Auf den ersten Blick sieht das ganze wie ein dermaler Nävus aus - sprich eine gutartige Hautwucherung. 

Siehe dazu auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Nävus

https://de.wikipedia.org/wiki/Nävuszellnävus

Von dem her würde ich sagen, dass es auch in vier Wochen noch ausreicht, das anschauen zu lassen. 

Geh aber wirklich zu einem HAUTarzt und nicht zu deinem Hausarzt

...zur Antwort

Ich denke auch, dass es eine Entzündung aufgrund evtl. Speisereste ist, die sich da eingenistet haben oder eine Zahnfleischentzündung am benachbarten Zahn. 

Tipp:

1.) Lass dir das nochmals von Zahnarzt anschauen und ggf. reinigen. 

2.) Mein Zahnarzt hat mir damals das spülen des Mundraums mit 3%iger Wasserstoffperoxidlösung empfohlen (gibts in der Apotheke) oder bei Amazon (https://www.amazon.de/Wasserstoffperoxid-L%C3%B6sung-3-100-ml/dp/B00E65T88A/ref=as\_li\_ss\_tl?ie=UTF8&qid=1490436191&sr=8-2&keywords=wasserstoffperoxid+3+prozent&linkCode=sl1&tag=eama02-21&linkId=0f921d10b7614dda3903dcd7e6706f47) - Zitat meines Zahnarztes: "Wennst hart bist, kannst Du den Mund mit der unverdünnten Lösung spülen - falls nicht, halb Wasser, halb Wasserstoffperoxidlösung." Wichtig: Nicht runterschlucken! 

Meine Entzündung war nach gut 8 Tagen abgeheilt. 

In der Apotheke gibts zwar auch medizinische Mundspülungen wie z.B. Chlorahexamed, aber die kosten mehr als das Wasserstoffperoxid und wirken meiner Meinung nach nicht so gut. 



...zur Antwort