Sperma in der Badewanne oder was ist das?

 - (Biologie Lk, spermienerguss)

5 Antworten

Das wage ich stark zu bezweifeln, da es größtenteils Wasserlöslich ist und die Menge dagegen spricht.

Es handelt sich hierbei um getrocknete, an der Wanne anhaftende, noch leicht feuchte Reste sogenannter „Syndets“ (synthetische Detergentien). Dies sind die reinigungsaktiven gelartigen Bestandteile aus denen die Waschgele/Shampoos... etc gemacht sind. Die werden gelartig, kleben etwas vor allem an Kunststoff oder Keramik und rollen sich durch Körperbewegungen zu solchen „Strängen“

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Es riecht nicht nach Duschgel. Es riecht nach Körperflüssigkeit. Kann es auch ausfluss sein?

Geruch ist keiner mehr enthalten bei diesen Syndet-Fäden. Das einzige körperliche können höchstens Reste von Bindegewebe sein in Kombination. In dieser Ausprägung aber eher zweifelhaft

@Pharmazeut86

Was ich jedoch merkwürdig finde ist, dass exakt im Intimbereich in der Badewanne ebenfalls dieses Zeug vorhanden war. Ein kleines Stück Taschentuch lag auch noch auf dem Badewannenrand was glitzerte wenn man es mit der Taschenlampe anstrahlt. Dieses Zeug in der Badewanne hat übrigens auch geglitzert wenn mit der Lampe angestrahlt. Die Syndets hingen außerdem auch am Kunststoffduschschlauch. Haben Syndets ebenfalls diese Merkmale? Danke im vorraus.

Solche Rückstände sind mir übrigens nach 8 Jahren Beziehung und täglichen Gang zum Bad neu.

Es ist außerdem komisch, daß die Wanne keine anderen Schmutzrückstände zeigt. Also war sie davor duschen

Hallo, ich habe natürlich weiter gesucht und bin fündig geworden. In Ihrem Slip ist ein weißer Fleck, ca. Walnusgroß und rein weiß, keine Blutanhaftungen. Genau wie in der Badewanne. Sie steht mitten in der Periode und blutet noch teilweise stark. Hätten denn nicht auch Blutanhaftungen vorhanden sein müssen.... Ist doch sehr merkwürdig, oder nicht. Mein erster Gedanke war Sperma, und damit liege ich anscheinend doch gar nicht mehr so falsch. Sie war vorhin wieder duschen. Diesmal keine Substanz wie auf dem Bild, dafür aber Schmutzrückstände und ein klein wenig Blut. Könnte es gut möglich sein, das sie Analverkehr betrieben hat? Was anderes ist doch gar nicht möglich... Oder?

Eine Sache wundert mich. Wenn man Wasser abläßt, sei es in der Badewanne oder im Spülbecken, wandern alle Schwebstoffe in Richtung Ausfluss. Die Position, in der jemand gesessen haben mag, spielt dann beim Muster der Rückstände keine Rolle mehr.

Vielleicht ist noch etwas nach dem Duschen herausgelaufen

Hat die Frau ein Hautpeeling in der Wanne gemacht ?

Oder Silikon aus den Fugen gekratzt ?

Kann ich noch nichts genaues sagen.

So sieht doch kein Sperma aus.

Das sieht eher wie alte Haut aus.

Dass das Sperma ist, ist eher unwahrscheinlich. Wer produziert denn so viel?

Sollte irgendwas anderes sein

Was möchtest Du wissen?