Lieber santorio, typische Symptome bei einer Niereninsuffizienz sind verringerte Harnproduktion, Atembeschwerden und/oder Herzrythmusstörungen. Bei Bluthochdruck und Diabetes wird eine Niereninsuffizienz noch wahrscheinlicher. Dass du Sprot machst und die geunsd ernährst ist aber schonmal sehr gut. Mach dich nicht verrückt.

...zur Antwort

Da ist schon erblich. Man kann nicht sagen, mit welcher Wahrscheinlichkeit du auch Probleme mit den Nieren bekommst. Achte einfach darauf, dass du nicht zuviel Alkohol trinkst und deinen Cholesterinspiegel im Griff hast. Dünne Menschen haben tendenziell weniger Nierenprobleme.

...zur Antwort

Bewusstlosigkeit ist die Folge einer kurzzeitigen Unterversorgung des Gehirns mit Blut bzw. Sauerstoff. Wenn der Blutdruck plötzlich stark abfällt, kann das Gehirn kurzfrisitg nicht ausreichend durchblutet werden. Das Bewusstsein ist eine komplexe Hirnfunktion, die kurzfristig ausgeschaltet wird, wenn die Hirdurchblutung gering ist, um die Grundfunktionen sicherzustellen und den Körper am Leben zu halten. Der abfallende Blutdruck kann durch Mangelzustände oder Überlastung hervorgerufen werden.

...zur Antwort

Besonders betroffen sind Männer in den Sechzigern! Nierenschwäche ist leider absolut erblich. Insbesondere Menschen mit Bluthochdruck und Diabetes sind gefährdet.

...zur Antwort

Leider wird dieser Zustand nicht von Dauer sein. Wenn deine Werte schlecht sind, dann wird über kurz oder lang auch dein Körper darauf reagieren. Sei froh solange du dich gut fühlst. Das ändert aber nichts daran, dass du dich beraten lassen musst, wie es weitergeht. Die Varianten sind Dialyse und Transplantation. Je früher du dich damit auseinandersetzt, desto besser. Du solltest kein Risiko eingehen und einfach abwarten.

...zur Antwort

Die UV Strahlung ist sehr schlecht für die Augen. Deshalb ist ein richtig guter Schutz sehr wichtig. Die meisten Sonnenbrillen haben irgendeinen Schutz. Aber ich würde immer zu einer Polaroid Brille raten. Das ist der beste Schutz für die Augen. Du musst auch darauf achten, dass die Brille richtig anliegt, damit nicht von den Seiten die Sonnenstrahlen auf das Auge treffen können. Die modischen Brillen stehen alle sehr weit vom Gesicht ab, daher schützen sie nicht so gut.

...zur Antwort

Die Leber benötigt zur Fettverbrennung Sauerstoff. Wenn dem Körper zuviel Schadstoffe zugeführt werden, z.B. durch ungesunde Ernährung oder Alkoholkonsum, dann verbraucht die Leber den ganzen Sauerstoff dür den Schadstoffabbau und die Fett können nicht mehr verbrannt werden. Sie lager n sich in der Leber an. Diese vergrößert sich und erzeugt Druck im Körper. In dem Fall spricht man von einer Fettleber. Durch gesunde Ernährung und Alkoholentzug, kann man die Leber wieder verkleinern.

...zur Antwort

Die Makula wird im Alter geschwächt, da die Konzentration des Schutzstoffes Carotinoid abnimmt. Auch Zink und Vitamine braucht das Auge. Durch regelmäßige Einnahme dieser Stoffe kann man wohl die Sehkraft langfristig verbessern. Natürlcih spielt die Veranlagung auch eine große Rolle, aber eben nicht die einzige.

...zur Antwort

Das kann man nicht allgemein beantworten. Das hängt von der Körperstelle ab. Im Gehirn führen Gefäßverengungen beispielsweise zu Schwindel und Verwirrtheit. In den Beinen oder Armen sind starke Schmerzen oder ein Taubheitsgefühl Anzeichen für Durchblutungsstörungen, die durch Verengungen der Gefäße verursacht sein können.

...zur Antwort

Das geht in seltenen Fällen schon. Wenn die eine Gehirnhälfte ausfällt, dann übernimmt die andere teilweise ihre Funktionen. Das ist möglich, da unser Gehirn viel mehr Speicherkapazität hat , als wir überhaupt nutzen. Zwar ist es nie möglich, dass dies ohne Einschränkungen geschieht. Oft bleiben leichte Störungen bestehen, z.B. Einschränkungen der Sehfähigkeit oder des Sprachzentrums. Trotzdem gibt es Menschen, die sich ähnlich entwickeln wie ihre Mitmenschen mit zwei Gehirnhälften.

...zur Antwort

Eine Leberzirrhose bedeutet, dass man seiner Leber unheilbare Schäden zugefügt hat, z.B. durch langfristigen Alkoholismus. Die Leber kann sich eigentlich ganz gut regenerieren, wenn sie nur vorübergehend belastet wird. Bei einer Leberzirrhose gehen die Leberzellen aber kaputt und werden durch Bindegewebe ersetzt. Die Leber schrumpft sozusagen. Das ist lebensgefährlich, da es zu Leberkrebs führen kann.

...zur Antwort

Sie sollte auf keinen Fall wirklich weh tun, wobei nicht sagen kann, das es wahnsinnig angenehm ist. Es hängt aber natürlich auch stark von deinem Zahnzustand ab, d.h. wenn Du extrem vie Zahnstein hat und dazu neigst, weil dein Speichel immer neuen bildet, dann muss natürlich intensiver zwischen den Zähne geschabt werden und das kann wie bei jedem Zahnarzttermin auch mal zu Zahnfleischbuten führen.. Es häntg natürlich auch vom Zahnfleischzustand und der Empfindlichkeit deiner Zähne ab , ob es unangenehmer ist oder Du quasi nicht spürst.

...zur Antwort

Sensodyne pro Schmelz oder elmax sensitive ( die grüne) regeläßig benutzen, das schafft schon etwas Linderung. Ansonsten ab und zu elmex gelee und eine Soni Care Zahnbürste. Die sind zwar teuer, aber sie arbeiten mit Zahnfleischschonenden und effektiv reinigenden Ultraschallwelllen, die Investition lohnt sich.

...zur Antwort