Hi, ja, hier besteht ein Zusammenhang. Denn die Luft aus der Klimaanlage enthält sehr wenig Feuchtigkeit. Vielleicht besorgst du dir in der Apotheke Augentropfen, das sollte helfen. Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo, ich habe das häufig wenn ich im Stress bin. Bei zu wenig Schlaf, zuviel Arbeit und zu wenig Erholung reißen bei mir die Mundwinkel ein. Sobald ich mir etwas mehr Ruhe gönne gehen auch die Risse wieder weg. Vielleicht ist es bei dir ja auch so?!? Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo Trimmerle, ich habe folgenden Artikel für dich gefunden: "Globuli gegen Kopfschmerzen

Gegen Kopfschmerzen können homöopathische Globuli oder Tropfen helfen. Bei der Auswahl sollten sich Verbraucher vom Apotheker beraten lassen, denn nicht jedem hilft das gleiche homöopathische Arzneimittel. Hier einige Beispiele:

Belladonna ist das richtige Medikament, wenn die Kopfschmerzen heftig beginnen und "wie ein Hammerwerk" hinter der Stirn pulsieren. Man hat das Gefühl, der Kopf platze vor Hitze, Arme und Beine hingegen sind eher kalt. Bewegung oder Geräusche werden als Qual empfunden. Belladonna wird in der Potenz D6 eingenommen, im akuten Fall alle 30 bis 60 Minuten, bei Besserung zwei- bis dreimal am Tag. Nux vomica D12 hilft bei Kopfschmerzen nach einer durchzechten Nacht, wenn der Kopf brummt, das Gesicht verquollen ist und der Darm rebelliert. Eingenommen wird Nux vomica jede Stunde, bis die Beschwerden nachlassen. Gelsemium sempervirens ist das richtige Kopfschmerzmittel, wenn dumpfe, drückende Schmerzen im Nacken beinnen und sich wie ein Band um den Kopf herum ziehen. Dieses Homöopathikum hilft auch, wenn Angst oder Aufregung wie Lampenfieber die Beschwerden auslösen.

Wie bei anderen Kopfschmerzmitteln gilt auch bei Homöopathika: Halten die Beschwerden einige Tage an, treten plötzlich auf oder sind sehr schwer, sollte man sich an einen Arzt wenden. " Quelle:http://www.aponet.de/vorsorge/gesundheitstipps/schmerzen/gtipp070902kopfschmerzen_globuli.html

...zur Antwort

Hallo, ich habe mich mal als Jugendlicher beim Schwimmen ziemlich doof verrissen und hatte ähnlich Beschwerden. Es war dann letztlich nur eine Muskelverspannung und Reizung des Nervs. Also halb so wild. Wenn die Beschwerden schlimmer werden würde ich den Arzt fragen, ob er dich nicht schon früher dran nehmen kann. Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo, das ist nicht riskant und geht recht rasch. Also keine Panik! Ich habe das damals bei meinem Augenarzt machen lassen und es war völlig unkompliziert. Allerdings hängt das auch sicherlich von der Größe des Korns ab. Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo, ich denke, dass das individuell unterschiedlich ist. Ein Freund von mir bekam das Problem am besten mit sanftem Krafttraining in den Griff. Das hat ihm auf jeden Fall am besten geholfen und er konnte nach und nach seine Schmerzmittel ganz einstellen. Allerdings solltest du das sowohl mit deinem Arzt, als auch mit deinem Physiotherapeuten abklären. Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo, das willst du wahrscheinlich nicht hören, aber ich kenne ein super Mittel, das beim Abnehmen hilft, die Fettverbrennung enorm ankurbelt, die Stimmung hebt und auch noch den Körper strafft. Allerdings ist dieses Mittel nicht jedem so leicht zugänglich... Es heißt, Bewegung und Ernährungsumstellung! Ich darf das so schreiben, denn auch ich habe mir dieses Mittel hart erarbeiten müssen. Aber es ist das einzige Mittel, das nachhaltig und auch auf Dauer funktioniert! Vielleicht investierst du das Geld für die Tabletten lieber in ein Paar neue Jogging-Schuhe. Ich hoffe, dass du mit meiner Antwort trotzdem etwas anfangen kannst und dass du zumindest mit dem Gedanken spielst etwas mehr Sport zu treiben. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen! Liebe Grüße!

