Die Impfstoffe sind sicher und das Risiko ist vernachlässigbar gering. Vor der Zulassung wurden sie intensiv und ausführlich getestet und von der EMEA und der FDA aufgrund der Daten zugelassen

Eine Hepatitis C ist zurzeit die häufigste Vireninfektion weltweit, mit schwersten Leberschäden als Folge. Diese Risiko ist für dich statistisch signifikant um vieler 10er Potenzen höher, wenn du auf die Impfung verzichtest - Peru ist ein Risikoland.

...zur Antwort

Hmmm..

ich drücke mich mal vorsichtig aus- du hast ein bzw. zwei Antibiotikum verschrieben bekommen, das nur gegen gram positive Keime wirkt, und zwar gegen penicillinresistente Staphylokokken. Diese Stoffe sind wirksam und man kann sie auch zusammen einnehmen - für mich die Frage: sind es richtigen Antibiotika ? Einen keimabstrich hat wohl niemand gemacht ?

In Deutschland sind diese Arzneistoffe nur in der Veterinärmedizin zugelassen.

Dein Problem, die Infektion kann auch andere Ursachen haben, entweder, aber wenig wahrscheinlich gramnegative Keime, Anaerobier ???, aber auch nichtbakterielle Ursachen sind möglich - was, das kann eigentlich nur in deinem Fall ein erfahrener Tropenmediziner wissen.

Wenn du aufgrund der Infektion Fieber hast, man sagt die Infektion wird septisch, kann ich dir nur raten, rechtzeitig deinen Südostasientripp abzubrechen und sofort zurückzukehren. Hier ist nicht der Hausarzt, sondern der Tropenmediziner der Anlaufpartner (Bernhard Nochte Institut in Hamburg)

...zur Antwort

Wozu gibt es Onmedia und co:

http://www.onmeda.de/aktuelles/monatsthema/leben_mit_diabetes/diabetes_mellitus-symptome-folgeerkrankungen-15318-9.html

...zur Antwort

Vorsorglich behandeln ist Quatsch - die Mittelchen sind nämlich alle sehr giftig.

Mit einer Lupe das gesamte Haupthaar nach Läusen und Nissen absuchen - öfters ! Einen Nissenkamm kaufen, und wenn ein Befall da sein sollte, beispielsweise mit Goldgeist forte behandeln - unbedingt den Kinderarzt konsultieren !!! Neben den Läusen müssen die Nissen entfernt werden, sonst kommen die Läuse wieder. Und die Plüschtiere und all das Zeugs wo Nissen sich einnisten könnten, kommt in eine Gefriertüte und in die Tiefkühltruhe !!!

Tja und dann ist die gesamte Familie zur Inspektion dran - auch die Erwachsenen, weil es nämlich den Läusen egal ist.

...zur Antwort

Das kann man in wenigen Worten wie folgt erklären: wenn ein Schmerz chronifiziert - erkennt das ZNS (Gehirn) diesen Schmerz, auch wenn keine Ursache ihn auslöst.

Deshalb ist es wirklich schlimm wenn Schmerzen langfristig unzureichend behandelt werden. Der Patient verlangt immer öfter und immer mehr an Schmerzmitteln.

Heutzutage gibt es Schmerztherapeuten, die sich intensiv mit diesen Patienten beschäftigen.

...zur Antwort

Ein teuflischer Zyklus - und die urltima ratio könnte wirklich die Amputation sein.

Bei einer Osteomyelistis, danach sieht es evtl aus. ist ein Krankenhausaufenthalt in einer geeigneten Klinik, und das ist nicht das nächste Kreiskrankenhaus, unbedingt erforderlich.

Also entweder stationär - oder langsam verfaulen - das ist seine Entscheidung.

...zur Antwort

Bei Zuchtchampions besteht absolut keine Gefahr - was im Supermarkt verkauft wird, sind Zuchtchampions,

Du sprichst aber etwas sehr Wichtiges an:

Nach Tschernobyl wurde die Strahlung durch den Outfall auch nach Deutschland gebracht - am Ende der radioaktiven Kette stehen Cäsium und Strontium

137Cs hat dagegen eine Halbwertszeit von über 30 Jahren und lagert sich ähnlich wie das bei Atombombenexplosionen frei werdende radioaktive Strontium 90 anstelle von Kalzium in den Knochen ab. Es stellt heute das Hauptkontingent der über Europa verteilten radioaktiven Produkte aus dem Unglücksreaktor.

Im Waldboden werden Cs und Sr von Pilzen angereichert, besonders vom Hirschtrüffel - deshalb sind beispielsweise Wildschweine in Rheinland-Pfalz manchmal über dem Grenzwert belastet.

Und für Pilze aus dem Wald für den menschlichen Verzehr ist ebenso große Vorsicht noch heute angesagt.

Bei Pfifferlingen bitte auf die Herkunft achten, den bei Ländern wie Weißrussland ist die Verstrahlung noch größer.

...zur Antwort

Nein - zum Glück nicht.

Die Schuhe müssen gründlich mit einem Flächendesinfektionsmittel desinfiziert werden, beispielsweise Meliseptol, und dann gründlich getrocknet werden, indem man viel Zeitungspapier hineinstopft.

Und der Fußpilz beim Verursacher sollte bekämpft werden - Bifomyk, Canesten etc.

...zur Antwort

Sehr dringend - es droht eine Netzhautablösung

Sofort in die Augenambulanz einer Augenklinik (Universitätsklinik) - das ist immer ein Notfall !!!

Mit Laser bekommen die das in der Augenambulanz wieder hin !!!

...zur Antwort

Das ist eine der spannendsten Stories der Medizingeschichte - einen Nobelpreis hat es für die beiden australischen Entdecker auch gegeben.

Hier ist die Entdeckung beschrieben und auch erklärt, was das für ein Bakterium ist:

http://blog.florianfell.de/2005/10/03/nobelpreis-fur-medizin-an-die-entdecker-des-helicobacter-pylori/

Weil es ein Bakterium ist, helfen auch Antibiotika - dazu gibt es eine Kombination, die dir dein Arzt verschreiben muss, man nennt das eine Eradikation

Das sind die Möglichkeiten:

Amoxicillin + Clarithromycin + Protonenpumpeninhibitor (Omep, Pantozol etc.)

