Hallo

Generell glaube ich nicht das es am Klimakterium liegt. Denn ich bin mittendrinne und meine Brüste sind immer noch so klein wie vorher ;-) nicht weniger geworden und auch nicht mehr...und bei den Frauen die ich kenne ist es ebenso. Meines Wissens nimmt Frau nur an den Brüsten ab wenn sie an sich an Gewicht verliert und das Brustgewebe besteht ja auch unter anderem aus Fettgewebe (nicht nur aus Muskeln und Drüsengewebe). Du kannst falls du an Gewicht verloren hast nur einer erschlafften Brust entgegenwirken indem du tägliche Übungen welche die Brustmuskulatur stärken in deinen Tagesablauf integrierst, aber die Größe an sich nicht beeinflussen, es sei denn du nimmst gewaltig zu ..dann natürlich auch an den Brüsten.

...zur Antwort

Du bist es gewohnt scharf und gut gewürzt zu essen. Sofern es DIR und DEINEM Magen nicht schadet, sprich DU dich damit wohl fühlst wird es auch deinem Ungeborenen nicht schaden. Die vielen Menschen in Ländern in welchen die täglichen Mahlzeiten mit viel Harissa oder scharfen Chilli oder Curry´s gewürzt sind bekommen auch gesunde Kinder ;-)

Apropos ich esse jeden Tag meine Mahlzeiten mit Harissa (der extra scharfen Sorte die es in den französichen oder arabischen Supermärkten gibt) und es hat damals meiner Tochter auch nicht geschadet. Ebenso wenig wie die leckeren anderen Gerichte mit Curry usw.

Nur Menschen die scharfes Essen nicht gewohnt sind und darauf mit Magenproblemen reagieren könnten sollten nicht gerade in der Schwangerschaft damit anfangen es anzutesten...es könnte zu Magenproblemen führen (aber dies ja auch wenn sie nicht schwanger sind).

Gehe nach deinem Bauchgefühl beim Essen (und vergiss nicht genügend Vitamine und Mineralstoffe zuzuführen dabei)...dann machst du nichts verkehrt.

...zur Antwort

Leider gibts nur Sensitive Pflaster..hab dasselbe Problem :-(

Eben aus dem Grund benutze ich lieber garkein Pflaster bei kleinen Verletzungen oder aber ich nehme gleich einen Verband...ansonsten hab ich hinterher rote Flecken rund um die Wunde..von der Klebefläche des Pflasters..egal ob sensitive oder normal.

War schon in der Apotheke am fragen und auch mein Hausarzt kennt keine wirkliche Alternative.

...zur Antwort

Dann lass sie doch weg;-) ist kein Zwang einen BH zu tragen. Kannst ja (wenns dir sonst zu "Nackig" ist einen Bustier aus Baumwolle (wie T-Shirt) anziehen untendrunter..oder eben komplett ohne. Habe ich in meiner Jugend auch getan und trage heutzutage nur BH weils so schicke PushUps gibt die so richtig schön ausschauen. In den siebzigern war das Motto "No BH" und wenn Frau es sich erlauben kann ;-) why not.

...zur Antwort

Sehr viele Antibiotika dürfen nicht mit Milchprodukten in Verbindung aufgenommen werden. Die meisten eigentlich.

Und die Tabletten ausgerechnet in Jogi einzunehmen halte ich für grundverkehrt.

Am besten brichst du die dicken Tabletten sofern diese dazu geeignet sind (sind nicht Alle und du solltest deshalb die Packungsbeilage aufmerksam durchlesen ..solltest du sowieso bei JEDEM Arzneimittel um üblen Erfahrungen vorzubeugen tun) in zwei Hälften und schluckst sie dann mit viel klarem Wasser runter.

Es geht. Deine Speiseröhre ist dazu fähig ...also bist du es auch.

Gute Besserung.

...zur Antwort

Natürlich können Allergien aus "heiterem Himmel" kommen. Habe es selbst erlebt. Mein Leben lang Nüsse gegessen ..ohne Probleme und auf einmal konnte ich keine Nüsse mehr essen ohne Kratzen im Hals, Verdauungsbeschwerden und fast unerträglichem Juckreiz an Körperstellen mit Ausschlag. Hörte erst auf nachdem ich mit meinem Hausarzt der auch Naturmediziner und Homöopath ist eine Eigenbluttherapie durchgeszogen hatte.