...zur Antwort

Hallo, davon habe ich neulich auch erst gehört. Ich habe hier einen Ausschnitt aus einer Meldung für dich:

"Forscher der Uni Wisconsin-Madison haben die Wirkungsweise des Nervengifts untersucht. Ergebnis: Botox lähmt das Gehirn! 20 Frauen wurden einer Faltenstraffung durch Botox-Injektion unterzogen. Sie wurden vor und nach der Spritze einem Test unterzogen. Und Tatsache: Nach der Injektion reagierten die Damen etwa eine Sekunde langsamer als zuvor. Besonders das Sprachverständnis leidet unter dem Nervengift. Die Erklärung ist laut Forscher David Havas einleuchtend: Wer seine Gesichtsfalten durch Botox glättet, hat größere Probleme mit der Mimik. So fällt es Botox-Patienten schwerer, die Stirn in Falten zu legen, um etwa Emotionen wie Zorn, Ärger oder Zweifel auszudrücken. Das Gehirn benötigt aber ein körperliches „Feedback“, um die richtigen Impulse auszusenden. Sind die Gesichtsmuskeln auch bei negativen Aussagen starr, braucht das Gehirn länger, um zu reagieren. Zwar sei eine Sekunde dem Anschein nach keine allzu lange Zeit, laut Havas reiche es aber, um bestimmte emotionale Untertöne in Gesprächen nicht richtig verarbeiten zu können."

Quelle: http://www.express.de/ratgeber/gesundheit/botox-laehmt-das-gehirn/-/2490/2674094/-/index.html

Ich finde das ziemlich erschreckend. Allerdings braucht man sich auch nicht zu wundern, wenn man sich ein Nervengift injizieren lässt...

...zur Antwort

Hallo, ich bin der Meinung, dass bei wirklich schlimmen Schmerzen Paracetamol ausreichen sollte. Wobei ich auch bei extremen Kopfschmerzen kein Paracetamol, sondern Aspirin nehmen würde. Vielleicht sollte sie sich mal von einem Heilpraktiker beraten und untersuchen lassen. Denn die heftigen Kopfschmerzen müssen ja einen Grund haben und Ursachenbekämpfung ist immer besser als Schadensbegrenzung. Liebe Grüße!

...zur Antwort

Hi, das venöse Blut ist dunkler und daher schimmern bei hellhäutigen Menschen die Venen blau. Das venöse Blut ist sauerstoffärmer, als das sauerstoffreiche arterielle Blut und hat aufgrund seiner Eisenbindung eine ander Farbe. Ich hoffe, dass dir das ausreicht. Liebe Grüße!

...zur Antwort

Hallo, Kinder im Grundschulalter würde ich keine 30 min zur Schule gehen lassen. Das ist viel zu lang. Zum einen finde ich es in der heutigen Zeit zu gefährlich und zum anderen denke ich, dass sie dann in der Schule nicht wirklich aufnahmebereit sind. Lieber einen kurzen Schulweg und die Kinder zum Sport schicken, oder nach der Schule draussen spielen und toben lassen. Liebe Grüße!

...zur Antwort

Hallo Milchbubi, also 2-3 mal die Woche kommt mir doch relativ viel vor. Eigentlich sollte man ja gar nicht in das Solarium gehen, aber wenn mich der Winterblues überfällt, dann gehe ich auch schon mal ins Solarium. Empfohlen werden maximal 20 Solariumbesuche pro Jahr... Da bist du also leider darüber... Liebe Grüße!

...zur Antwort

Hallo, naja, das ist schwierig. Wenn du sie nicht hingehen lässt, dann ist sie schnell ein Aussenseiter. Aber wenn sie dort noch nie war, dann könntest du Glück haben und ihr schmeckt das Essen dort sowieso nicht. So war das damals jedenfalls bei mir.

...zur Antwort