Amoxicillin + Metronidazol + Protonenpumpeninhibitor

Metronidazol + Clarithromycin + Protonenpumpeninhibitor

Nach dieser Therapie bist du wieder beschwerdefrei.

Gute Besserung !!!

...zur Antwort

Und ich verstehe deine Informationsbasis nicht !!!

Schnell mit Obst Vitamin C aufsättigen - geht nicht, denn die Verdauung von Obst dauert.

Und Vitamin C reiche Gemüsesorten und Obst gibt es viele....

Theoretisch wäre Ascorbinsäure in reiner Form am Besten, theoretisch...

Die Niere schmeisst nämlich das schöne Vitamin C wieder aus dem Körper raus, der Organismus nimmt sich nur das , was er braucht.

Deshalb ist mittlerweile auch klar, dass die massive Vitamin C Einnahme wie auch immer keinen Erfolg hat, da wurde und wird viel Ideologie verbreitet.

...zur Antwort

Nein !!! Warum auch ???

Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung !!!

PS. Bin am 24.12.2010 dem Tag mit der Schneekatastrophe im Rheinland mit dem Fahrrad zum Einkaufen gefahren, war besser als mit dem Auto !!!

...zur Antwort

Ja !!! Da ist etwas dran !!!

Das Problem ist aber nicht die Glasflasche sondern die PET Flasche. Dort können sich Spuren im Wasser lösen, allerdings gibt es dazu bisher keine Risikobewertung - es gibt sogar den verdacht , dass diese Spuren wie künstliche Hormone wirken. Da ist noch einiges zu erforschen und wissenshaftlich zu publizieren.

...zur Antwort

Es hilft leider nicht viel weiter, denn hier im Netz kann man nur spekulieren, eine richtigie Diagnose ist etwas anderes.

Fakten: hoher CRP Wert - das ist eine Infektion, aber wo ???

Selbst für einen erfahrenen Arzt ist die Suche nicht einfach, und die ultima ratio ist eine Antibiotikagabe über einen längeren Zeitraum. Einen Bakterienherd im Organismus finden, ist manchmal ein schwieriges Geschäft - die modene Medizin beherscht eben noch nicht die Natur.

...zur Antwort

Das hat fast immer den Grund, dass die Krankenkasse Ärzte beim Verschreiben von Massagen recht restriktiv behandelt.

Warum lässt du dir kein Privatrezept geben und suchst dir den Physiotherapeuten aus.

Evtl. könnte dir steuerlich bei den außergewöhnlichen Belastungen das nützlich sein.

...zur Antwort

Du meinst offensichtlich Loceryl Nagellack

Das Produkt ist sehr wirksam und hat mit den kosmetischen produkten nur den namen gemeinsam, es enthält einen Wirkstoff, der Amorolfin heisst..

Loceryl® Nagellack muss von Anfang an einmal wöchentlich aufgetragen werden, da er einen mechanisch stabilen Schutzfilm bildet. Dieser stabile Schutzfilm ist ein Vorteil gegenüber anderen Präparaten (z.B. Cremes, Lösungen), die sehr leicht vom Nagel abgewischt oder abgewaschen werden können.

Das Produkt gibt es in der Apotheke, es ist ziemlich teuer 2,5 ml kosten 29.95 €. Preiswertere Reimporte gibt es auch.

...zur Antwort

Wer erzählt solchen Blödsinn ???

Richtig ist, dass der Körper im Fettgewebe besonders lipophile Stoffe ablegen kann, und das könnten auch theoretisch Dioxine sein. Das wäre eine Vergiftung mit Spätfolgen.

Mit Abnehmen und Fasten hat das nichts zu tun. Richtig ist, dass über Stuhl, Urin und Lunge eigentlich entgiftet wird, nicht durch Fasten.

...zur Antwort

Nur wer Pilze sehr genau kennt, sollte Pilze aus dem Wald essen - und es gibt nur sehr wenig Pilzexperten. Ich selbst mit sehr guten botanischen Kenntnissen würde mit das niemals zutrauen.

Pilzgifte werden nicht durch Kochen zerstört !!!

Es gibt bei Pilzvergiftung nur die üblichen Sofortmaßnahmen, wie Erbrechen und Magenspülung. Ein spezielle Therapie beim Leberversagen durch Knollenblätterpilz gibt es immer noch nicht.

Außerdem, auch in einigen Deutschlands sind Waldpilze immer noch strahlenbelastet.

...zur Antwort

Nein !!!

So kann man das sich nicht vorstellen:

FSME ist eine Virenerkrankung !!!

Meningokokken sind Bakterien !!!

Völlig verschiedene Ursachen, völlige verschiedene Krankheiten, völlig verschiedene Therapien, vlööig verschiedene Impfungen !!!

...zur Antwort

Leider ja -man braucht eine Biopsie, um das Bakterium nachzuweisen.

In der Tat ist es richtig, es gibt einen Atemtest, der aber in einem Labor ausgewertet werden muss.

Entscheiden, was gemacht wird, muss der arzt.

...zur Antwort

Die Langzeitrisiken der Ovulationshemmer sind eigentlich bekannt - nicht besonders gut sind dabei die Produkte der neuesten Generation.

Von ungesund kann keine Rede sein - es hat wohl kaum eine größere Feldstudie in der Geschichte gegeben.

Allerdings gibt es für jedes Produkt sicherlich ein relativ kleines Langzeitrisiko - aber das Thromboserisiko, wie den Präparaten die unsere Omas eingenommen haben, ist mittlerweile sehr viel kleiner, aber eben nicht Null.

...zur Antwort

Was du beschreibst deutet auf eine Rhythmusstörung hin - das kann gerade bei Heranwachsenden mal vorkommen. Es gibt davon verschiedene Typen, manchmal harmlos, aber oftmals auch behandlungsbedürftig.

Sicherheitshalber solltest du dich untersuchen lassen, dabei wird wohl ein EKG geschrieben werden - danach sieht man weiter.

Mit dem Blutdruck hat das nichts zu tun, und eine Blutdruckmessung dagt auch nicht viel - dass du in deinem Alter eher einen zu niedrigen Blutdruchk hast, ist wiederum eher gut als schlecht.

