Schwierigkeiten mit EVRA Verhütungspflaster

4 Antworten

Um alle Pflaster bilden sich Ränder. Du solltest die Verhütungsmethode ändern, wenn es geht. Dreimonatsspritze, Pille, Pessar. Geh' am besten zu Deinem Gynäkologen. Der kann Dich beraten.

Ich hatte zwar mal die Pille genommen, aber ich kann keine Tabletten richtig schlucken. Hatte jeden Abend Schwierigkeiten die Pille runterzukriegen. Dann bin ich auf den NuvaRing umgestiegen, aber den hab ich nicht vertragen (ständig Schmerzen). Die Dreimonatsspritze will mir mein Frauenarzt noch nicht geben, da ich - wie er sagt - noch zu jung bin. Also er meint, dass das zu viele Hormone wären.

Hallo,

ich verwende evra pflaster seit einem halben jahr und war anfangs auch skeptisch. Eben weil sich ränder bildeten und das Pflaster sich an den Rändern ablöste (etwa 2-3 mm), es lässt sich zwar immer wieder andrücken, jedoch kleben diese stellen nicht mehr gut. Da ich unruhig wurde und mich fragte ob der schutz gegeben ist, kontaktierte ich meine frauenärztin, welche mich beruhigte und mir mitteilte dass der bereich der den wirkstoff enthält mit etwa 1cm x 1 cm in der mitte des pflasters liegt, also gar keine gefahr bei sich lösenden rändern besteht. Wenn der mittlere Teil gut klebt hast du nichts zu befürchten. Ich habe auch sämtliche foren durchsucht, aber diesen hinweis konnte ich leider nirgendwo finden.

Wenn dich natürlich die dunklen Ränder stören, dann ist das etwas anderes. Also bei mir bilden sich die immer leicht. aber da ich sie am Bauch aufklebe bekommt die kein anderer zu sehen außer meinem mann. und in sauna und schwimmbad stört mich das eigentlich wenig. auch da haftet das pflaster übrigens zufriedenstellend.

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Bilden sich bei dir auch mal leichte falten oder weißt du ob das irgendwas auswirkt?

Das wird im Sommer noch schlimmer... Versuch vielleicht, die Haut vorm Aufkleben ordentlich zu entfetten (notfalls mit Abschminkzeugs), vielleicht hälts dann besser. Im Sommer halten die spätestens nachm ersten Chlorwasserbad nimmer :(

Das wirst Du bei einem Pflaster nicht vermeiden können. Wenn es Dich stört, lass Dich mal vom Frauenarzt beraten, es gibt auch andere Möglichkeiten, die lang anhalten und nicht stören

Evra Verhütungspflaster und Antibiotika Cefurox?

Dumme Frage, ist mir selber klar aber ich weiß echt nicht genau was ich tun soll:

Benutze das Evra Verhütungspflaster und müsste eigentlich Morgen meine pflasterfreie Woche beginnen. Dazu habe ich aber seit letzter Nacht eine starke Kehlkopfentzündung und mein HNO-Arzt hat mir das Antibiotikum Cefurox 500mg verschrieben. Weder in der Packungsbeilage meiner Pflaster noch in der des Antibiotikums fand ich Informationen zu bevorstehenden Wechselwirkungen. Die Frau in der Apotheke war auf mein Fragen hin auch nicht wirklich hilfreich, da sie mit dem Namen Evra-Verhütungspflaster scheinbar im ersten Moment nicht viel Anfangen konnte und sagte einfach ich solle zusätzlich mit Kondomen o. Ä. verhüten. Um sicher zu gehen rief ich noch bei meiner Gynäkologin an und die Sprechstundenhilfe kam zum selben Fazit: Sie finde nichts über Wechselwirkungen aber der Sicherheit halber solle ich lieber zusätzlich Kondome benutzen. Alles schön und gut und so würde ich auch im Normalfall verfahren, allerdings ging es mir gestern Morgen eigentlich noch ziemlich gut und ich hatte demnach auch Geschlechtsverkehr mit meinem Freund. Sperma kann ja bekanntlich bis zu 5 Tage in einer Frau überleben, wenn also das Antibiotika wirklich mit dem Pflaster nicht gut harmoniert kann ich doch demnach rückwirkend eben doch schwanger werden. Die Sprechstundenhilfe am Telefon schien diese Aussage aber nicht richtig verstanden zu haben und meinte einfach nur das wäre ja egal und Kondome in den nächsten 2 Wochen würden reichen, selbiges gilt für die Apothekerin. Lange Rede kurzer Sinn ich fühle mich leider von beiden Parteien überhaupt nicht gut beraten und traue mich bisher noch nicht eine Antibiotika Tablette zu schlucken.

Vielleicht liest das hier ja Jemand der mir wirklich eine adäquate Antwort auf alles geben kann.

Lieben Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?