So viele Kräuter zu dir zu nehmen ist bestimmt gesund. Trotzdem kann das auf den Mineralstoffhaushalt in deinem Körper Auswirkungen haben. Es müssen ja keine negativen Auswirkungen sein aber eben Veränderungen. Ich gehe davon aus dass etwas in dieser Richtung bei dir passiert ist. Lass mal vom Arzt abklären ob man da vielleicht noch etwas machen sollte.

...zur Antwort

Zwar sind Verletzungen im Knie recht schmerzhaft aber trotzdem verfügt auch das Knie über ausreichend Selbstheilungskräfte damit nicht unbedingt gleich operiert werden muss. Du solltest dein Knie ruhig stellen und wenn es zu sehr schmerzt hat der Arzt bestimmt nichts dagegen einzuwenden wenn du ein Schmerzmittel nimmst. Auch die Heilungszeit beim Knie ist länger als bei anderen Verletzungen, du solltest also noch ein wenig Geduld haben dich aber trotzdem von Zeit zu Zeit bei deinem Arzt melden um den Fortgang der Heilung zu beobachten. Ich wünsche dir gute Besserung.

...zur Antwort

Eine Verhärtung unter der Haut die sich verändert - in diesem Fall durch Geruchsbildung - würde ich auf jeden Fall dem Hautarzt vorstellen. Es kann absolut harmlos sein. Aber es kann auch sein dass sich da etwas verändert was man besser beobachten sollte. Sei also bitte nicht nachlässig und mach einen Termin beim Hautarzt aus der sich das Gewächs doch mal genauer anschauen sollte.

...zur Antwort

Die Berufsgenossenschaft ist glücklicherweise recht kulant was die Bezahlung von Krankheitstagen betrifft. Man hat selten Scherereien, wenn man als BG Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert wird, muss nicht schon übermässig früh wieder das Krankenhaus verlassen und so weiter. Du bist also in guten Händen und kannst dich in aller Ruhe auskurieren.

...zur Antwort

In so einem Fall würde ich doch den Gang zum Arzt empfehlen. Die Strecke von der Brust bis zur rechten Seite im Unterleib ist ziemlich weit. Und wenn vorher nichts zu ertasten war, dann ist auf jeden Fall eine Veränderung vorhanden, der möglichst bald nachgegangen werden sollte.

...zur Antwort

Du wirst bestimmt nicht ganz viele Gehirnerschütterungen haben. Das wäre schon ein seltsamer Zufall. (Es sei denn, dein Lieblingssport wäre Boxen). Zwei Gehirnerschütterungen sind wohl ziemlich unangenehm, aber gefährlich sind sie nicht. Das Gehirn arbeitet ständig daran neue Verknüpfungen zu erstellen, neue Nervenbahnen vorzubereiten und so weiter. So eine Gehirnerschütterung kann ihm im Grunde genommen nicht viel anhaben.

...zur Antwort

Diese Tests sind nicht sehr zuverlässig. Ich kenne Personen, die haben jedes Jahr im Frühling Heuschnupfen und der Test hat nichts ergeben, zumindest nichts besonderes. Ich glaube im Grunde genommen müssen wir alle selber herausfinden, wo unsere Grenzen sind, was Allergene betrifft. Vielleicht wären die Untersuchungsergbnisse bei einem Allergologen besser, aber ich denke, der verwendet auch diesen Test.

...zur Antwort

Wenn die diversen Mittel, die man in der Apotheke erhalten kann, nichts helfen, dann gibt es auch noch die Möglichkeit, die Warze vom Hautarzt manuell entfernen zu lassen. Das wurde bei mir mal gemacht. Sie sind danach nie wieder gekommen. Leider blieben ein paar kleine Narben, doch die sieht man jetzt kaum noch.

...zur Antwort

Oh ja, solche Jungs kenn ich auch. Aber ich hab auch erlebt, dass sie zwar sagen, sie seien reinlich, aber sie nehmen es nicht immer so genau. Ausser dem regelmässigen Duschen und sauberer Bekleidung anziehen hilft nichts weiteres. Der Körpergeruch wird mit der Zeit wieder in normale Bahnen gelenkt werden, wenn die Pubertät vorüber ist.

...zur Antwort

Richte dich doch einfach nach deinem Durstgefühl. Wenn du Kaffee trinkst und verspürst hinterher Durst, dann trink einfach so viel, dass du für den Moment genug hast. Ich denke nicht, dass Kaffee so dermaßen dehydriert, dass es ein Risiko gibt. Und wenn du sowieso immer wieder tagsüber etwas trinkst, dann ist das damit schon ausgeglichen.

...zur Antwort

Nicht alle Raucher, die sich das Nikotin abgewöhnen, nehmen zu. Es sind nur diejenigen, die sich, um eine Sucht loszuwerden, eine neue Sucht suchen. Oft sind es dann ungesunde Lebensmittel und Dickmacher und deshalb nimmt man dann zu. Versuche doch gleich zu Anfang, mit dem Beenden deiner Raucherkarriere, eine neue Ernährungsmethode in deinen Alltag zu integrieren. Dann lebst du erstens durch die Gemüse und Rohkostgaben schon mal gesünder und du wirst damit auch nicht zunehmen.

...zur Antwort

In die Tüte sollst du atmen, weil durch das hyperventilieren zu viel Sauerstoff ins Blut gelangt ist. Mit der Tüte sollst du den selben Atem nochmals einatmen um so die Konzentration von Sauerstoff zu verringern. Eigentlich ist es ja gut, wenn man Sauerstoff ausreichend hat. Aber beim Hyperventilieren war es einfach zu viel.

...zur Antwort