...zur Antwort

So ist es - Höhen und Tiefen gehören zum Leben mit dazu. Ds ist normal und sicher keine Krankheit.

Aber vielleicht hat deine Freundin besondere Fähigkeiten und kann mal so eben eine Diagnose stellen, hier Depression - nur was macht sie, wenn sich das als Fehler herausstellt, vielleicht ist sie dann nicht mehr deine Freundin.

...zur Antwort

Impfen lassen kann man sich nur gegen FSME, eine Virenerkrankung - dazu gibt es Landkarten mit dem Verbreitungsgebiet - der Norden Deutschlands gehört nicht dazu - der nördlichste Punkt ist etwa Marburg in Nordhessen.

Gegen die Borreliose, eine Bakterienerkrankung, kann man nicht impfen.

...zur Antwort

Du solltest das hier deinem Augenarzt zeigen:

Corneregel enthält das Konservierungsmittel Cetrimid, das insbesondere bei häufiger Anwendung Reizungen des Auges (Brennen, Rötung, Fremdkörpergefühl) hervorrufen und das Hornhautepithel schädigen kann. Für die Langzeitbehandlung der chronischen Keratokonjuntivitis sicca sollten daher Präparate ohne Konservierungsmittel bevorzugt werden. Kontaktlinsen sollen vor dem Tropfen herausgenommen werden und können nach ca. 10 – 15 Minuten wieder eingesetzt werden. Kontaktlinsenträger sollten während des Tragens der Linsen Corneregel nicht benutzen, da dies eventuell zu Unverträglichkeiten mit dem Linsenmaterial führen könnte.

Quelle:

Fachinformation von Corneregel

...zur Antwort

Kann mich da nicht unbedingt anschliessen: je nachdem welches Antibiotika ausgewählt wird, geht das nur parenteral über einen Zugang, und das ist natürlich stationär besser zu machen.

Außerdem könnte eine OP wahrscheinlich werden....

...zur Antwort

Nein - diese diagnostische Option gibt es nicht - das ist nun wirklich die graue Theorie, in der Praxis sind die Messgeräte und die Messgenauigkeit viel besser geworden, aber ohne den Tropfen Blut geht es eben nicht.

...zur Antwort

Also nachdem was du so beschreibst, muss man einfach an der Richtigkeit der Diagnose zweifeln....

Und 6 Monate am Auge herumdoktern ist zu lange !!!

Also schleunigst in eine Augenambulanz bei einer guten Fachklinik oder Universitätsklinik !!!

...zur Antwort

Das ist meines Erachtens zu wenig, das sehe ich genauso - schliesslich sind die meisten Bewohner in ihrem Alter mehr und öfters und auch chronisch krank im Vergleich zur restlichen Bevölkerung.

Da ist die Pflegeheimleitung gefordert, und wenn die nicht reagiert die Heimaufsicht.

Sicherlich ist es so, dass die noch fitteren Bewohner vielleicht auch nur gelegentlich eines Arztes bedürfen, aber die Mehrzahl wird vermutlich eher kränker sein.

Und hier ein Tipp: Informiere dich einmal unauffällig über die Art und die Menge der Benzodiazepinverschreibungen - ich mache jede Wette, dass in diesem Heim ein besonders hoher Verbrauch nachweisbar ist.

...zur Antwort

Es gibt einen Grundsatz, je höher die Umgebungstemperatur, desto schneller vergammeln alle Lebensmittel - und das gilt immer.

Ohne Kühlschrank, ohne Einhaltung der Kühlkette geht im Sommer deshalb gar nichts, was Fleisch, Wurst, Fisch, Eier, Milch und Käse betrifft, dabei ist besonders darauf zu achten, dass im Kühlschrank eine Temperatur zwischen 2 und 6 Grad herrscht, viele Kühlschränke sind zu warm. Die Investition in ein Thermometer ist also lohnenswert.

...zur Antwort

Natürlich geht Baden - die betroffenen Stellen kann man sehr gut mit weicher Zinkoxid Paste , früher Pasta Zinci mollis, schützen. Das ist stark wasserabweisend.

Weiche Zinkoxidpaste gibts in jeder Apotheke, wird entweder abgefüllt in eine Tube !!! (Kruken sind unhygienisch !!) oder gibt es fertig als Caelo HV Packung. Bitte keine Krukenabfüllung in der Apotheke akzeptieren - bitte vorher darauf bestehen - und wenn die nicht wollen, zu einer anderen Apotheke gehen, die haben es nicht besser verdient, der Kunde sollte eine hygienische Packung bekommen.

...zur Antwort

Aronia Saft oder Aronia Marmelade ist so ein typisches Produkt aus der Wellness Bewegung, da mag es seinen Sinn haben, eine Wunderdroge, wie es oft beworben wird, ist es sicher nicht.

Wenn eine Apotheke soetwas bewirbt, will sie nur eines: Umsatz machen. Die Gesundheit der Patienten liegt ihr offensichtlich nicht so am Herzen, denn eine arzneiliche Wirkung ist nicht wissenschaftlich, evidenzbasiert belegt. Es ist eben eine Pflanze aus der Volksmedizin des alten Russland, und war mangels Alternativen in der Sowjet Union zu einem gewissen Ansehen gekommen.

...zur Antwort

Das ist eine Marketingstrategie der entsprechenden Industrie und da ist nichts dran !!!

Logische Frage : Überlege einmal, atmest du mit dem Magen oder der Lunge ???

Antwort: Mit der Lunge, da findet der Gasaustausch statt, Wasser wäre da schlecht.

Und das Sauerstoff als Gas oder als Radikal irgendwo anders im Organismus resorbiert würde, hat noch niemand nachgewiesen, schon gar nicht die Hersteller dieser Wässerchen.

...zur Antwort

Als medizinische Definition von Durchfall bei Erwachsenen gilt ein Stuhlgewicht von über 200–250 g pro Tag, bei zu häufiger Frequenz und zu hohem Wasseranteil.

Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Durchfall

Hallo Lexi77,

Ich muss den INN Namen (Wirkstoff) des Medikaments kennen, dann kann ich dir etwas dazu sagen.

