Erkältung - warm anziehen - hilft es wirklich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geehrte Leserinnen und Leser,

Deine Eltern sind ja auch Deine Erziehungsberechtigten. Sehr warme Kleidung hilft gut gegen eine Erkältung. Sie sollten darauf achten, daß Du möglichst kratzige Wolle trägst. Denn hierdurch wird die Haut zusätzlich angeregt, Hitze zu erzeugen.

Und genau diese Hitze begünstigt den Heilungsprozeß.

Auch wenn gerade Sommer ist, bei entsprechenden Temperaturen: Da mußt Du durch. Wir möchten doch, daß Du schnell wieder gesund wirst.

Mit freundlichen Grüßen

Herr Hubertus Kleinauf-Wegener

Wenn Deine Mutter doch nur das beste für Dich möchte, warum droht sie Dir dann mit Taschengeld-Entzug, wenn Du ihr nicht "gehorchst"?!

Mit Liebe hat das meiner Meinung nach nichts zu tun! Wenn Deine Mutter möchte das es Dir gut geht, warum tut sie Dir dann "seelische" Gewalt an?

Wenn der Körper unterkühlt ist, wird er schon anfälliger gegen Erkältungen. Ich merke bei mir beispielsweise gleich wenn meine Füße kalt sind, dann muß ich häufiger niesen. Sind sie wieder warm, hört das Niesen auf.
Ich sage immer probieren geht über studieren. Probier das doch einfach mal aus! Lerne auf Deinen Körper zu hören - das kann nie verkehrt sein.

Also: das kommt in der Tat drauf an. Im Winter muß man sich schon warm einpacken, mit Schal usw. Im Moment ist es draußen eher warm. Zieh Dich daher bitte so an, daß Du Dich wohl fühlst und Du weder frierst noch schwitzt. Am Abend bracht man vielleicht noch einen Pulli. Ansonsten gilt für die Erkältung: solange Du kein Fieber hast, darfst Du auch raus und Dich ein bischen bewegen. Bei Fieber gehörst Du ruhig ins Bett. Weitere Erkältungstipps gibt es unter www.erkaeltungstips.de. Grüße Felix

wenn es draußen sowieso schon warm ist, kann das sogar gefählich werden! Solltest Du nämlich Fieber haben und ziehst Dich dann noch zu warm an, kann Dein Körper total überhitzen...

Was möchtest Du wissen?