Tilidin im Drogenschnelltest nachweisbar?

In der letzten Woche habe ich Tilidin Retard-Tabletten zu mir genommen (100g/150g), ohne Schreiben vom Arzt. Bewusst ein Fehler. Und soweit ich mitbekommen habe ist es möglich Tilidin im Urin nachzuweisen da es also Opioid gilt, was mir vorher von Freunden anders erzählt wurde. Ich fahre sehr of Auto und bin fast durch die Probezeit durch. Und seit der zweiten Corona-Welle werde ich öfters angehalten und musste schon einmal einen Drogentest wegen Verdacht auf Cannabis machen, der selbstverständlich negativ war. Durch das Rumstöbern im Internet kam ich jetzt auch nicht weiter, da jede Website was anderes erzählt. Beispielsweise sei es schon nach 12 stunden abgebaut, andere Seiten sagen 2-4 Tage, manche sagen sogar dass es im normalen Schnelltest wie man ihn bei der Polizeikontrolle kennt nicht nachweisbar ist ausgenommen es wird lediglich danach gesucht. Und natürlich ist der Cut-Off überall anders beschrieben, manche sagen 50mg, andere 300mg, etc. Selbstverständlich mache ich mir Sorgen darüber, dass bei der nächsten Kontrolle das Tilidin nachgewiesen wird. Ich hatte sonst nie was mit chemischen Drogen am Hut und ich weiß echt nicht in welchen Schwierigkeiten ich dann stecke, da die letzten paar Kontrollen nicht wegen auffäliger Fahrweise waren kann ich nicht sagen wann die nächste kommt. Und falls es zu 100% nachweisbar ist, gibt es einen Weg den Tilidin schneller aus mir raus zu spülen damit ich mir darüber kein kopf mehr machen muss? Vielen Dank im Voraus.

Medikamente