...zur Antwort

Leistungssportler fangen in solchen Situationenmit einer leichten Belastung an.

Man kann sich also einen Trainigsplan machen und jeden Tag ein bisschen steigern.

Also mit Lauftrainig für ca. 20 Minuten anfangen, und dann täglich die Belastung steigern.

Wie lange du brauchst um 100% belasten zu können, ist natürlich im Netz schwer zu sagen, aber 10-14 Tage solltest du schon rechnen.

Nochmals den Tipp mit dem Tapen, wenn das Gelenk besonders belastet werden soll.

...zur Antwort

Was soll man dir sagen cookiemonsta....

Die Wahrheit ist, das Penicillin wirkt, und zwar richtig - deine Angia wird erfolgreich bekämpft, und leider, das eine übliche Nebenwirkung von Penicillinen, deine natürliche Darmflora auch.

Deine Angst ist unbegründet - mit dem Ende der Antibiotikatherapie wird sich dein Magen und dein Darm sehr schnell wieder normalisieren.

Du bist weder paranoid oder abnorm, sondern nur ein ganz normaler Mensch, dem sein Arzt etwas Gutes tun wollte, und dabei vergessen hat, ihn richtig aufzuklären.

Was dir rasch helfen kann ist Perenterol oder Omniflora - aber das wirst du aus der eigenen Tasche bezahlen müssen.

...zur Antwort

Nein - das geht nicht.

MRSA ist eben ein typischer Hospitalismuskeim, aber nicht bei jedem findet eine Infektion statt.

Du kannst im Internet nachschauen, ob das Krankenhaus einen Qualitätsbericht gepostet hat, und was dort steht.

...zur Antwort

Die Kombination ist Twinrix - ich würde dir das empfehlen. Allerdings ist der Impfstoff etwas teurer.

In Kenia besteht allerdings Hepatitis A Gefahr - cook it, boil it or leave it.

Hepatitis B wird nur durch Körperflüssigkeiten übertragen......

....deshalb solltest du dir den Kontakt zum anderen Geschlecht reiflich überlegen....

in Afrika ist HIV ein großes Problem, und da gibt es keine Impfung.

unerlässlich: Tetanusimpfschutz

...zur Antwort

Nein diesen Anspruch hast du als GKV Patient nicht, und das ist vom Gesetzgeber so gewollt !!!

Ärzte und Apotheker sind nämlich hier wirklich nur die Erfüllungsgehilfen, glaube mir, das gefällt denen gar nicht, aber wenn sie nicht mitmachen sind sie finanziell dran, Regress bei den Ärzten und Retaxierung bei den Apothekern.

Warum ?

Das SGB V hat vor einiger Zeit die Rabattverträge eingeführt , als Patient bekommst du genau das Medikament, wo die Kasse mit der Firma einen Rabattvertrag abgeschlossen hat. Die Krankenkasse hat nämlich einen Bonus, eine kick back Zahlung, vereinbart. Und die würde ja entfallen, wenn du ein anderes Medikament erhälst.

Für die Fachkreise, ist die mangelnde compliance, wie wir sagen, ein großes Problem. Diesmal sind die Pillen blau, beim nächsten mal gelb.

Aber als Patient hast du einen Anspruch darauf entsprechend aufgeklärt zu werden.

Also mit dieser Antwort im Kopf, solltest du deinen Arzt und deinen Apotheker mal testen, und wenn die das nicht auf die Reihe kriegen, such dir andere Fachleute aus...

...zur Antwort

Man kann, und zwar gegen ein bestimmtes Bakterium, die Pneumokokken, die allerdings auch noch andere Infektionen wie eine Meningitis machen können.

Guck mal hier:

http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Impfungen/Impfungen-A-Z/Pneumokokken-Impfung-1417.html

...zur Antwort

Nein es gibt keine Therapie !!!

Und der Wundstarrkrampf ist der schlimmste Tod, den man erleiden kann - man bekommt bewusst alles mit, man ist gefangen im eigenen Körper.

Fast alle Erkrankung verlaufen tödlich.

Es gibt nur die Impfung, im Akutfall Sodortschutz mit einem Immunglobilin - Tetagam.

Was deine Freundin so meint....

.... bodenloser Leichtsinn....

...zur Antwort

Hepatitis B ist für bestimmte Tätigkeiten ein Muss, beispielsweise im Gesundheitswesen, weil dort eine arbeitsbedingte Infektionsgefahr mit Körperflüssigkeiten, wie Blut, Sputum etc. besteht.

Sollte das zutreffen, auf jeden Fall impfen lassen.

Hepatitis B ist übrigens viel häufiger in Deutschland als HIV !

...zur Antwort

Nach wie vor gilt : mit dem Einsetzen der Pubertät, also bevor das Kind zum ersten Mal Sex mit dem anderen Geschlecht hat - Gardasil ist nach wie vor im Handel.

Der/die Gynäkologe(in) ist der richtige Ansprechpartner.

...zur Antwort

Na ja, mit Haaren kann man nicht operieren und eine Schädeleröffnung ist nun auch nicht gerade ein kleine OP.

Kindern muss man erklären, dass man für das Gesundwerden auch manchmal ein Opfer bringen muss, und das ist hier der Verlust der Haarpracht - allerdings gibt es einen Trost: die Haare werden wieder wachsen, auch ganz lang --- und für alle zukünftigen Teens: Kurzfisuren werden megain und supercool sein, genau nach er Operation.....

...zur Antwort

ÄHHHH ??? Ja geht noch irgendwie - aber ist nicht mehr Mittel der Wahl.

Besser Omeprazol 20 mg - bis zu 14 Stück ohne Rezept in der Apotheke.

Und dann noch das: Kommen die beschwerden immer wieder, Schlauch schlucken !!! Das wird dir dann nicht erspart bleiben. Anhand einer Probe wird festgestellt, ob ein Ulcus der Auslöser für deine beschwerden ist.

...zur Antwort

Am Besten wäre ein Tape Verband von einem Profi.

Beispiel NBA: Dort dürfen die Spieler nur getapt spielen.

