Kupfer gegen Moos auf dem Dach - worauf beruht die Wirkung?

 - (Dach, Kupfer, Moos)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kupfer, wie auch alle Kupfersalze (u.a. der og. Grünspan) sind relativ starke Gifte.

Auf diesem Foto ist die Wirkung von Kupfer gegen Dach-Verschmutzungen gut zu erkennen. Es hat die Verschmutzung im Wasserablauf-Bereich verhindert. Basis für die Grünbelag-Bekämpfung sind Ionen des Metalles. Jegliche niedrige Pflanzen wie Moose, Algen, Flechten nehmen die Nahrung nicht über Wurzeln auf, welche über ein natürliches Filtersystem gegen Ionen verfügen, sondern über die "Cuticula" - eine Art Membran. Sie kann keine Ionen filtern und lässt diese Pflanzengifte ungehindert eindringen, die Pflanze stirbt ab. Die gleiche Wirkungsweise ist auch bei Zink -Ionen zu verzeichnen. Somit ist die Ionen-Ablösung von den jeweiligen Metallen das entscheidende Kriterium zum Schutz gegen Bewuchs dieser Art. Die schadhafte Einwirkung der Wurzeln ( Rhizoide ) sollte jedoch nicht verkannt werden, da deren Halte- und Krallfunktionen durch Einwachsen in die Dachoberfläche, selbige zerstört.

Danke, das ist eine gut verständliche Erklärung für mich.

Was möchtest Du wissen?