Gewerbe ruhen lassen - Was ist dann mit der Krankenversicherung?

4 Antworten

Hallo, wie hier schon gesagt wurde, musst du deine Beiträge weiter bezahlen wenn dein Gewerbe ruht bzw. du dadurch keine Einnahmen hast. Sobald du eine andere Versicherungspflichtige Tätigkeit nachgehst wirst du wieder Pflichtversichert. In der Zeit wo du keine Einnahmen durch dein Gewerbe hast und du auch keine Versicherungspflichtige Tätigkeit nachgehst bezahlst du weiter deine alten Beiträge, du kannst aber mal mit deiner Krankenkasse sprechen, ob sie dich nicht anders einstuft. Möglichst auf der Bemessungsgrundlage von 840 €. Wichtig hierbei ist allerdings ob du einen Ehepartner hast der für dich sorgen könnte oder ob du single bist. Denn hast du ein Ehepartner, wird dessen Einkommen mit einbezogen.

Was machst du in der Zeit, in der dein Gewerbe tuht? Bist du angestellt bist du über den Arbeitgeber versichert und es genügt Meldung an die Kasse. Beziehst du andere Leistungen (Hartz IV) geht es über das Amt. Hast Du gar keine Einkünfte und bist verheiratet, geht es dann über die Krankenkasse des Partners. Genießt du eine Zeitlang die Früchte deiner Arbeit, machst also einen verlängerten Urlaub, musst du die Krankenkasse weiter bezahlen.

Die Höhe Deiner Beiträge hängt ja auch von Deinem Einkommen ab. Wenn sich dieses jetzt verändert könnten eventuell Deine Beiträge auch sinken. Hängt natürlich davon ab, ob Du nur Einkommen aus Deinem Gewerbebetrieb hast.

Mach doch einfach einen Termin bei Deiner Kasse - für die Beratung zahlst Du schließlich auch mit Deinen Gebühren.

wenn du eine tätigkeit aufnimmst wirst du automatisch versichert,also mußt du nix zahlen...aber wenn du nix machst dann mußt du weiter bezahlen,sonst bist du nicht versichert wenn was ist...lg

Was möchtest Du wissen?