Vielleicht kennt jemand in deiner Gegend eine KG Praxis, die das machen - wenn du das zu Lasten deiner Kasse machen willst, brauchst du einen Schein vom Hausarzt.

...zur Antwort

Das mit den Grasmilben geht schon seit diesem Frühjahr. Auf der nördlichen Halbkugel treten sie je nach Standort und Unterart oder Witterungsbedingungen von April bis in den späten Oktober auf.

Für einige Tipps habe ich diesen Link hier gefunden:

http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/pflanzenschutz/grasmilben-hartnaeckige-plagegeister-77633

...zur Antwort

Es gibt klare Empfehlungen für eine Grippeschutzimpfung - vom Alter gehörst du nicht dazu, aber solltest du einer Tätigkeit mit viel Publikumsverkehr nachgehen, so ist eine Grippeschutzimpfung dringend zu empfehlen, also beispielsweise im Gesundheitswesen, Lehrer usw.

Die Impfung schützt nur vor der echten Influenza und nicht den vielen kleinen grippalen Infekten.

Nur an der Influenza sterben pro Jahr ca. 5000 - 8000 Menschen in Deutschland, mehr als man so meint ....

...zur Antwort

Du darfst alles während deiner Krankschreibung, was deinen Gesundungsprozess nicht behindert. Entscheidend ist, was dein Arzt dir erlaubt hat, und nicht was dein Chef so meint.

Dies wird auch von den Arbeitsgerichten so gesehen.

...zur Antwort

Achterbahn im Phantasialand ist für dich hiermit strengstens verboten.

Zuwiderhandlung bestraft dein Körper mit starken Schmerzen und ganz schlimm Bettruhe - und das in den Sommerferien.

Ebenso ist die Wildwasserbahn strengstens verboten !!!

...zur Antwort

Ganz einfach : Das Motto, das wird schon, ist verkehrt.

Man muss nach der Ursache deiner Schmerzen suchen, vermutlich ist das nicht so ganz einfach und auch mit ziemlichen diagnostischen Aufwand verbunden.

Für den Arzt solltest du ein Schmerztagebuch führen und deine Schmerzen auf einer Schmerzskale bestimmen.

Was jetzt kommt, mache ich normalerweise nicht!!!, da ich sehr auf meine Unabhängigkeit von der Industrie achte, aber hier kannst du diese Dinge im Netz bestellen:

http://www.mundipharma.de/schmerztherapie/service/infomaterial.html

...zur Antwort

Was du auf jeden Fall dir gönnen solltest, ist eine gesunde Lebensführung, mit gesund essen, ausreichend schlafen, viel Bewegung usw.

Wenn das alles erfüllt ist und du dich noch immer antriebslos fühlst, das ist schon ärztlicher Rat angesagt....

Aber ich glaube, soweit wird es nicht kommen.

...zur Antwort

Das ist der Fall für einen Baubiologen, Arbeits- oder Umweltmediziner. Diese Leute kennen sich aus, kennen die Grenzwerte und haben entsprechende Messgeräte.

Aber das kostet etwas...

Es helfen bei der Vermittlung eines solchen Spezialisten die Verbraucherzentralen.

...zur Antwort

Hast du dich übergeben müssen ???

Wenn ja - dann liegt der Verdacht sehr nahe.

Falls du noch immer Beschwerden hast, oder dir sogar noch schlecht und schwindelig ist, solltest du auch nicht bis morgen warten, sondern den dienstuenden Arzt deiner KV anrufen - entweder in seine Praxis fahren oder Notaufnahme im nächsten krankenhaus mit einer Unfallchirurgie.

...zur Antwort

Wenn du eine Nierentranspalntation erfolgreich hinter dich gebracht hast, sind nichtbakterielle Ursachen durchaus eine Komplikation und gehören in die Hand des Nephrologen. Er muss abklären, welche Ursache der Auslöser ist und danach richtet sich auch die Therapie.

Antibiotika sind nur begrenzt hilfreich, das siehst du richtig.

Die Diagnostik könnte ziemlich aufwendig werden, womöglich auch modernste bildgebende Verfahren.

...zur Antwort

Da muss ich dich enttäuschen.

Glucocorticoide, Immunsuppresiva und auch die Gabe von Sauerstoff sind Mittel der Wahl.

Es handelt sich immerhin um das Entstadium einer chronischen Lungenerkrankung, aus welcher Ursache auch immer.

Eine Hoffnung für die Patienten besteht in der Organtransplantation - eine Lunge zu transplantieren ist heute in der Medizin fast ein Standardverfahren. Es gibt verschieden Zentren dafür in Deutschland.

...zur Antwort

ACE Hemmer heisst wörtlich Angiotensin Converting Enzym Hemmer.

Das Angiotensin Converting Enzym findet sich in einem bestimmten Gewebe in der Niere. Es hat dort eine wichtige Funktion, um die normale Nierenfunktion zu gewährleisten - den Mechanismus hier genau zu erklären, dazu braucht man ca. 20000 - 50000 Worte und einiges Wissen über Biologie, Chemie und Physiologie. Nicht umsonst braucht man dafür einige Semester.

Je nach Diagnose wird genau diese Funktion dieses Enzyms in der Niere gehemmt.

Ramipril ist Leitsubstanz dieser Arzneimittelgruppe - heute ein Standard in der Bluthochdruckteherapie.

...zur Antwort

Aber Hallo - natürlich am Montag einen termin beim Hausarzt machen - der veranlsst alles Notwendige.

Ein epileptischer Anfall kann akuten Lebensgefahr bedeuten !!! Das ist keine harmlose Befindlichkeitsstörung, sondern eine behandlungsbedürftige Krankheit.

...zur Antwort

Es gibt in Deutschland eine Trinkwasserverordnung, Leitungswasser is das Lebensmittel mit der besten Qualität auch der hygienischen. Und es wird pingelig kontrolliert, du kannst dich ja mal bei deinem Gesundheitsamt erkundigen wie oft - mehrmals pro Woche.

Es ist deshalb eigentlich verboten, Trinkeasser aus einem privaten Brunneb zu entnehmen, wenn die Behörden dahinter kommen, werden auch Verbote ausgesprochen.

...zur Antwort

Überall wo das Leitungswasser chloriert wird, oder es ein Hygieneproblem gibt besser nicht.

