Junggesellenabschied Junggesellinnenabschied mit Elternteile.....?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß sind dort nur die engsten Freunde der Braut anwesend. Eltern werden in der Regel für solche Anlässe nicht geladen. Die Mutter der Braut will sich nur wichtig machen!

oh je, das war auch meine erste Idee....!!! Danke für die ehrlichen Worte.

Also mir ist völlig neu, dass die Elternteile nicht dabei sind. Ich war schon auf einigen Junggesellinnen-Abschieden, und dort waren auch die Eltern, und sogar die Tanten/Onkels/Omas/Neffen, Nichten mit dabei. Ihr solltet das nicht so eng sehen, geht einfach hin, ist doch lustig so ein Mädels-/Männerabend. Es ist doch Euer Sohn (und bald auch Tochter), und keine Fremden, und die Brautmutter sieht sich ja offensichtlich auch nicht als Spassbremse oder fühlt sich "zu alt". Wenn es Euch zu bunt und laut wird, da evtl. nicht nur Fanta und Cola getrunken wird, oder alle um die Häuser ziehen wollen, zieht Euch dezent zurück. Also macht Euch locker und "take it easy" - macht Euch doch über sowas keine Gedanken. Euer Sohn/Schwiegertochter freuen sich ganz bestimmt, dass Ihr dabei seit. Und ich wünsche Euch viel Spass beim Feiern.

oh, jetzt komme ich wieder ins überlegen, du hast sicher recht und nein, wir sind keine spassbremsen, also locker machen...durchatmen und nicht so eng sehen. danke.

Ixch hätt jetzt auch gedacht, da sind nur die "jungen Leute" unterwegs. Zumal ich- ich wohn direkt an der üblichen Meile für diese Abende- bisher bei den rumziehenden Grüppchen noch nie "ältere" Leute dabei sah.

Manchmal sind hier an einem Abend locker 10 unterwegs, die aus dem Umland kommen halt in die City für Party.

Aber ich denk: wenn die Euch einladen- nochmal einladen- dann geh hin, sie meinen es dann ja wohl ernst und nett.

Und wenns nix für Euch ist, seilt Ihr Euch halt irgendwann dezent ab.

Bei mir waren keine Eltern und keine Frauen dabei!!! Ganz altmodisch!!! Das ist der Abend, wo man unter seinen Freunden nochmal die "sa u" rauslässt, basta!!!!

Es gibt keine Regeln dafür. Wenn ihr euch unsicher seit, ob eure Kinder das wollen dann sprecht sie doch direkt darauf an. Grundsätzlich gilt: Wer eingeladen ist darf auch kommen.

danke, aber damit würden wir ja die Überraschung für unsere Kinder zerstören. Sie wissen ja nicht das gefeiert und das sie dazu "entführt" werden, sie wissen nicht wann, sie wissen nicht wer eingeladen ist.das machen alles die Trauzeugen/ Freunde. wir werden vermutlich mitmachen und uns dann vorzeitig abseilen, damit die jungen Menschen ungezwungen und frei weiterfeiern können. Dann haben wir uns sehen lassen und die Einladungen angenommen und verschwinden dann dezent....

Was möchtest Du wissen?