Eine Schülerin von mir ist diesen Sommer nach dem Genuss von Sekt mit Aperol (der uns nach Auftritt kredenzt wurde) fast umgekippt und hinterher stellte sich heraus das sie (ganz plötzlich) eine Allergie auf Histamin hat..sie verträgt neuerdings auch keine Erdbeeren mehr ect. aber wird nun auch Behandlung anvisieren so wie ich damals.

Allergien sind leider auf dem Vormarsch und können in jedem Lebensalter plötzlich auftreten.

...zur Antwort

Gesund ist Sport grundsätzlich IMMER. Allerdings solltest du bestimmte Dinge beachten wie genügend Flüssigkeit zu dir nehmen und das ist bei diesen Temperaturen nunmal etliches mehr als normale Menge. Zudem nicht sporteln während der Zeit in der das meiste Ozon zu spüren ist..denn genau dies führt zu Kopfschmerzen unter anderem.

Guter Warmup und guter Cooldown ist wichtig.

Apropos ich treibe JEDEN Tag Sport ;-)und habe keine Probleme damit trotz der Tatsache das ich bald 54 Jahre alt bin...eben weil ich mich an die Regeln halte. Tanzauftritte und Kurse finden auch bei 35 Grad im Schatten statt ;-) plus Training natürlich. Wenn allerdings DEIN Körper HILFE schreit und nicht mehr möchte dann höre auf ihn..bitte um deiner Gesundheit willen.

...zur Antwort

Was soll dabei schädlich sein? Die Zähne leiden nur drunter wenn er zuckerhaltigen Kaugummi kaut. Zuckerersatzstoffe können im Übermaß genossen zu Diarrhö führen...aber das ist ja bekannt. Ansonsten soll er ruhig weiter "wiederkäuen";-)Rauchen ist definitiv schädlicher.

...zur Antwort

Deine Blähungen können sehr wohl von der Umstellung auf Vollkornprodukte herrühren. Das Vollkorn enthält viel mehr gesunde Ballaststoffe und dein an denaturierte Nahrung gewohnter Körper muss sich nun erst an die gesunden Ballaststoffe gewöhnen.

Helfen kann eine langsame Umstellung plus das Trinken von Anis-und Fencheltee, das Zuführen von Kümmel und sogar sanfte Massagen der Bauchdecke.

Gib nicht auf, generell wirst du dich nach ein paar Tagen gut umgewöhnt haben. ES lohnt sich;)

...zur Antwort

Viel Flüssigkeit zu dir nehmen, am besten Tee. Ansonsten zum Neurologen gehen zu dem dich der Urologe ja hoffentlich überwiesen hat.

Und gegen Blasenprobleme kann auch Beckenbodentraining hilfreich sein plus Cramberry´s als getr. Früchte zu dir nehmen schadet auch nicht.

...zur Antwort

Hallo

NEIN. Die Schwangerschaftsstreifen haben mit dem Alter der werdenden Mutter überhaupt nichts zu tun. Es hängt mit dem Bindegewebe und einer vorherrschenden Bindegewebsschwäche zusammen wie stark oder ob diese ausgebidlet werden.

Ich selbst habe mein erstes und einziges Kind im "fortgeschrittenen" Alter von fast 35 Jahren bekommen und KEINERLEI Schwangerschaftsstreifen davongetragen.

Ok. ich habe gutes Bindegewebe plus ich trainiere täglich viel, habe auch vor, während und praktisch sofort nach der Schwangerschaft täglich getanzt und trainiert plus während der Schwangerschaft täglich "Zupfmassagen" der Haut auf dem Programm stehen gehabt und mich natürlich genau wie jeden Tag jetzt auch täglich gut gepflegt mit guten Körperölen ect. war viel schwimmen und habe Yoga betrieben.

Aber es ist nunmal Fakt sofern du eine Bindegewebsschwäche hast nutzt das Alles rel. wenig, klar du kannst es eindämmen, aber du wirst um diese Streifen wohl kaum drumrum kommen und sie auch ohne Schwangerschaft bekommen nur durch ein wenig Gewichtsschwankungen.

...zur Antwort