Mit Weizenkleie backen? (Anstatt Mehl)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst du, hab ich auch schon versucht, schmeckt aber nicht so gut. Wegen der Menge musst du etwas tüfteln.

Also funktioniert das, auch mit dem Zusammenhalten? Nicht, dass mir der ganze Kuchen dann zusammenfällt..

Und denkst du, dass das auch bei Plätzchen funktionieren würde..? An den Geschmak würde ich mich schon gewöhnen;)

@dini1yo

kommt auf die Plätzchen an, ich habs noch nicht versucht. Aber der Kuchen hält auf alle Fälle zusammen! Darf halt nicht zu flüssig sein, da musst bisschen rumprobieren und nach Gefühl mehr Kleie dazugeben.

@Tinkerbelli

Okay, super Antowrt! Dankeschön!

Weizenkleie enthält keinen Kleber, also wird das auch nicht zusammenhalten- das gilt vor allem für Hefeteig.

Das ist ungefähr so, als wolltest du dir eine Hose selber machen, aber anstatt sie zu nähen, pappst du die Nähte mit Tesa zusammen. Einmal gebückt, ist die Hose Geschichte. Genauso ist das bei einem Teig- ohne die Stoffe, die den Zusammenhalt gewährleisten, funktionierts eben nicht.

Du solltest dich vielleicht lieber einmal mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen, anstatt mit dem Thema Kalorien einsparen.

Eine ausgewogene gesunde Ernährung mit der nötigen Bewegung halten schlank und gesund.

man kann bestimmt was anderes hinzufügen, was den halt gibt..

@dini1yo

Ja, das gibt es, Weizengluten. Aber das hat noch mehr Kalorien als Mehl.

http://www.chefkoch.de/rezepte/1085971214481263/Kleine-Sattmacherboetchen-mit-Weizenkleie.html

Kleine Sattmacherbötchen mit Weizenkleie ziemlich kalorienarm, aber trotzdem sehr sättigend, ergibt 20 Stück

Zutaten für Portionen 240 g Mehl
200 g Weizen - Kleie
2 Pck. Trockenhefe
2 TL Zucker
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
250 ml Wasser, lauwarmes, evtl. etwas mehr

Zubereitung Hefe, Zucker, lauwarmes Wasser, Mehl, Weizenkleie, Salz und Öl miteinander vermischen, zugedeckt an einem warmen Ort 30 min. oder länger gehen lassen.

Den Ofen auf 250°C vorheizen. Aus dem Teig 20 Brötchen à 40 g formen. Bei 250° ca. 8 min backen.

So zubereitet hat jedes Brötchen nur ca. 70 Kalorien, wenn nicht weniger. Die Brötchen sind klein aber fein, aber wie gesagt ziemlich sättigend, aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts.

Super, dankeschön:)

Heißt das, ich kann auch in anderen Gebäcken Mehl durch Weizenkleie ersetzen?

Was möchtest Du wissen?