Schlimmstenfalls droht Montezumas Rache !!!

Besser ist es einen gro0en Kanister Quellwasser zu kaufen, der wir oftmals überall angeboten.

In Ländern wie Deutschland sorgt die Trinkwasserverordnung für absolute Hygiene, in Ländern wie der Schweiz und Österreich ist es ähnlich.

Man muss sich eben vorher informieren, was da aus dem Wasserhahn kommt.

...zur Antwort

An der Bewertung der Pathophysiologie der LDL und HDL hat sich grundsätzlich nichts geändert.

Umstritten nach großen Studien sind jedoch die Festlegung in einigen Leitlien auf sehr niedrige Werte, um mit einer Therapie zu beginnen.

Insbesondere die Monotherapie mit Simvastatin wird kritisch hinterfragt. (zu Recht !!)

...zur Antwort

Das ist sehr schwierig, es kommt wirklich auf jedes Frühchen an, und auch auf die Qualitäten der Intensivstation.

Ab ca. der 23. Schwangerschaftswoche gibt es Chancen....

Übrigens: Jeder Pädiater wird sehr einsilbig, wenn er gefragt wird, wie die Prognose ist .... Frühgeborenintensivstation ist high-tech und Engagement !!! Letzters darf man nicht hoch genug einschätzen.

...zur Antwort

Ähm: Tannenzapfen kommen aus dem Wald - Wo gibt es da bitteschön Pestizide und ähnliches.

Wälder werden schon mal gekalkt um die Folgen des sauren Regens auf die Pflanzen abzumildern.

Also, wenn du einen Waldspaziergang für eine gefährliche Angelegenheit betrachtest, solltest du von Tannebzapfen absehen, ansonsten besteht da keine Gefahr !

...zur Antwort

Zunächst: Bis zum 18. Geburtstag habt ihr die Entscheidung aber....

mit 16, 17 Jahren mit Verlaub ist ein Jahr in den USA eigentlich aus vielen Gründen von Vorteil: Sprache - persönliche Entwicklung !!!! - Selbstständigkeit - schulische Perspektiven usw.

Die USA kenne ich sehr gut und da kann ich nur raten, genau zu prüfen, wohin die Tochter geht.

Möglichst nicht in das ländliche, wirklich noch kleinstädtische Milieu im Landesinnern. Besser ist wirklich die gesamte Ostküste oder Californien. Sehr zu empfehlen Florida - für die USA klein, tropisch und fortschrittlich, der Süden allerdings ist absolut zweisprachig, Spanisch ist sogar Amtssprache.

Private Vermittler: Das ist eigentlich die größte Schwierigkeit, wer ist seriös und wer kassiert nur ab ...

Mein Tipp: Vorher einmal für 10 Tage hinfliegen und sich alles ansehen. Mietautos und Hotels sind in den USA erschwinglich, zum Teil günstiger als hier und es gibt auch preiswerte Flüge.

...zur Antwort

Eine Gelbsucht - Leberentzündung ist in der Regel eine Infektionskrankheit !

Hepatitis A wird durch Fäkalien im Wasser und dadurch in Lebensmitteln gefördert. Cook it, boil it or leave ist. Hier sind aslle Grundregeln der Hygiene besonders zu beachten.

Hepatititis B wird durch Körperflüssigkeiten übertragen, es braucht den Kontakt. Das kann Blut aber auch Samenflüssigkeit etc. sein- Das iszt einer der Gründe, warum beispielsweise Latexhandschuhe im Autoverbandskasten vorgeschrieben sind.

Eine Chronifizierung der Hepatitis ist gravierend. Deshalb ist eine stationäre Behandlung bei jeder Hepatitis heute Standard.

...zur Antwort

Das Problem ist, dass man den meisten Schimmel nicht sieht - nur eine Messung könnte genau Auskunft geben. Deshalb, der Schimmel muss weg.

Die gesundheitlichen Folgen können erheblich sein, besonders für Kinder und kranke oder ältere Menschen, sowie Menschen mit einem geschwächten Immunsystem. Beginnend bei Erkrankungen der oberen Atemwege bis hin zu einer Chronifizerung.

Schimmel ist auch nicht Schimmel - besonders gefährlich ist der Schwarzschimmel.

Also zunächst muss deine Zimmer renoviert werden, das Fensterholz und die Wände sollten von einem Fachmann begutachtet werden, und dann muss schnell angefangen werden.

...zur Antwort

Bepathen Salbe ist richtig fettig und zu trockene Haut braucht einen Schutz. Da macht die Salbe Sinn, beispielsweise nach Verbrennungen wie Sonnenbrand etc.

Dexpanthenol in der Bepanthensalbe soll die Wundheilung fördern, die Betonung liegt auf soll, schaden tut es aber sicher nicht.

Akne, also Pickel, und Bepanthensalbe, das passt nicht zusammen. Da gibt es eine Reihen von diversen Mittelchen, meist auf alkohlischer Basis - das trocknet aus und desinfiziert ein bisschen. Das muss auch sein, den Mitesser sind kleine, lokale Entzündungen und Infektionen der Talgdrüsen in der Haut. Wen man einen Pickel ausdrückt, kommt Eiter hervor, also Staphylococcus aureus und ihre Stoffwechselprodukte. Das sind Bakterien, die sind überall auf der Haut, aber bei einem Pickel mach sie eben eine Mini-Infektion.

...zur Antwort

Unverzichtbar ist der Tetanusimpfschutz

Ohne jdm. Angst machen zu wollen - eine Erkrankung an Tetanus ist absolut tödlich und der Patient bekommt bei vollen Bewusstsein alles mit. Die Erkrankung ist zwar selten, kommt aber einige Male pro Jahr in Deutschland vor.

Und die Tetanussporen sind überall.

Jeder Leser sollte jetzt sofort prüfen, ob sein Tetanusschutz noch ausreichend ist - Auffrischungsimpfung nach spätestens 10 Jahren, auch für alte Menschen!!

