Wie dick muss eine Schraube sein, damit ich sie bis zu 250 Kg auf Zug belasten kann?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie üblich: kommt drauf an. Auf dem Kopf der Schraube steht meist die Zugfestigkeit; 3.6 - 4.6, - 8.8, - 10.9 - 12.9, das zeigt die Zugfestigkeit in Beziehung zur Querschnittsfläche an. http://www.schrauben-lexikon.de/td3-werkstoffe-stahl.asp#340 Dort Punkt 3.4.5 ist eine TAbelle. 250 Kg entsprechen etwa 2500 N. Aber eine reine Zugbelasteung ist selten, meist kommen Biegekräfte und Wechselbelastungen dazu.

in den zahlen steckt nicht nur dir zugfestigkeit .... denn die ist gefährlich für die berechnung !!!! ich habs ja schonmal geschrieben ... mit der zugfestigkeit rechnen ist lebensgefährlich.

die streckgrenze ist auch drin enthalten und mit der streckgrenze wird gerechnet.

das kommt, wenn man zuviel googlelt und nicht mal ein fachbuch lesen kann.

Auf jeder Schraube findest du bezeichnungen zur Zuglast , aber M10 kannst du auf jeden Fall mit 250kg auf Zug belasten , wenn sie gedübelt ist , ändert sich das , daher laß dich in Baumarkt Beraten zwecks Spezial Dübel .

moin....

Mit der Zugfestigkeit rechnet man nicht. Das ist Lebensgefährlich. Die Zugfestigkeit bei einer 8.8 Schraube ist mind 800 N/mm² Es wird mit der Streckgrenze oder Dehngrenze gerechnet. Die Streckgrenze oder Dehngrenze einer 8.8 Schraube hat 640 N/mm² Zudem wird ein Sicherheitsfaktor eingerechnet sagen wir mal 2.

Also rechnen wir mal eine Schraube M10 8.8

8,16² x pie :4 = 52,27 mm²

52,27mm² x 640N/mm² : 2 = 16726 N

16726 N : 9,81 m/s² = 1704 kg

Deine Schraube M10 8.8 hält auf zug 1,7 t mit doppelter sicherheit.

OK vielen Dank - ich habe zwei verzinkte Stahlschrauben M10 6.8 genommen. der Spülkasten bewegt sich keinen Milimeter mehr.

Es kommt auf die Festigkeitsklasse der Schraube an.Eine 8.8 Schraube hat zB eine Zugfestigkeit von 800N/mm² (80kg).Eine 6.8 Schraube dagegen 600N/mm² usw..Eine M10 Schraube hat ein Kern- Durchmesser von 8,160mm.Nun kannst du dir anhand des Beispiels ausrechnen (Flächenberechnung),wie hoch die Zugfestigkeit der Schraube ist.

Vielen Dank damit kann ich ja dann direkt im Baumarkt ausrechnen wie dick die Schraube sein muss.

@Pinsel11

Eine Wald- und Wiesenschraube der Güteklasse 8.8 ist mit 800N / mm^2 (oder 80 kp / mm^2) auf Zug belastbar. Wenn du jetzt die Querschnittsfläche aus dem Kerndurchmesser von ca. 8mm ausrechnest (D^2 * 0,785), und das Ergebnis mit den 80 kp multiplizierst, kommst du auf eine Belastbarkeit, die weit jenseits von deinen benötigten 250 kg liegt. Schon eine M8- Schraube trägt knapp 3 Tonnen bei reiner Zugbelastung.

Kannst ja mal ausrechnen oder du fährst zum Baumarkt und lässt dich beraten

Ich habe keine Ahnung wie man das berechnet......

Was möchtest Du wissen?