Masturbieren gegen Scheidenpilz (alkalisches Milieu)?

4 Antworten

Gegen Scheidenpilz gibt es Antimykotika, am besten ein Kombi-Präparat das aus Salbe und Tablette besteht, rezeptfrei in der Apotheke.

Alles andere ist Unfug.

Habe ich schon, danke. Es ist mehr eine hypothetische Frage.

Alkalisch ist das selbe wie basisch, zumindest wenn man es chemisch betrachtet.

Und masturbation hilft soweit, dass die Scheide nochmals etwas "ausgespült" wird. Aber gegen den Pilz hilft nur ein Fungizid. 

Das Milieu kann gegen einen Pilz kaum etwas ausrichten.

Aber dennoch viel Glück :)!

Den Scheidenpilz wird man dadurch nicht los.

Woher weißt Du denn das es ein Scheidenpilz ist?

Was soll das heißen "um einen Jungen zu bekommen"?

Geschlechtsbestimmung des Babys, Schwanger werden usw. Man kann die Chancen auf ein bestimmtes Geschlecht beeinflussen. Scheidenmileu, Zeitpunkt des Geschlechtverkehrs usw.

@jayge13

Ach so. Sorry, schwanger werden liegt außerhalb meiner Vorstellungskraft.

das sind alles gerüchte, die nicht stimmen. das geschlecht lässt sich nicht beeinflussen.

Obs ein Junge oder Mädchen wird hängt vom Mann ab. Wenn der vermehrt Spermien mit y Chromosom los schickt wirds wahrscheinlicher ein Junge. Ob man das beeinflussen kann weiß ich aber nicht. Generell halte ich von versuchter Beeinflussung des Geschlechts auch nichts. Wenn es doch anders kommt als erwartet fühlt sich das Kind eventuell später nicht gewollt und man selbst ist mit dem Kind nicht zufrieden etc

Was möchtest Du wissen?