...zur Antwort

Natürlich kann man Ibuprofen als Erwachsener auch als Saft zu sich nehmen, man muss dann die Dosierung für die älteren Kinder nehmen. Bei Ibuprofen ca 3 mal am Tag 400-600 mg. Die ml Zahl gibt an , wieviel mg Ibuprofen enthalten sind . Steht im Beipackzettel.

Manchmal ist das sogar die einzige Alternative, beispielsweise, wenn der Saft durch eine Sonde appliziert werden muss.

Ibuprofen ist auch bei Erwachsenen wirksam !!!

...zur Antwort

Definitiv nicht.

Es gibt strenge Vorschriften in der EU, die Lebensmittelüberwachung sollt das eigentlich kontrollieren. Innerhalb dieser Grenzen ist das Waschen mit warmen Wasser sicherlich hilfreich.

Vorsicht mit Obst, das außerhalb der EU angebaut wurde !!!

Im Winter ist einiges Gemüse und auch Obst aus Spanien nicht ohne - Erdbeeren im Februar aus Andalusien - Nein Danke !!!

Immer wieder wird aus einigen Ländern Obst und Gemüse angebaut, was nicht unproblematisch ist.

...zur Antwort

Man kann dir nur raten dich in ärztliche Behandlung zu begeben.

Der Arzt wird nach der Ursache suchen, vor allem ob eine Infektion (Pneumonie = Lungenentzündung) vorliegt und dich entsprechend behandeln.

Dich selbst mit Hausmittelchen in diesem Stadium zu kurieren, könnte auch mehr schaden als nutzen.

...zur Antwort

Es gab einmal Zeiten in Deutschland (nach 1945), da waren die Menschen froh, wenn sie sich einmal am Tag sattessen durften - als es ihnen besser ging, kam die Fresswelle in den 50ern.

Schaden tut dir das nix, vorausgesetzt du nimmst genügend Kalorien zu dir, und alle lebenswichtigen Stoffe müssen auch bei der Mahlzeit dabeisein.

Aber einen Apfel für zwischendurch dabei zu haben, ist sicherlich dir sehr zu empfehlen.

...zur Antwort

Das ist ein Spezialpräparat für bestimmte Nierenpatienten.

Für einen normalen gesunden Menschen ist das wir Mofafahren auf der Autobahn. Man kommt zwar vorwärts, aber der erhoffte Effekt bleibt aus.

Ich halte von bilanzierten, diätetischen Lebensmitteln für gesunde menschen überhaupt nichts - sondern man muss sich schon die Mühe machen ausgewogen zu ernähren.

Auch von dem Stoff, der in den Muckibuden teuer verscherbelt wird halte ich nichts, das bringt der Muckibude nur ein gutes Zusatzgeschäft.

Schaden tuts also nichts, nutzen nur wenig und das ist alles teuer.

...zur Antwort

Probier mal Omep 20, 14 Stück - gibt es rezeptfrei in der Apotheke.

Garantiert bist du diese Beschwerden los. Solltest du nach einiger Zeit wieder die Beschwerden haben, bleibt dir der Besuch bei Onkel Doktor nicht erspart. ( Magen, Zwölffingerdarm - muss diagnostiziert werden)

Übrigens : Rauchen und viel Kaffee sind Säurelocker - also darauf verzichten !

...zur Antwort

Eine 5% Salicylvaseline wird von Bambastus angeboten. Das ist eine Schälsalbe zum Lösen der Hornhaut, die Pflege der Füsse kann mit Basiscreme DAC erfolgen. Diese Variante ist preisgünstig und gut.

Von einer 10% Harnstoffsalbe (Urea) halte ich auch sehr viel, die gibt es unter dem Markennamen Eubos Urea. Das ist etwas teurer.

Alle diese Salben sind apothekenpflichtig.

...zur Antwort

Eine Vollnarkose ist fast immer mit einer Intubation verbunden, darüber wird auch der Zufluss von Sauerstoff und Narkosegas gesteuert.

Der Anästhesist muss je nach Operation auch ein tiefes Stadium erreichen können. Analgesierung und Muskelralaxation sind ebenso Voraussetzung.

Die Medikamente sind heute gut steuerbar, so dass das Narkoserisiko sehr klein ist.

Bei jeder Narkose wird vorher darüber aufgeklärt.

Maskennarkosen gibt es fast nur noch bei Kindern.

...zur Antwort

Völlig ungeeignet, da Senföle stark die Haut reizen.

Spastische Lähmungen gehören in die Hand eines darin erfahrenen Arztes, der eine ganze paöette von Möglichkeiten hat, einzugreifen, und nicht nur mit Medikamenten.

...zur Antwort

Prinzipiell ja. Zwar gibt es in Deutschland lebensmittelrechtliche Regelungen um das zu verhindern - das ist aber kein absoluter Schutz. Rohes Fleich zu essen ist Vertrauenssache zum Metzger , bei Supermarktware aus der SB Theke habe ich da ein Problem, ebenso bei Mettbrötchen, die auf irgendeinem Buffet herumliegen - die sehen lecker und verführerisch aus, aber ich lasse peinzipiell die Finger davon.

Es gibt noch andere Risiken, wo der Wurm drin sein kann:

roher Fisch (Filarien)

Brombeeren , Himbeeren vom Wegesrand (Fuchsbandwurm)

cook it, boil it or leave it ist sehr sinnvoll, besonders im Ausland mit warmen Temperaturen.

...zur Antwort

Leider sind deine Erwartungen an das schnelle Abnehmen etwas unrealistisch.

Entscheidend ist die Energiebilanz, die du durch die Nahrungsaufnahme bestimmt, und solange deu weiter an Gewicht verlierst ,machst du alles richtig.

Nur es wird dauern - 20 kg abnehmen ist möglich in einem Zeitraum von mehreren Monaten, aber nicht Tagen.

Deshalb solte deine Motivation auch nicht auf den Nullpunkt sinken, im Gegenteil, sie sit enorm wichtig: also weiter so mit festem Willen.

...zur Antwort

Wurm ist leider nicht Wurm.

Es gibt viele verschiedene Wurmerkrankungen, die aber oft nur durch Erfahrung und richtige Diagnostik erkannt werden. Die meisten Wurmerkrankungen kommen aber in Deutschland nicht vor. Sie sind in den Tropen zu finden.

