Plastik geschmolzen im Backofen: Wie giftig ist das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kommt auf den Kunststoff an, aber die meisten sind relativ harmlos. Bei PP oder PE würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen, die sind zum einen komplett ungiftig und bilden auch beim Verbrennen kaum schädliche Substanzen. Diese Kunststoffe erkennst du auch an ihrem Recyclingsymbol, einem kleinen Dreieck aus Pfeilen mit den Nummern 2, 4 oder 5.

Vorsichtig wäre ich vor allem bei PVC (Recyclingsymbol: 3). Das wird aber sehr selten für Lebensmittelverpackungen eingesetzt, weiß gar nicht ob es dafür überhaupt zugelassen ist.

Ich würde den Backofen einfach gründlich reinigen, alle Kunststoffreste entfernen und dann vielleicht einmal leer für eine Stunde bei höchster Temperatur laufen lassen (oder wenn er eine Selbstreinigungsfunktion hat, dann die).

Eine Vergiftung wirst du durch Kunststoffreste im Essen ganz sicher nicht bekommen. In der Regel sind Kunststoffe vollkommen unverdaulich und werden unverändert wieder ausgeschieden, haben also überhaupt keine Auswirkungen auf deinen Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von macceroni76
03.03.2016, 08:08

Danke für die Antwort. Bei mir steht aber in dem "Dreieck" eine 1 und darunter PET? Was bedeutet das somit? Auf der Verpackung steht ausdrücklich, dass man diese zum Erhitzen bzw. zum Backen sowohl in die Mikrowelle als auch in den Backofen stellen kann. Habe ich aber wohl 5 min. zu lange gemacht...

0

Die fertige Macceroni´s sind sicher Gesundheitlich bedenklicher auf Dauer als ein bisschen geschmolzenes Plastik ..

Sofern das nicht täglich vorkommt ist das kein Problem, unsere Körper kommen mit vielen Zurecht. Du würdest dich wundern was für teilweise ungesunde Stoffe in deinem Essen ist welches du täglich isst und dennoch freigegeben zum Verzehr ist.

Eine Vergiftung oder ähnliches wirst du dadurch nicht erlitten haben, solang keine Plastikteile abgebrochen und ins Essen gefallen sind ist alles ok ..

Reinige den Herd ordentlich, wenn du Plastikrückstände findest entferne die vorher und gut ist. Du solltest halt nur ordentlich danach gucken, nicht weil es jetzt Gesundheitlich sonderlich gefährlich ist sondern weil es fürchterlich stinkt wenn du es erneut erhitzt.

Ein neuer Herd kaufen wegen sowas ist völlig Übertrieben.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von macceroni76
03.03.2016, 08:11

Hallo danke für die Antwort. Meine Befürchtung ist nur, wenn ich beim Reinigen etwas übersehe und durch die Erhitzung die Dämpfe ins Essen gelangen, ob das nicht krebsfördernd ist bzw. sonstige Auswirkungen auf die Gesundheit haben könnte.

0

Was möchtest Du wissen?