Warum habe ich in Tiefkühlprodukten soviel Eis?

5 Antworten

Das Ganze nennt sich Gefrierbrand. Wenn das Produkt bei -18 Grad Kontakt zur Luft (in der Verpackung) hat, fängt es an zu trocknen (genau wie Wäsche im Winter, nennt man auch Gefriertrocknung und wird z.B. in der Lebensmittelindustrie eingesetzt). Das aus dem Produkt getrocknete Wasser kondensiert dann in der Verpackung und bildet dabei diese Eiskristalle. Das heißt: je mehr Eiskristalle in der Verpackung desto "älter" bzw. ausgetrockneter ist Dein Produkt.

Dein Eis ist die gefrorene Luftfeuchtigkeit des produktes. Also hast Du in der packung viel Flüssigkeit mit eingefroren - oder angebrochene Packungen offen gelassen.

mache mal die Dichtungen der Friere wieder etwas geschmeidig (z.B mit Talkumpuder) bzw. wechsle sie aus..

Alles, was nicht luftdicht abgeschlossen ist, unterliegt der Eisbildung. Es schadet aber nicht.

Dann ist die Ware vielleicht beim Transport angetaut,das gibt dann beim Wiedereinfrieren die Eisklumpen.Benutz eine Kühltasche.

Was möchtest Du wissen?