GPS Ausfall aufgrund von schlechtem Wetter?

5 Antworten

Ich weiß nicht warum immer wieder jemand behauptet Wolken etc. würden den GPS-Empfang verhindern. Das ist Unsinn. Die Genauigkeit kann beeinflusst werden, dies geschieht aber vor allem durch Störungen in der Ionosphäre (Sonnenwinde) aber nicht verhindert. Stellenweise und Zeitweise stehen die Satelliten ungünstig, so dass es es schlechten Empfang geben kann (siehe http://tinyurl.com/pt3d3r). Meine Tipps: 1. Hardwareproblem 2. Datenproblem

Wenn gar nix mehr geht, wird's wohl eher am Gerät liegen und nicht am Kommunukationsverlust mit dem Satelliten... denk ich mal...

Hier ein Link: http://de.support.tomtom.com/cgi-bin/tomtomde.cfg/php/enduser/stdadp.php?pfaqid=6967&Lid=1#resetbutton

Das Gerät ist noch kein Jahr alt. Es hängt einfach an ein und der selben Stelle fest. Auch nach Aus- und wieder Einschalten.

Hoffe, ich konnte helfen!

@CaptainPommes

merci für den Link

@oleandra

Jo, bitte!

Nein. Moderne GPS Geräte sind sehr Empfangsstark. Sobald sich das Gerät erstmal stationiert hat (Sattelitenempfang) wird es diesen kaum verlieren. Ausgeschlossen sin natürlich Tunnel und Gebäude. Schlechtes Wetter kann den Empfang beeinträchtigen, aber mehr auch nicht. Dann hast du höchstens 20 anstatt 5 Meter Genauigkeit. Du solltest mit deinem Gerät einen Hardreset machen. Sollte das nichts bringen ist es wohl defekt.

Das kann eigentlich nichts damit zu tun haben wär´ ja wohl voll doof, wenn immer dann die Navigationsgeräte ausfallen würden. Vielleicht ist es kaputt gegangen, noch genug Strom oder Batterie drauf?

ja, alles vorhanden :(

Hallo. Kann zwar deine Frage nicht beantworten, hatte aber in der letzten Woche ebenfalls zu unterschiedlichen Zeiten im Berliner Raum Kontaktprobleme zwischen meinem Navi Garmin Nüvi und den Satelliten. Ich dachte schon, das Gerät wäre defekt. Seit gestern Mittag läuft es aber wieder stabil. So eine Instabilität des Satellitenkontaktes hatte ich zuvor noch nie.

Was möchtest Du wissen?