Bewusstseinsänderung ohne Grund was kann das sein?

Heute Abend hab ich es wieder bekommen, ich saß am Rechner, fühlte mich dann irgendwie benommen.

Irgendwie hab ich meine Umgebung so etwas aus mir selbst raus oder mit Abstand betrachtet, so in der Art, weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Vielleicht eine Nervliche überreizung? Als ich dann raus an die frische Luft gegangen bin wirkte es normal, aber dann noch kurz in Budni paar Dinge besorgen und dort war alles so komisch wieder. Hellere Farben alles wirkte komisch wie eine art Absturz auf irgendeinem Zeug was weiß ich oder wie eine Vergiftung vielleicht.

Ich trinke keinen Alkohol und nehm keine anderen Suchtmittel außer Kaffee.

Kann das auch eine art Entgiftungserscheinung sein?

Ich habe davor einen kräftigen Löwenzahntee getrunken, was aber schon eine Weile her war, vielleicht 2 Stunden, und ich hab dann ne große Portion Ölige Knoblauchnudeln gegessen und gemischter Salat.

Kann davon irgendetwas eine Entgiftung auslösen die vielleicht solche Bewusstseinstrübung auslösen könnte?

Der Zustand wird von einer leichten Panik begleitet, teilweise sogar leichte Schweißausbrüche und kommt einfach so. Dabei drängte sich mir in der Vergangenheit das Gefühl auf als ob ich Vergiftet wurde.. Der gleiche Zustand überkam mich auch als ich einmal ein Bier getrunken habe.. Da hab ich das dann gelassen.

Was kann das sein? Muss ich mal ein Ultraschall vom Kopf machen lassen oder sowas?

Psyche
1 Antwort
Chronisches Ziehen in Leiste/Unterbauch/Hoden ratlos?

Hallo seid Monaten hab ich wieder dieses komische Ziehen in der Leiste, Unterbauch/Hoden Gegend. Es scheint zu wandern, manchmal ist es eher im Hoden rechts, dann ist es im Unterbauch rechts, dann eher im Beinansatz rechts und manchmal auch über dem Bauchnabel rechts. Es scheint außerdem so zu sein als ob es sich wie eine art L von Oben rechter Bauchseite zu dem rechten Hoden zieht und dann im anfang des rechten Beines mündet..

Gelegentlich schmerzt es auch oder wird warm aber nicht durchgehend eher ein Druckgefühl oder ziehen.

Ich war schon beim Internisten, der hat nichts gefunden und meinte nur die Symptome passen nicht zusammen! Nieren gesund, Galle, Leber etc. keine Steine etc.

Beim Urologen war ich auch, hat auch nichts gefunden, meinte nur eventuell Antibiotika zur Sicherheit nehmen. Hat nicht geholfen.

Beim Chirogen war ich, da wurde Leistenbruch ausgeschlossen aber eventuell "Weiche Leiste" was auch immer das bedeuten sollte.. Mir schien das die selber nicht wussten was ich habe.

Der Urologe meinte nur ich soll nicht weiter zunehmen.. Deswegen hungere ich jetzt jeden zweiten Tag. Um abzunehmen, obwohl ich nicht wirklich Übergewichtig bin.

Beim Chinesischen Arzt war ich auch eine Zeit lang, danach hat es tatsächlig aufgehört, meinte ich hätte einen Lebermeridianstau, daher auch die Migräne die ich obendrein noch hab.. Hab da Tee bekommen, leider war das insgesammt zu teuer für mich. Nacheiniger Zeit kamen die Symptome wieder.. :(

Hat noch Jemand ne Idee für mich was ich noch tun kann? Ich möchte gern wieder zum Sport gehen außerdem nerft mich das Ziehen/Drücken im Alltag schon sehr.

Danke für Antworten.

Bauch, Ziehen
3 Antworten