelschmerzen, die sich aber nicht anfühlen wie ein Muskelkater, sondern wie wenn ich bald eine Grippe bekommen würde. Psychisch bin ich momentan auch gerade nicht auf der Höhe, ich leide sehr viel unter Stress, den ich mir aber selber mache und eigentlich garnicht hätte wenn ich es endlich schaffen würde, entspannter zu sein.

Der Hausarzt hat ein Blutbild gemacht und gesagt, dass alle Werte in Ordnung sind, nur Vitamin D sehr niedrig ist, deswegen nehme ich seit einem Monat Tropfen dagegen, die ich verschrieben bekommen habe. Da ich mich aber nicht besser fühle, war ich am Montag nochmal beim Arzt und dieser meinte ich soll Mal zum Dermatologen, was ich auch machen werde.

Ich nehme keine Medikamente, bekomme seit 12 Jahren zur Verhütung die 3-Monats-Spritze, auch der Frauenarzt hat mir Blut abgenommen und bei den Hormonen geschaut, der sagt es passt alles.

Hat jemand eine Idee wovon das alles kommen könnte, bzw. denkt ihr, ich soll neben dem Hautarzt noch zu einem anderen Arzt gehen? Oder meint ihr, dass mein Körper vielleicht einfach Überfordert ist weil ich erst Corona hatte und danach so vieles umgestellt habe?

 

...zur Frage

Also ich bin kein Arzt, aber du hast ja schon ordentlich viel auf einmal geändert und schreibst ja selber du hast viel stress momentan. Also das mit den Hautproblemen / fettigen Haaren kenne ich im Zusammenhang mit dem Hormonhaushalt, da sagst du ist alles okay. Nimm aufjedenfall den Termin beim Hautarzt wahr, vielleicht kann er dir da was aufschreiben gegen. Mir hat bei den Haaren beispielsweise damals ein Brennesselshampoo gut geholfen (klingt komisch, aber hilft, aus dem Reformhaus etc.). Das viele waschen sorgt natürlich auch dafür, dass Haare schneller fetten. Am besten mal (wenn du im Winter paar Tage zu Hause bist und nicht raus musst) 3 Tage nicht waschen und dann nicht mehr täglich.

Und, such dir Methoden um ruhiger und entspannter zu werden. Ich habe selber am eigenen Leib erfahren müssen, welche körperlichen Symptome Stress auslösen kann, wollte es erst gar nicht glauben. Das ist unheimlich wichtig und schon die halbe Miete, die Situationen einfach so anzunehmen wie sie sind. Ich weiß, das ist schwer. Ich z.B. bin so ein zerdenker, ich denke alles in alle Richtungen durch und kann es nicht abstellen. Das muss man aber, damit man sich nicht verrückt macht und damit man damit seiner körperlichen Gesundheit nicht schadet. Nimm dir Zeit für dich, akzeptiere die Dinge, die du nicht ändern kannst und gehe gelassener ran. Alles weitere wirst du ja dann mit dem Hautarzt abklären können. Ich find es echt super was du alles machst jetzt, aber vielleicht war das einfach zu viel auf einmal. Der Körper braucht Zeit, die musst du ihm geben. Alles Liebe und Gute wünsche ich dir von Herzen.

...zur Antwort

Hallo, also habe es auch oft nach Partys das ich danach noch 1 - 2 Tage schlecht höre und alles so gedämpft, das ist normal. Warte erst mal ab, sollte das in einer Woche nicht weg sein dann stelle dich mal beim HNO vor.

...zur Antwort

Wenn du die Pille "durchnehmen" willst, um deine Periode zu umgehen, musst du keine Pause machen. Deine periode kommt dann nach dem nächsten Blister wieder normal. Wie sich das jetzt verhält weiß ich nicht, gut das ihr zusätzlich verhütet habt. Bespreche das am besten mit deiner Ärztin oder der Vertretung, damit du weißt, wann du nun wieder mit der Einnahme starten kannst.

...zur Antwort

Das mit den Schlafstörungen ist unschön, das würde ich auf jeden Fall Morgen bei der FA (wenn auch telefonisch) mal ansprechen. Mit den depressiven Verstimmungen würde ich noch abwarten, diese kann man nicht ein einem Tag festmachen, jeder hat mal gute und mal schlechte Tage. Wenn du jetzt 2 Wochen nonstop mies gelaunt bist ohne Grund, und es vorher nicht warst, dann kommt das in Frage. Sprich auf jeden Fall mit deiner FA, notfalls hol dir eine zweite Meinung einer anderen FA

...zur Antwort

Warst du mittlerweile beim Doc? Also für mich sieht das bisschen gerötet / gereizt aus, das geht in der Regel von selbst wieder weg. Kannst dir Salbeitee kaufen, hat mein Arzt mir mal geraten, und damit den Mund spülen. Alles Gute.

...zur Antwort

Habe meine Kombipille vor kurzem abgesetzt und soll jetzt, sobald ich meine Tage bekomme, auch mit der Minipille anfangen. Kann mir ehrlichgesagt nicht vorstellen das es gesund ist, 2 Pillen am Tag einzunehmen. Würde mir an deiner Stelle vielleicht eine weitere Meinung von einer anderen Gyn einholen, das klingt echt seltsam. Habe schon gehört, dass man bei der Minipille längere und schmerzhaftere Blutungen hat, auch Zwischenblutungen etc. aber das ist mir noch nicht bekannt. Alles Gute!

...zur Antwort

Habe so einen Knubbel auch, der Arzt hat mir erklärt dort wäre der Lymphknoten geschwollen, durch eine kleine Verletzung am kopf. Er sagte das sei normal und nichts schlimmes. LG

...zur Antwort

Warte erst mal ab, du musst dich nicht zwangsläufig angesteckt haben. Kann auch sein, dass das Kind was falsches gegessen hat etc.wenn es dir jetzt noch gut geht wird da vermutlich auch nichts mehr kommen

...zur Antwort