Verbeamtung, Einreichung Rechnung Beihilfe Psychotherapie?

3 Antworten

Ich bin momentan Beamter auf Probe beim Finanzamt und habe einen Zettel auf dem "vorraussichtlich geeignet" vermerkt ist.

Dann solltest du sehr vorsichtig agieren.

1. Notarzt wg. Schwindel u. Kreislaufkollaps

Irelevant.

2. Rechnung über 4 Tage Krankenhaus wg. Psychischer Krankheit (Angst/Panikattacken)

Schlecht.

3. Nun folgt auch noch eine Psychotherapie mit mehreren Stunden

Ganz schlecht. Damit ist eine Verbeamtung auf Lebenszeit faktisch unmöglich, und verheimlichen darfst du das deinem Dienstherren auch nicht. Das Mindeste, was hier ansteht, ist eine Verlängerung der Probezeit. Ich würde dir dringend raten, dich hier juristisch beraten zu lassen, am Besten durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Worauf beziehst du dich mit deiner Aussage, dass ich es nicht "verheimlichen" darf. Dem Amtsarzt darf ich es nicht verheimlichen, bei dem Eignungstest, schon klar. (Dieser Eignungstest war jedoch schon vor der Krankheit) Aber wenn ich nicht mehr zu diesem muss, brauche ich doch nicht an der Tür vom Staat klopfen und erzählen was ich für Probleme habe.

@oOoAlexoOo
Worauf beziehst du dich mit deiner Aussage, dass ich es nicht "verheimlichen" darf.

Genau für diese und alle weiteren Fragen wendest du dich bitte an deinen Anwalt.

NB wirst du ggfs. mit deiner PKV Probleme bekommen, wenn du Rechnungen über Psychotherapie einreichst. Da wird die PKV nämlich sehr hellhörig werden, und ggfs. alle ärztlichen Unterlagen der letzten 10 Jahre von dir einsehen wolen.

@FordPrefect

Die dürfen die ja sehen. Zuvor war nie was mit einer psychischen Krankheit.

Und die PKV bezahlt doch fast alles.

@oOoAlexoOo

Ja, tut sie, nur hast du während des Antrags ja angegeben, keine entsprechenden Vorerkrankungen gehabt zu haben. Das wird hier mit Sicherheit kontrolliert, und wenn sich hier ein Anhaltspunkt findet, wrid die PKV den Vertrag gfs. rückwirkend aufheben. Dann wirst du - wenn überhaupt - nur sehr schwer einen neuen VR finden, der dich - dann zu wesentlich höheren Kosten oder mit Ausschluss der Psychotherapie - wieder neu aufnimmt.

@FordPrefect

Da mach ich mir keine Sorgen. Aber danke dass du mich darauf hingewiesen hast.

Nimm dir einen Anwalt und besprech das mit ihm, bei so einem wichtigen Thema.

Hast ne Rechtschutzversicherung?

Nein

@oOoAlexoOo

Egal, würd da trotzdem zum Anwalt - vllt geht auch jetzt eine Vers. abzuschließen.

Hallo,

oft bieten Gewerkschaften auch rechtliche Beratung. Es sollte ein Spezialist für Beamtenrecht sein.

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?