Periode überspringen mit der Pille (Leios)?

4 Antworten

Der Langzeitzyklus wird heutzutage sogar empfohlen, denn es gibt keinen medizinischen Grund dafür, warum überhaupt einmal im Monat regelmäßig eine Abbruchblutung erfolgen sollte.

Dafür bietet der Langzeitzyklus aber eine Menge Vorteile: eine gleichmäßige Hormonzufuhr ist oft vom Körper besser verträglich, die Verhütungssicherheit ist höher, es kommt zu weniger Menstruationsbeschwerden, PMS und Migräne, Kostenersparnis bei Hygieneartikeln...

Für den Langzeitzyklus eignen sich niedrig dosierte Einphasenpräparate, sogenannte Mikropillen, bei denen die Hormondosis in jeder Pille gleich ist.

Definitionsgemäß wird dann von einer Mikropille gesprochen, wenn der Östrogengehalt weniger als 50 Mikrogramm pro Dragee beträgt. Dazu gehören z.B. Belara, Valette, Microgynon, Yasmin…und auch deine Leios.

Im Vergleich zur zyklischen Anwendung ist im Langzeitzyklus das Risiko für Zwischenblutungen jedoch leicht erhöht. Je länger der Langzyklus angewandt wird, desto seltener treten Zwischenblutungen auf, weil sich nach und nach immer weniger Gebärmutterschleimhaut aufbaut.

Verschieben der Entzugsblutung

Um die Entzugsblutung hinauszuschieben, sollte die Anwenderin direkt ohne Einnahmepause mit der Tabletteneinnahme aus der nächsten Packung Leios fortfahren. Die Entzugsblutung kann so lange hinausgeschoben werden wie gewünscht, maximal bis die zweite Packung aufgebraucht ist.

Während dieser Zeit kann es gehäuft zu Durchbruch- oder Schmierblutungen kommen. Nach der darauf folgenden regulären 7-tägigen Einnahmepause kann die Einnahme von Leios wie üblich fortgesetzt werden.


https://www.pfizermed.de/fileadmin/produktdatenbank/pdf/007662_freigabe.pdf

Alles Gute für dich!

Du hast keine Periode mehr, sondern eine künstlich ausgelöste und damit nichtssagende Entzugsblutung. Diese ist unnötig und es wird auch nicht mehr empfohlen, monatlich eine einzulegen. Der Langzeitzyklus ist oftmals verträglicher. Zu Schmier- und Zwischenblutungen kann es immer kommen, egal ob man monatlich eine Pause macht oder nicht.

Hallo lara4u

Die Pause kann jederzeit bei vollem Schutz ausgelassen werden. Die Pause ist nicht unbedingt erforderlich und im Langzeitzyklus istein Fehler bis zu 7 Tagen kein Problem wenn es nicht in der ersten Woche nachoder in der letzten Woche vor einer Pause ist. Es kann dabei aber zu Zwischenblutungen kommen.

Zur Info: Wenn   man  die Pille  nimmt  hat man  keine  Periode sondern  eine,  durch den  Hormonentzug, künstlich  hervorgerufene  Abbruchblutung  

Liebe Grüße HobbyTfz

Was möchtest Du wissen?