Also du musst mindestens eine Woche rechnen (als Frau, bei Männern ist die Schwellung nicht so schlimm). Jedenfalls habe ich 9 Tage lang geschwollene Wangen gehabt.

Um diese Schwellung zu reduzieren solltest du direkt nach der OP die Wangen kühlen. Da ich alle 4 Zähne gleichzeitig entfernt bekommen habe, konnte ich die ersten Tage auch nicht wirklich gut sprechen, da hat sich das mit dem Kundenkontakt erledigt. Wahrscheinlich ist es aber auch möglich, dass du dich in der Zeit krank schreiben lässt.

...zur Antwort

Vor dem Schlafen die Wirbelsäule durch die Stufenlage gut entlasten und danach ist entscheidend, dass die Wirbelsäule gerade ist. Wer schon immer ein Seitenschläfer war, der wird sich das nicht abgewöhnen können (oder nur schwer). Mit der passenden Matratze und dem passenden Kissen, das den Nacken stützt, ist die Wirbelsäule in einer geraden Position. Das funktioniert sowohl auf dem Rücken, als auch auf der Seite.

Es ist übrigens schwer so abzustimmen, wenn du die Antworten nicht direkt einträgst und man die dann nur noch anklicken muss. Außerdem gibt es 7 Antwortmöglichkeiten und du stellst aber nur 6 Antworten in deiner Frage zur Verfügung.

...zur Antwort

Hallo,

eine unregelmäßige Periode kann in deinem Alter normal sein, aber sie kommt ja nur sporadisch. Normalerweise pendelt sie sich in den ersten 2 Jahren (ungefähr) ein. Beim Frauenarzt warst du noch nicht?

Dann mach das erstmal: lass dich einmal untersuchen, um zu wissen, ob alles in Ordnung ist. Wenn du selbst sagtst, du seist sehr dünn, kann das auch ein Grund sein. Wenn dein Körper sehr ausgezehrt ist, solltest du versuchen ein bisschen zuzunehmen. Bei einer veganen Ernährung musst du sehr stark darauf achten, richtig versorgt zu sein, das ist schon nicht ganz einfach, wenn du alle tierischen Produkte ausschließt. Vor allem Milch und Eier lassen sich nicht ohne weiteres ersetzen. Du solltest deine Ernährungsgrundsätze mal überdenken, es darf nicht sein, dass du deine Grundsätze vor deine Gesundheit stellst.

Zu erst aber: ein Besuch beim Frauenarzt, der/die kann auch deinen Hormonstatus untersuchen und feststellen, ob du körperlich gesund bist, auch, ob du vom Gewicht stabil genug bist.

...zur Antwort

Warum glaubst du, dass eine Pubertät, die gut durchstanden wurde, zu späteren Problemen führt?

Es gibt Jugendliche, die durchleben die Pubertät sehr unkompliziert und kommen mit den Veränderungen gut zurecht. Andere dagegen bekommen psychische Erkrankungen und gehen gewachsen aus der Situation heraus. Ich glaube, dass es wichtig ist in der Pubertät gute gleichaltrige Freunde zu haben und die Auseinandersetzung mit den Eltern im nachhinein als positiv zu bewerten. Die Hormonumstellung geht an keinem Jugendlichen spurlos vorbei, nur manche kommen damit besser zurecht. Auf die Psyche im späteren Leben hat das mit Sicherheit keinen Einfluss. Allerdings muss in diesem Alter der Abnabelungsprozess stattfinden. Ohne Abnabelung kann es später zu Schwierigkeiten mit der Selbstständigkeit kommen.

...zur Antwort

Wenn die Ärzte auf die Psyche getippt haben, heißt das ja nicht, dass man dich für verrückt erklärt. Magen und Darm reagieren sehr empfindlich auf seelische Zustände, vielleicht kannst du überlegen, wo du dem Stress ausgesetzt bist?!

Wie sieht es in der Schule aus, wie kommst du mit deinen Freunden zurecht? Wie empfindest du die körperlichen Verändernungen? Mit 16 Jahren verändert sich der Körper immer noch und manchmal macht einem das zu schaffen.

Da du schilderst, dass sich deine Probleme verschlimmern, solltest du auf einen schnelleren Untersuchungstermin drängen. Vor allem dein schlechter werdender Gesundheitszustand sollte das ermöglichen. Bitte schilder deinem behandelnden Arzt von den Kreislaufproblemen und dem starken Gewichtsverlust, damit du schneller dran kommst.

Alles Gute für dich!

...zur Antwort

Das solltest du erst mal mit deiner Hebamme besprechen und mit dem Kinderarzt. Wenn du dein Kind stillst, wird es gut versorgt werden, du kannst ja mit dem Arzt absprechen, ob du welchen einnehmen sollst, aber direkt dem Kind würde ich den Lebertran noch nicht geben.

Dieses Hausmittel war früher sehr beliebt, ich wusste nicht, dass man es heute noch freiwillig einnimmt. Jedenfalls nicht nur so zur Vorbeugung. Wir sind heutzutage so gut versorgt und haben immer Zugang zu Fisch, so dass dieses pure Öl kaum noch eingenommen wird.

...zur Antwort

In den Mengen, die man sich leisten kann zu essen, wird es nicht zu Problemen kommen. Gold, wie es für Pralinen und Desserts verwendet wird, ist fast ein reines Produkt, also ohne Zusätze von Nickel oder ähnlichem. Man bekommt als Kind ja auch keine Magenschmerzen, wenn man ein Münze verschluckt, das Metall wird wieder ausgeschieden und das war es. Also mach dir keine Sorgen, wenn du hin und wieder mal eine kleine Nascherei, die mit Gold verziert ist, genießt. Wenn du dann doch von zu viel dieser Köstlichkeiten Bauchschmerzen bekommst, dürfte das am Nachtisch an sich liegen, nicht an den Blattgoldstückchen.

...zur Antwort

Gut möglich: in meinem Freundeskreis sind auch fast alle Erkältet. Außerdem ist jetzt auch die Zeit für Magen-Darm-Infekte, Erkältung und Schnupfen.

Dann pass bitte gut auf, dass du das nicht an ander weiter gibst. Und für alle andern gilt: häufig und gründlich die Hände waschen...

Ansonsten muss man da hin und wieder mal durch. Erhol dich gut und gönn dir Ruhe. Gute Besserung!

...zur Antwort