Im günstigsten Fall kann man die Würmer im Stuhl mit dem normalen Auge erkennen. Ein Kotprobe sollte man dem Arzt schon mitbringen.

Es gibt aber auch Würmer, die ganz andere Beschwerden machen, und wo eine aufwendige Diagnostik betrieben werden muss.

Die Diagnose Wurmerkrankung sollte deshalb vom Arzt gestellt werden, da sollte der Laie nicht selbst entscheiden. Auch die entsprechende Therapie gehört in die Hände des Arztes.

Was es alles an Wurmerkrankungen gibt, siehst du hier:

medikamente.onmeda.de/Anwendungsgebiet/Wurmerkrankungen.html

...zur Antwort

Es gibt ein Hormon im ZNS, was letzlich dafür sorgt, dass du müde wirst und schlafen möchtest, das Melatonin. Die Zusammenhänge sind eigentlich gut untersucht.

Dein aktueller Lebensrhythmus stellt die Dinge ein einen anderen zeitlichen Zusammenhang, aber deine biochemischen zirkadianen Stoffwechselprozesse im ZNS kannst du so nicht beeinflussen.

Aus eigener Erfahrung kenne ich dein Problem sehr gut, man arbeitet bis in die Morgenstunden und kann vor lauter innerlicher Anspannung nicht einschlafen - und man muss, den man hat einen Termin zur Abgabe der Arbeit.

Baldrian, Hopfen etc. sind schwach wirksam. auf Benzodiazepine (verschreibungspflichtig) würde ich verzichten.

Es gibt aber ein paar Tricks - nachts 20 Min. noch spazieren gehen, oder Fussbäder. Du solltest solche unterstützenden physikalischen Massnahmen ausprobieren.

Übrigens: Nach Abgabe der Arbeit wird alles schnell wieder normal.

...zur Antwort

Es sind nicht die KH, die dick machen, sondern der Kaloriengehalt de gesamten Nahrung und da spielen Fette eine noch wichtigere Rolle.

KH sind für den Organismus unverzichtbar, man kann auch nicht vemeiden, sie zu sich zu nehmen.

Es ist schon ein Unterschied, ob du jeden Tag ein BigMac Menüe zu dir nimmst, oder eine Scheibe Brot mit Magerquark.

Dick machen also deine Ernährungsgewohnheiten, und das ist auch der Punkt, wo man etwas verändern sollte.

...zur Antwort

Zink kann nicht vom Körper selbst gebildet werden, daher müssen wir es über die Nahrung aufnehmen. Dies muss regelmäßig erfolgen, weil sich Zink nicht dauerhaft speichern lässt.

Ist der Körper unterversorgt, sehen und spüren man den Zinkmangel an Haut, Haaren und Nägeln: Stumpfes, dünnes Haar, vorzeitiges Ergrauen, Haarausfall und eine problematische, unreine Haut, sowie brüchige Nägel. Ebenso können Akne, Neurodermitis und Wundheilungsstörungen auf Zinkmangel hinweisen.

Die Substitution von Zink schadet also nicht.

...zur Antwort

Das ist nicht "Milch", sondern vermutlich Eiter, die Stoffwechselprodukte von Bakterien.

Irgendwo ist also eine Infektion - das muss ärztlich geklärt werden.

Ist das Gewebe rund um das Ohr heiss, hast du erhöhte Temperatur ?

...zur Antwort

Zwei Gründe:

Rückgang der Muskelmase im Alter.

Veränderungen im Knochenbau, Thema Osteoporose. Dagegen kann man etwas tun : Calcium und Vitamin D.

Eine Osteoporose entwickelt sich über Jahrzehnte. Eine Diagnose sollte ein Arzt stellen.

...zur Antwort

Es gelten die üblichen gesetzlichen Verjährungsfristen, in diesem Fall von 2 Jahren.

Eine Rechnung für eine Leistung in 2009 kann also jetzt noch verschickt werden mit den üblichen Zahlungszielen, insofern ist die Rechnung in Ordnung.

Bei der PKV kann diese Rechnung auch noch eingereicht werden. Für Mediziner und Patienten gilt auch das BGB.

Diese Frage stellst du jedoch besser auf finanzfrage.net

...zur Antwort

Den aktuelle Ozonwert für seine Stadt findet man auf den Seiten der Wetterportale im Netz. Selbst Ozon messen, kann man nicht.

Auswirkungen auf den menschlichen Organismus:

Unter körperlicher Belastung gelangt mehr Luft in die Lunge und damit mehr Ozon in die Atemwege. Atembeschwerden, Kopfschmerzen, Schleimhautreizungen wie Tränen- und Hustenreiz und vermehrte Asthmaanfälle sind typische Beschwerden bei einer über Stunden anhaltenden Belastung von 200 µg Ozon pro Quadratmeter Luft. Ozonempfindliche Menschen reagieren jedoch bereits bei einer geringeren Konzentration mit entsprechenden Symptomen. Höhere Belastungen beeinträchtigen die Lungenfunktion und reduzieren auf diese Weise die körperliche Leistungsfähigkeit.

Quelle: onmedia

...zur Antwort

Na ja - Zucker essen und Zuckerkrankheit sind völlig verschiedene Dinge.

Die Zufuhr großer Kalorienmengen in Form von Süsskram ist sicher keine gesunde Ernährung, und kann irgendwann auch als Erkrankung ein Metabolisches Syndrom induzieren. Insofern sollte das Süsskram auf ein minimales Maß reduziert werden.

Ob du Diabetiker (zuckerkrank) bist, kann mit einem Laborwert, Glucosetagesprofil oder Glucosetoleranztest vom >Hausarzt schnell abgeklärt werden.

Die entscheidende Frage hier und sofort lautet:

Wieviel trinkst du pro Tag ? mehr als 4 Liter ???

Sollte das der Fall sein, dann solltest du bald dich auf Diabetes testen lassen.

...zur Antwort

Irgendein Bakterium oder ein Virus hat sich irgendwo im Organismus vermehrt, dein Körper ist damit bisher gut fertig geworden. Solange kein Fieber auftritt, ist so eine stille Infektion alltäglich, wir leben schließlich nicht in einer sterilen Umgebung.

...zur Antwort